Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    heiligenhaus
    Beruf
    gas.-und wasserinstallateur
    Beiträge
    4

    Reden aussendämmung

    hallo erstmal meine frage ist habe eine ausenwand dämmung gefunden mit einem wärmeleit wert von 0,4 und eine dicke von 16cm ob ich dies für mein haus benutzen kann oder ist der wert zu hoch es handelt sich hier um styroporplatten die ich günstig kaufen kann,kann mir einer vieleicht weiter helfen dank schon mal im vorraus für alle antworten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. aussendämmung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Alle in Deutschland verwendeten WDVS benötigen eine bauaufsichtliche Zulassung. Alle Komponeneten eines WDVS dürfen nur von einem Hersteller geliefert werden. Die Wärmedämmung für dein Haus sollte berechnet werden.

    Was du schreibst ist:

    He Leute ich habe hier ein paar Rohre rumliegen, kann ich damit die Gas- und Wasserinstallation in meinem Haus machen?

    Machen kann man alles!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Zwieback
    Gast
    Zitat Zitat von kater Beitrag anzeigen
    h... habe eine ausenwand dämmung gefunden ... wärmeleit wert von 0,4 .... dicke von 16cm ... die ich günstig kaufen ...
    Kein Problem, kannste an die Außenwand dranbappen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    Alle in Deutschland verwendeten WDVS
    Man wird ein wenig blind hier vor lauter WDVS, Hundertwasser. Da steht doch gar nicht, dass er das verputzen möchte, also ist es auch kein WDVS...............
    Auf deinem Gelände darfst Du die Platten an die Wand kleben wie Du willst, wenn nicht zufällig brandschutztechnisch etwas dagegen sprechen sollte. Verputzen partiell auch, je nachdem wie und wofür Du die Platten einbaust. Komplett verputzt wird es ein WDVS, siehe Hundertwasser.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    heiligenhaus
    Beruf
    gas.-und wasserinstallateur
    Beiträge
    4
    erstmal danke für die antwort jetzt zu dir was hast du denn für rohre da rumliegen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Ich glaub´s nicht ...

    Zitat Zitat von kater Beitrag anzeigen
    jetzt zu dir was hast du denn für rohre da rumliegen
    ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    Kein Problem, kannste an die Außenwand dranbappen.
    Schuster bleib bei deinen leisten...


    Gipser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen