Ergebnis 1 bis 4 von 4

Welche Kollektoren??

Diskutiere Welche Kollektoren?? im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Salem
    Beruf
    Vertriebsangestellter
    Beiträge
    4

    Welche Kollektoren??

    Hallo,

    wir sind gerade dabei, unsere Heizung zu planen.

    Wir werden bei ca. 150 m² Wohnfläche ausschließlich FBH verwenden.

    Wir haben ca. 400 m² Grundstücksfläche, die nicht bebaut werden darf, daher möchte ich Flächenkollektoren einsetzen. Trotzdem möchten wir natürlich nicht unnötig Fläche verbrauchen, nicht zuletzt aus Kostengründen.

    Nun gibt es zu der Ausführung der Kollektoren die unterschiedlichsten Aussagen.

    Ein Lieferant empfiehlt uns sog. Kompaktkollektoren, ca. 1 m breit und jeweils 6-8 m lang, die in Bahnen verlegt werden können. Abstand zueinander 0,5 m. Angeblich benötigte Grundstücksfläche für eine 8 kW-Pumpe: ca. 115 m². Angeblich nur gute Referenzen.
    Von Körben rät dieser Lieferant dringend ab.

    Ein zweiter Lieferant, den ich nach diesen Kompaktkollektoren gefragt habe, rät uns dringend davon ab und schwört auf klassische HDPE-Leitungen. Problem wäre wohl, dass nicht genügend Regenwasser mit den Kompaktkollektorflächen in Berührung käme bzw eine ungünstige Eisschicht gebildet würde!?
    Körbe wären zwar akzeptabel aber nicht unbedingt günstiger zu verlegen.

    Mich würden nun mal die Meinungen hierzu in diesem Forum interessieren!!!??? Hat jemand Erfahrungen mit diesen Kompaktkollektoren? Oder gibt es vielleicht Tests oder dergleichen??

    Für Anmerkungen, Tipps usw. schon jetzt vielen Dank.

    Grüße
    samiproject
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welche Kollektoren??

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Moin samiproject,

    wer sind wir? Aber vielleicht hilft Dir ja diese Seite ein wenig weiter

    Gruß

    Bruno
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    115 m² für 8kW erscheint mir (Baulaie) recht wenig, für meinen Geschmack zu wenig
    Ist ein normaler Kollektor mit mehr Baggerstunden ggfs. nicht günstiger als ein Kompaktkollektor?

    Du kannst auch einiges im HTD dazu lesen, zB http://www.haustechnikdialog.de/Foru...aktkollektoren

    Gruß Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von samiproject Beitrag anzeigen
    Ein Lieferant empfiehlt uns sog. Kompaktkollektoren, ca. 1 m breit und jeweils 6-8 m lang, die in Bahnen verlegt werden können.
    Auch die Kompaktkollektoren können keine Wunder vollbringen. Immer daran denken, der Kollektor ist das Herz Deiner Anlage. Wird hier falsch dimensioniert, dann läuft die komplette Anlage ineffizient. Das Thema wurde hier und im HTD schon einmal diskutiert.

    Zitat Zitat von samiproject
    Ein zweiter Lieferant, den ich nach diesen Kompaktkollektoren gefragt habe, rät uns dringend davon ab und schwört auf klassische HDPE-Leitungen.
    Das wäre auch meine Meinung.

    Je größer Deine Kollektorfläche, um so höher sind die Quellentemperaturen für Deine WP. Werden die 115qm mit 8kW belastet, dann rauscht die Temperatur in den Keller. Das sind immerhin fast 70W/qm.
    Auch wenn diese Leistung nur an wenigen Tagen im Jahr benötigt wird, so wird dem Kollektor im Jahresverlauf zuviel Energie abverlangt, was dieser mit Vereisung quittiert. Das wäre an sich noch nicht so schlimm, aber es verbleibt dem Kollektor kaum noch Zeit um sich zu regenieren, und somit hast Du über die Heizperiode für die meiste Zeit einen Kollektor der kaum Ertrag bringt.

    Wenn Du sowieso 400qm Fläche zur Verfügung hast, dann nutze diese Fläche und Du kannst mit ordentlichen Soletemperaturen rechnen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen