Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beruf
    Wirtschaftsinformatiker
    Beiträge
    3

    optimale Grösse Fenster / Fensterbänder

    Hallo Forum,

    wir sind gerade in der Endphase der Planung unseres Neubaues und diskutieren im Moment über die "optimale Grösse" der Fenster.

    Wir haben Fensterbänder geplant, die 201 cm breit und 63,5 cm hoch sind.

    Nun glaubt meine Frau, dass diese Fenster eventuell "zu klein" sind.

    Gibt es ein optimales Verhältnis zwischen Fensterbreite und Fensterhöhe?

    In welcher Höhe sollten die Fensterbänder eingebaut werden?

    Hat es Auswirkungen, dass unsere Aussenwand ca. 45 cm dick sind.

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Jo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. optimale Grösse Fenster / Fensterbänder

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Das gibt ja Schießscharten für breites Sperrfeuer...!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476

    Fenstergröße

    Moin Moin,

    die Größe der Fenster sollte auf die Raumabmessungen abgestimmt werden und wie die Fenster in der Fassade eingefügt sind. - Fenster machen das Gesicht des Hauses aus. Außerdem sollten Fenster auf Augenhöhe positioniert werden, ca. 1,65 m bei normalem Mitteleuropäer. Der Fenstersturz sollte mindestens 2.00 m über dem Fußboden liegen, besser sind 2,25 m. Bei 2,25 m Sturzhöhe wäre die Brüstungshöhe auf Augenhöhe.

    Sieht nach Hochwasserfenstern aus. Also einen Fachmann zur Planung mit einbinden, ansonsten sparen Sie - koste es was es wolle.

    Freundliche Grüße aus Berlin.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beruf
    Wirtschaftsinformatiker
    Beiträge
    3
    Hallo,

    vielen Dank für die Antwort "rolf a i b".

    Wir planen das Haus mit einem Fachmann (=Architekten), der auch die Grössen der Fenster vorgegeben bzw. eingezeichnet hat.

    Wir wollten zur Strasse hin "Fensterbänder", so dass wir dort zwar Tageslicht erhalten aber man von aussen nicht in das Wohnhaus reinsehen kann. Wir möchten aus diesen Fenstern NICHT nach draussen schauen. Diese Art der Fenster sieht man ja heutzutage bei vielen moderneren Häusern.

    Deshalb nochmals die Frage: Gibt es keine Erfahrungen für das optimale Verhältnis von Breite zu Höhe eines Fensterbandes. Vielleicht hat ja jemand im Forum selbst Fensterbänder an seinem Haus und kann seine Werte mal veröffentlichen.

    Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

    Vielen Dank

    Jo

    PS: @Kabelaffe_Julius: Dein Beitrag war ja sehr hilfreich!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023

    Ich weiß ja nicht,

    ob es hilft, aber in der Schule (es ist schon ein paar Tage her) haben wir den Goldenen Schnitt gehabt. Ich gestehe, ich habe das bis heute nicht kappiert (habe es auch so direkt nie gebraucht) in google sagt man:

    Üblich ist auch die Angabe des goldenes Schnittes im Zahlenverhältnis:
    1 : 1,618

    Ansonsten, kann ich nur Raten, nehmt Tapete und schneidet euch die Fenster 1:1 aus. (Ich hoffe der vorhandene Platz in der Wohnung reicht aus)

    Ansonsten kann ich nur die Aussage von rolf aib unterstützen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von applegg
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Angesteller
    Beiträge
    596

    fensterband

    Also, wir haben auch so eine Situation, unser Fenster (festverglasung) ist 3,45 m x 85 cm. sieht von außen klein aus, aber von innen hat noch jeder gesagt, dass es tolles licht ist und schön hell. allerdings haben wir es unten bei ca. 1,55 eingebaut, so dass man im stehen rausschauen kann, aber nicht mehr im sitzen. ich finde es wunderbar so.

    der goldene Schnitt taugt hier nix, da gibt zwar sehr ebenmäßige rechtecke, aber die sind für das auge langweilig, eben weil so ausgewogen.

    die nachbarn mit den bodentiefen fenstern haben immer die jalousien zu
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    ManfredH
    Gast
    was für ein Thread!

    Also ich habe hier im Büro gleich neben meinem Schreibtisch ein Fenster, das ist 2,33 x 1,84 m gross, und das funktioniert auch super; da kommt wunderbar schönes und helles Licht durch (besonders wenn die Sonne scheint), und rausschauen kann ich auch, sogar im sitzen.
    Allerdings ist es ein Schwingfenster, und es ist um ca. 18° geneigt eingebaut, und deshalb muss ich den Beschlag immer mit einem Stück dicken Draht (Länge ca. 43 cm, Durchmesser 1,5 mm, beide Enden umgebogen) anhängen, sonst würde mir der Flügel auf den Kopf fallen :-(

    Und dann hab ich noch ein Fenster 1,22 x 0,93 m; das ist auch ein gutes Mass, da kommt ebenfalls viel schönes Licht rein, besonders am Nachmittag, weil es nach Westen zeigt. Obwohl, wenn ich es mir so überlege ... ob nicht vielleicht 1,205 x 0,95 besser gewesen wäre ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von applegg
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Angesteller
    Beiträge
    596
    und wo ist jetzt die auflösung der ironie ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    ManfredH
    Gast
    Keine Ahnung !

    Aber da fällt mir ein: Ein Fenstermass 0,55 x 2,21 m könnte ich auch noch anbieten. Sieht auch super aus ... vorausgesetzt, das Haus drumherum passt dazu !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von applegg
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Angesteller
    Beiträge
    596

    ah, jetzt dämmert mir die aussage des architekten

    mei, er spricht in rätseln.
    also baujo, ich interpretiere mal für die nicht so bauexpertenforum-ironie-erfahrenen.


    es kommt immer auf den gestalterischen kontext an. auch die himmelsrichtungs-ausrichtung wird eine rolle spielen.

    und ganz wichtig, die standardfloskel: Was sagt denn dein Planer dazu ?


    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    ManfredH
    Gast
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Korntal-Münchingen
    Beruf
    Glasermeister
    Benutzertitelzusatz
    öbuv SV im Glaserhandwerk
    Beiträge
    79
    Zitat Zitat von ManfredH Beitrag anzeigen
    Allerdings ist es ein Schwingfenster, und es ist um ca. 18° geneigt eingebaut, und deshalb muss ich den Beschlag immer mit einem Stück dicken Draht (Länge ca. 43 cm, Durchmesser 1,5 mm, beide Enden umgebogen) anhängen, sonst würde mir der Flügel auf den Kopf fallen :-(
    Hallo Manfred,

    eigentlich haben die Schwingfenster-Lager eine Bremse die man einstellen kann
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    ManfredH
    Gast
    Hallo esslinger,

    du meinst, ich soll mich nach nunmehr 18 Jahren von meinem liebgewonnenen Festhaltedraht trennen ?

    Nee, im Ernst, wo kann man das denn einstellen ? Und ist diese Bremse stark genug, um den Flügel zu halten? Wie gesagt, das Fenster ist geneigt eingebaut (würde ich es nochmal bauen, würde ich dafür ein Dachfenster verwenden - aber hinterher ist man ja immer schlauer)

    Sorry für OT
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Korntal-Münchingen
    Beruf
    Glasermeister
    Benutzertitelzusatz
    öbuv SV im Glaserhandwerk
    Beiträge
    79
    Hallo Manfred,

    wenn du dein Schwingfenster um mehr als 90° drehst, klappen die Lager auseinander (ist jedenfalls bei dem Beschlag mit 2 Buchstaben, beginnend mit einen "G" und endend mit einem "U", so). Wenn du dann auf das aufgeklappte Lager am Rahmen schaust, müsste dort eine Sechskantmutter zu sehen sein - das ist die Bremse - Mutter anziehen und es bremst
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    ManfredH
    Gast
    Danke !

    VG, Manfred
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen