Ergebnis 1 bis 9 von 9

Abnahme Bewehrung - immer erforderlich?

Diskutiere Abnahme Bewehrung - immer erforderlich? im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    SW Entwickler
    Beiträge
    792

    Abnahme Bewehrung - immer erforderlich?

    Hallo,

    gibt es eine eindeutige Vorschrift, ein § o.ä., in der steht wann, bei welchen Bauteilen etc. die Bewehrung abgenommen werden muß?
    Hintergrund: Unsere Wandscheibe, die die kragende Firstpfette stützt wurde in Bezug auf die Bewehrung nicht abgenommen. Laut meinem Bauleiter sei dies für solch ein Bauteil im Gegensatz zu Decken nicht nötig.
    Mich interessiert, ob da jemand seine Pflichten versäumt hat.

    FH
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Abnahme Bewehrung - immer erforderlich?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Anfauglir
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Ruppendorf
    Beruf
    Physikstudent
    Beiträge
    903
    Wenigstens das sollte dir doch dein Bauüberwacher sagen können. Oder macht der nicht nur keine Planungsvorschläge sondern auch keine Rechtsberatung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Ja der AG mit seinem Vertrag.

    Wer ist wie wann womit beauftragt?

    Wenn keiner beauftragt ist, verletzt er auch keine Pflichten.

    Alles auf irgendeine, irgendwann mal nachträglich zu findende Regelung zu schieben läuft öfters ins Leere.


    Wer hat denn im Bauantrag unterschrieben, dass er jemanden mit derartigen Leistungen beauftragt hat? Da gibt es eine Rubrik im Bauantrag.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476

    Abnahme Bewehrung - Handwerker beschädigt....

    Hallo, das Thema kenne ich doch - jetzt wird´s aber zu bunt - Firsthouse wiederholt sich.

    einmal reicht das Thema doch - oder?

    Freundliche Grüße aus Berlin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    SW Entwickler
    Beiträge
    792
    @Rolf AIB: Der Fokus meines anderen Themas ist etwas anderes.
    Hier gehts nur um einen bestimmten Punkt, der mir sehr wichtig ist und nicht untergehen sollte. Deshalb hab ich diesen hier aufgemacht und auch allgemein formuliert.

    FH
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,391
    Ich - aus Sichtweise des BU - stelle mir gerade vor, jeden kleinen Balken, jede Minniwandscheibe vom TWP ab-nicken lassen zu müssen.

    Ich würde die Krise bekommen.

    Aber andersrum, die meisten Billigheinis brauchen sicherlich diese Art der Kotrolle.

    Was hast Du denn für einen??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Mark das geht in eine etwas andere Richtung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Irgendwann ist auch mal gut!

    Also!

    Der Archi beauftragt den Statiker also ist der DEIN Ansprechpartner! übrigens dein Bauüberwacher soll hier keine Maßketten prüfen, keine Lösungsvorschläge unterbreiten sondern sagen:" Falsch" " Richtig" wenn falsch warum!!!!

    Ich mach dir ein Angebot!

    Gib mir mal die Nummer von deinem Bauüberwacher und ich plausch mal mit dem unter Kollegen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Mal zur Klärung:
    Im Bauantrag für BW gibt es eine Rubrik:
    Ich habe ... mit den Nachweisen zur Standsicherheit beauftragt.
    Hier speziell zusätzliche Unterschrift vom Bauherrn mit Datum.
    Darunter:
    Der Statikus füllt aus unterschreibt: Ich erfülle die Qualifikationen nach .. §18.. LBOVVO ...

    Damit ist der Punkt eigentlich ausreichend geklärt.

    Dann gibt es ein Formular über den gemeldeten Bauleiter.

    Dann gibt es jemanden der als Bauherr für alles unterschrieben und gemeldet ist.

    Irgendjemand hat dann Firmen zur Ausführung folgender Leistungen ... beauftragt.


    So und was davon ist proforma? Was ist real beauftragt?
    Wieso können die sich untereinander nicht mal einigen, absprechen das regeln?

    Sind die Beteiligten alle fiktiv?


    Solange hier nicht mal alle "real" Beteiligten mit Ihrem "realen" Auftrag dargelegt werden bleibt es kurios.

    Das ganze hat was von Cyber-World.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen