Ergebnis 1 bis 9 von 9

vermietete Wohnung kaufen?

Diskutiere vermietete Wohnung kaufen? im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Neufahrn
    Beruf
    Sachi
    Beiträge
    10

    vermietete Wohnung kaufen?

    Hallo zusammen,

    ich schon wieder Leider ist das Objekt meiner Wahl noch nicht "frei", also vermietet. Jetzt habe ich keine Lust mich mit dem Mieter rumzuschlagen, kann man diese Bürde nicht dem Makler bzw. Eigentümer auferlegen? Wäre hier eine vertragliche (aussernotarielle) Lösung möglich? Fakt ist: Ist die Wohnung nicht frei, dann gibt es mit mir auch keinen Notartermin.

    Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

    Gruß

    Bono
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. vermietete Wohnung kaufen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Consultant
    Beiträge
    1,446
    Zum Glück gibt es in Deutschland ein starkes Mieterrecht. Noch verstirbt bei uns kein Mensch, wenn er nicht ausziehen will.

    Sinnvoll ist ein persönliches Gespräch, die Beschaffung einer Ersatzwohnung.

    Gruss, Dirk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Als Käufer einer Wohnung kaufst Du das Mietverhältnis mit allen Rechten und Pflichen mit!

    Zunächst einmal gibt das eine hervorragende Angriffsfläche für die Kaufpreisverhandlung, aber das nur nebenbei....

    Die Anmeldung von Eigenbedarf ist wohl der klassische (wenn nicht sogar der einzigste) Grund für eine Kündigung des Mietverhältnisses.

    Die Beschaffung oder die Hilfe bei der Suche nach einer Ersatzwohnung bleibt dabei aber unberührt und ist schwieriger bei einer x-köpfigen Familie als bei einer alleinstehenden Person.

    Ein Restrisiko bleibt und bei eigenem Zeitdruck kann der Schuß nach hinten losgehen. Wenn natürlich die Mieteinnahmen den Kapitaldienst schon mal decken, dann ist das zumindest ein Problem weniger.

    Wenn die Wohnung es wert ist, Du etwas Zeit investieren kannst.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Consultant
    Beiträge
    1,446
    ... und dann kann der Mieter nicht zahlen. Nee, entweder eine Vorablösung, oder wenigstens ein Liquiditätscheck des Mieters. Sonst kommt zum eigenen Bonitätsproblem das des Mieters im Krisenfall dazu.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Liquiditätsscheck des Mieters- wat ist dat denn?

    Prepaidkarte für Mietzahlungen ?

    Falls ja... dann brauche ich dringend weiterführende Informationen dazu!

    Nachtrag.... ein "s" zuviel?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von drulli
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Technischer Kommunikator
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    936
    Der Verkäufer wird nicht wegen Eigenbedarf kündigen können. Nur Du, wenn Du einziehen willst. Ich würde mal nett beim Mieter anklopfen und seine Bereitschaft, auszuziehen abklopfen... Wenn der sofort auf stur stellt, dann kannst Du Dir vorstellen, wie schwierig es im Ernstfall werden könnte...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von HolzhausWolli Beitrag anzeigen
    Liquiditätsscheck des Mieters- wat ist dat denn?

    Prepaidkarte für Mietzahlungen ?

    Falls ja... dann brauche ich dringend weiterführende Informationen dazu!

    Nachtrag.... ein "s" zuviel?
    ...vermute ich auch.
    -
    In dem Fall würde ich mir notariell eine Schadenersatzsumme eintragen lassen, falls der Verkäufer da mitmacht....
    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213

    Idee

    Zitat Zitat von drulli Beitrag anzeigen
    Der Verkäufer wird nicht wegen Eigenbedarf kündigen können.
    Aber er kann dem Mieter mit nem Scheck winken, ihn nen Aufhebungsvertrag unterzeichnen lassen und erst DANN an Dich verkaufen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Franken
    Beruf
    Energieelektroniker
    Beiträge
    107
    Zitat Zitat von bernix Beitrag anzeigen
    ...vermute ich auch.
    -
    In dem Fall würde ich mir notariell eine Schadenersatzsumme eintragen lassen, falls der Verkäufer da mitmacht....
    gruss
    Wer noch einigermaßen richtig im Kopf ist, würde sowas nicht unterschreiben!

    Man könnte noch hinterfragen, warum der Eigentümer eine Wohnung mit zahlenden (?) Mietern verkaufen will.

    Sonst würde ich es wie Julius halten und den Auszug (möglichst) vorab klären.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen