Ergebnis 1 bis 3 von 3

Porenbetonkleber - Fliesenkleber

Diskutiere Porenbetonkleber - Fliesenkleber im Forum Ausbaugewerke auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    11

    Frage Porenbetonkleber - Fliesenkleber

    Folgende Frage:
    Porenbetonkleber ist deutlich teurer als Fliesenkleber.
    Kann man sich den teuren Porenbetonkleber bei Porenbeton-Abmauerungen im Innenbereich (Badewannenabmauerung, Duschabmauerung, Wandscheibe) sparen und den wesentlich preiswerteren Fliesen/Baukleber nehmen? Flexkleber oder Normalkleber?
    Vielen Dank für Eure Antworten.
    Gruß
    jstj
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Porenbetonkleber - Fliesenkleber

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lebski
    Gast
    Warum?

    Und erwarten Sie jetzt eine positive Antwort. Und wer soll dafür die Gewähr übernehmen?

    Vom Grundsatz her, sind normale mineralische Kleber vermutlich einfach zu hart, zerstören also u. U. den Porenbeton.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    so, und ein ordentlicher Flexkleber ist günstiger als der Dünnbettmörtel?

    Also dann funktionierts für die "nicht tragenden" Bauteile, wenn man weiß was zu beachten ist und die Erfahrung hat. - sonst kann man die Steine nach dem Trocknen wieder abnehmen.

    Wesentliche Eigenschaft ist das erhöhte Wasserrückhaltevermögen des Dünnbettmörtels. Und das ist bei den billigen Fliesenklebern nicht gegeben. Bei den teureren nicht immer. Da nutzt auch viel Wasser nix.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen