Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6

alte Baugrube zuschütten

Diskutiere alte Baugrube zuschütten im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Sahara
    Gast

    alte Baugrube zuschütten

    Hallo!

    Wer wer weiß Rat. Wir wollen uns ein Grundstück kaufen. Auf diesem Grundstück befindet sich ein alter Aushub für einen Keller. Diese Baugrube existiert wohl schon sehr lange, dort wachsen Bäume und Sträucher drin. Da wir ein Haus bauen wollen ohne Keller, muß natürlich der Aushub wider zu. Das übernimmt unsere Hausbaufirma. Unsere Frage ist, auf was muß man achten. Wir haben Bedenken, das unser Haus irgendwann absackt. Oder sollten wir doch die Finger von lassen?

    mfg
    sahara
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. alte Baugrube zuschütten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    MoRüBe
    Gast

    Na ist doch ganz einfach...

    ... Gestrüpp raus, Mutterboden raus, auffüllen, lagenweise verdichten, proctor-test machen und drauf bauen. Falls noch Kellerreste vorhanden sind, diese ebenfalls fachgerecht entsorgen. All das sollte aber auch Ihre Hausbaufirma wissen. Die können ja schlecht aufm Loch bauen, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    gast3
    Gast

    Grundsätzlich ..

    zuesrt prüfen, ob der neue Grundriss größer / kleiner als die vorhandene Grube ist.

    Die bodenmechanischen Verhältnisse im späteren Grundrissbereich sollten schon +- einheitlich sein - nicht das eure Gründungselemente nachher z.T. auf super verdichtetem Material liegen und teils in einem weichen Decklehm .


    Ach so MoRüBe: Proctorversuch hilft hier nicht so richtig weiter


    Gruß


    Helge
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    MoRüBe
    Gast

    Ja, hast ja recht...

    ... bin jetzt davon ausgegangen, daß das Haus ins Loch reinpasst

    Sollte dieses nicht der Fall sein, bedarf es einer vernünftigen Gründungsplanung.

    Aber auch das sollte der Hausbauer wisssen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ganz blöde Frage:
    Wenn das Loch schon da ist, warum dann nicht mit (Teil)Keller bauen?
    Eine fachgerechte Baugrubenverfüllung ist nicht für 5.000 € zu haben. Dafür gibts aber evtl Risiken und Mehraufwand als Beigabe (siehe oben)
    Sollte mal sachgerecht gegengerechnet werden. Auch die Kellerersatzräume, die man sich erspart, nicht ausser Acht lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Sahara
    Gast
    Danke, das haben wir noch gar nicht bedacht, wir werden uns , das ausrechnen lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen