Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Eberstadt
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    101

    Pultdach: Sparrenköpfe besonders schützen?

    Hallo

    ist es erforderlich bei einem Pultdach die Sparrenköpfe am First besonders vor Regen zu schützen? (insbesondere wenn diese Seite wie bei uns auch zur Wetterseite nach Westen zeigt, d.h. der Regen direkt auf die Sparrenköpfe fällt)

    ... oder reicht es die Holzbalken anzustreichen und so vor Regen/Witterung zu schützen.

    Allerbesten Dank und Gruß
    Götz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Pultdach: Sparrenköpfe besonders schützen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Anfauglir
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Ruppendorf
    Beruf
    Physikstudent
    Beiträge
    903
    Ein Schutz vor direkter Beregnung z.B. durch Blech oder ein Opferbrett ist sinnvoll.
    Durch die stärkern Schwankungen der Holzfeuchte an so einer Stelle kommt es oft zu verstärkter Rissbildung, der Feuchtigkeit bietet sich dadurch noch mehr Angriffsfläche.

    Nachtrag:Ein geringer Abstand zwischen Sparrenkopf und Abdeckung ist anzuraten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Eberstadt
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    101
    Hallo

    allerbesten Dank;

    ... kurze Rückfrage: Ist ein Opferbrett ein Brett welches man davorschraubt und irgendwann tausch (wenn es "durchgefault" ist)? (oder was ist ein Opferbrett)

    Beste Gruesse
    Götz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Anfauglir
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Ruppendorf
    Beruf
    Physikstudent
    Beiträge
    903
    Ja, das ist der Sinn eines Opferbrettes. Bei ordentlicher Ausführung kann es aber an dieser Stelle durchaus seeeehr lange halten.

    Wegen der Optik würde ich nicht ein langes Brett verwenden, sondern ein kurzes, lotrecht angebrachtes pro Sparrenkopf.
    Angebracht mit etwas Abstand (5-10mm), damit in die Fuge eindringendes Wasser schneller abtrocknet, sonst wird es im Extremfall eine Verschlimmbesserung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Eberstadt
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    101
    Klasse, allerbesten Dank!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen