Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Mainz
    Beruf
    Telekomiker
    Beiträge
    51

    kann es taufeuchtigkeit/Kondenswasser sein?

    hallo,

    ich hab zwar in einem anderen beitrag schon geschrieben das wir feuchtigkeit unter der küche haben, doch leider ist da nicht sehr viel raus gekommen. alles was gesagt worde, kann zum größten teil ausgeschlossen werden.
    kein undichter anschluss einer geschirrspülmaschine, noch sonstige anschlüsse an der spüle. jetzt kann es nur noch um ein leck im rohr gehen oder eben eventuell doch taufeuchtigkeit.
    ich hätte gern von euch gewusst ob es sein kann. udn damit ihr es etwas abschätzen könnt, hab ich erstens die gemessenen werte der wand und zweitens eine kleine beschreibung der küche.

    das haus ist von 1927. küche wurde von uns neu verputzt, da da damals küche und bad hintereinander waren. wasser wurde neu verlegt.
    die eine wand von der küche ist die außenwand zum nachbarn. diese steht zum teil im erdreich, aber der boden ist neu abgedichtet und dort stehen weder blumen noch sonstiges was gegossen wird, es tritt nämlich erst seit 3 wochen ca auf, seitdem es so warm ist. die andere seite ist unser gemauerter geräteschuppen. auch diese wand von hinten wurde neu verputzt... diese beiden wände treffen sich und genau da sammelt sich feuchtigkeit unter der küche.
    es befindet sich ein fenster in der küche und darunter die heizung.

    folgende werte haben wir an den beiden wänden gemessen:

    außenwand links: 23,7
    außenecke links (über der nassen ecke auf brusthöhe gemessen): 22,4
    bodenecke über den fliesensockel: 19,2
    bodenfliese die nass ist: 18,8
    die ecke vom sockel die auch nass ist: 18,1
    direkt unter der spüle wo kaum was ist: 20,4

    kann es sein, das der temperaturunterschied dieses tauwasser verursacht oder denkt ihr eher das es nicht sein kann?

    das haus wird an dem ende nächstes jahr gedämmt. die wetterseite ist dieses jahr dran also sollte damit eigentlich spätestens nächstes jahr den gar ausgemacht sein. vorher haben wir einen artikel 8wird noch abgeklärt) der sich epatherm nennt. diese platten kann man innen aufkleben und nehmen feuchtigkeit auf und geben sie wieder ab. die mit "heizung" wäre dann unsere wahl, aber erst muss geklärt werden, ob es davon kommt.

    würde mich freuen wenn ihr eure meinungen dazu preis gebt.

    kathy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. kann es taufeuchtigkeit/Kondenswasser sein?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566
    Thema ist doppelt.

    Wenn dann bitte hier antworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen