Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    44

    DIN-Taschenbuch wo günsitg beziehen

    Hallo, ich hätte eine Frage. Ich würde mir gerne ein DIN-Taschenbuch zulegen. Ich habe die Taschenbücher vom Beuth-Verlag gefunden, aber leider sehr teuer. Kennt jemand eine Alternative?

    Oder kann ich die DINs auch einzeln beziehen, z.B. nur DIN 18195 Bauwerksabdichtung.

    Danke, Russi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. DIN-Taschenbuch wo günsitg beziehen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    Beiträge
    2,580
    öffentliche bibliotheken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    44
    Danke für die schnelle Antwort. Aber bei uns ist die Bibliothek eher mit geringer Auswahl. Aber es gibt ein Bestellsystem glaub ich für wissenschaftliche Bücher. Da könnte das ja drunter fallen oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    Beiträge
    2,580
    bitte. die normen sollen eigentlich an soundsovielen stellen ausliegen.
    leider ist das wohl nicht so richtig flächendeckend umgesetzt und den politikern (die sich eigentlich um sowas kümmern müssten) ist es egal.
    ich würde mich an die bibliothek an der hochschule in deggendorf wenden. 0991 3615-100‎
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    DIN gehören meist zum Präsenzbestand und lassen sich damit nur einsehen und nicht ausleihen, geschweige denn über Fernausleihe. DEG ist sicher schon ein guter Anfang.

    und den politikern (die sich eigentlich um sowas kümmern müssten) ist es egal.
    Sollen die Politiker die Bücher auch noch einsortieren? Gottseidank wird über die Auswahl des Lesestoffs in Büchereien politisch nur allgemein oder über's Budget entschieden.
    Wenn sich genügend Bürger/Nutzer einer Bib engagieren, dann wird die Politik auch reagieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    676
    tja, die din-normen sind immer wieder ein interessantes thema. die stellen, wo diese öffentlich einsehbar sind gibt beuth selbst an:

    http://www.beuth.de/Auslegestellen/c...laWQ9ZGU*.html

    gut sind generell hochschulen.

    persönlich "gönne" ich mir die technischen Baubestimmungen auf DVD als Einzelplatzlizenz für irgendwas um die 900.-€

    http://www.technischebaubestimmungen.de/

    da hat man die meisten dins zur hand und mittlerweile auch noch historische und zurückgezogene und ein paar andere exoten.

    din-normen einzeln kaufen ist meist ein eher enttäuschender und vor allem ärgerlicher vorgang.

    beispiel: din 18022 zurückgezogen, angeblicher ersatz din nummerhaumichwech (689xx), dort sofort auf seite 1 verweis auf zurückgezogene din 18022 und das ding bestand aus 2 halbwegs unbrauchbaren seiten für nur ca. 25.-€.

    generell kannst du natürlich jede din einzeln beziehen, macht aber für die komplette din 18195 die angefragt hast keinen sinn, wenn du die einzelpreise addierst liegst bei etwa 600.-€ nur hierfür.

    nicht schlecht für den erwerb der bücher sind hin und wieder remittenden-läden in hochschulstädten oder ein bekanntes auktionshaus im internet. ebenfalls ist das große internet-buchhandel keine schlechte adresse, da alternativ-anbieter hier auch mal günstigere alternativen bei den din-taschenbüchern bieten.

    schwarz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Wenn es speziell um die 18195 geht und die Teile 1 -6 erstmal reichen gibt es bei der "Deutschen Bauchemie" unter www.deutsche-bauchemie.de günstig diese Teile.

    Ansonsten auf das wesentliche Beschränken oder tief in die Tasche greifen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    Beiträge
    2,580
    Zitat Zitat von Bauwahn Beitrag anzeigen
    Sollen die Politiker die Bücher auch noch einsortieren? Gottseidank wird über die Auswahl des Lesestoffs in Büchereien politisch nur allgemein oder über's Budget entschieden.
    mein beitrag zielte auf die änderung des §5 Urheberrechtsgesetz:


    Zitat aus der Webseite IDIN von bruno stubenrauch:

    Am 31.07.2002 hat die Bundesregierung einen Gesetzesentwurf zur Änderung des Urheberrechtsgesetzes veröffentlicht. Der eigentliche Anlass zur Änderung des Gesetzes ist die Umsetzung der europäischen Richtlinie 2001/29/EG. Im Zuge der notwendigen Gesetzesänderung soll auch der § 5 überarbeitet werden. Statt nun, wie man erwarten könnte, den Beschluss aus Karlsruhe im Gesetzestext umzusetzen, soll genau das Gegenteil praktiziert werden, Zitat:

    "Das Urheberrechtsgesetz vom 9. September 1965 (BGBl. I S. 1273), zuletzt geändert durch ..., wird wie folgt geändert:
    1. Dem § 5 wird folgender Absatz angefügt:
    (3) Das Urheberrecht an privaten Normwerken wird durch die Absätze 1 und 2 nicht berührt, wenn Gesetze, Verordnungen, Erlasse oder amtliche Bekanntmachungen auf sie verweisen, ohne ihren Wortlaut wiederzugeben."

    Das Bundesverfassungsgericht hat die Interessen der Bürger eindeutig höher bewertet als die Interessen privater Gremien. Die Einzelbegründung der Gesetzesänderung steht im krassen Gegensatz dazu, Zitat:

    "Mit der Neuregelung soll dem berechtigten Interesse privater Gremien zur Normung Rechnung getragen und zugleich vermieden werden, dass durch die anderenfalls drohende Einschränkung der Selbstfinanzierung solcher Gremien hohe staatliche Subventionen erforderlich werden oder eine Gefahr für die Tätigkeit dieser verdienstvollen Gremien entsteht."


    interessierte können den skandal um die normung hier im zusammenhang nachlesen:
    http://www.enev24.de/idin/news/pub/hintergrund.php
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Ingo, ok, ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    Also an meiner FH konnten auch "nicht-Zugehörige Personen" für ~10-20€/Monat einen Zugang zur kompletten BIB bekommen. Auf deren Rechner sind alle Normen (bis auf zurückgezogene) dann einsehbar (und ich glaube man konnte die sogar "für umme" speichern..........).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen