Ergebnis 1 bis 4 von 4

Kellerumnutzung

Diskutiere Kellerumnutzung im Forum Abdichtungen im Kellerbereich auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    HelpMe
    Gast

    Frage Kellerumnutzung

    Hallo Experten, ersteinmal grosses Lob für dieses tolle Forum !

    Nun zu meinem Problem:

    Ausgangssituation:

    Betonkeller als Nutzkeller, Kellersohle 12cm B25 mit Q131 im oberen Drittel, auf Folie und 15 cm Schüttung, Wandstärken 15cm, Keller zu 2/3 über GOK, Aussendämmung komplett mit Perimeterdämmung Styrodur 2800 CS 60mm WLG 040 auf KMB, Bereiche unter GOK mit Noppenbahn und Vlies, Dränung vorhanden. Keller ist nicht im Wärmeschutznachweis berücksichtigt, Treppenhaus ist geschlossen und gedämmt.

    Frage Wand-Innendämmung:

    Da einige Räume - entstanden durch Trockenbau - umgenutzt werden sollen (Hobbyraum, Bad, Gästezimmer) wurden Heizkörper installiert. Wie dämme ich die Aussenwände von innen, ohne mir den Taupunkt in die Dämmung zu ziehen ? Reicht eine Lattung, dazwischen ISOVER MiWo Akkustic TP1 WLG040 und drüber GKP 12,5 oder muss ich eine Dampssperre einbauen oder gibt es andere Vorschläge ?

    Frage Bodenaufbau:

    Z.Zt. liegt eine GEFITAS PE3/300. Ursprünglich plante ich Dämmplatten und Estrich. Wird allerdings sehr aufwändig. Welche anderen Vorschläge gäbe es - auch Trockenverfahren - die sich einfacher gestalten ?

    Wäre schön wenn es ein paar Tips "hageln" würde

    Gruss, HelpMe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kellerumnutzung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    HelpMe
    Gast

    Mmmmmhhh ...

    ... war ich zu euphorisch oder sind die Fragen zu dumm oder fehlen Angaben ?

    Gruss, HelpMe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von JEST71
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Ein Ort in Hessen
    Beruf
    Lehrer
    Benutzertitelzusatz
    Bauen ist schön ! Oder ?
    Beiträge
    232
    Hallo HelpMe ...

    Nur die Ruhe .... da kommt bestimmt noch was brauchbares von den Experten, gelle .... ... Alles andere würde mich hier in DIESEM Forum sehr wundern.

    Ich selbst kann dir leider nicht wirklich weiterhelfen ... bin selbst nur Laie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2004
    Ort
    Nierstein
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    2

    Idee Bin Laie, habe aber mal etwas darüber lernen müssen

    Hallo,
    Zu Deiner Frage welche Innendämmung den Taupunkt außen läßt gibt es eine einfache Antwort.
    "Keine"
    Wenn Du Dir einen Schnitt durch Deine Außenwand vorstellst und darüber den Temperaturverlauf wie ein Fieberkurve aufmalst, erkennst Du worauf ich hinaus will. Jede Innendämmung läßt Deine Außenwand kälter werden. Dadurch wandert der Taupunkt (im Prinzip eine Temperatur) weiter nach innen. Dämmst Du außen wird Deine Wand wärmer und es passiert das Gegeteil.

    Gruß
    Peter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen