Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Grundstück mit Haus für ca. 180.000 €. Gut oder nicht gut?

Diskutiere Grundstück mit Haus für ca. 180.000 €. Gut oder nicht gut? im Forum Baupreise auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Königs Wusterhausen
    Beruf
    Kauffrau für Bürokommunikation
    Beiträge
    35

    Grundstück mit Haus für ca. 180.000 €. Gut oder nicht gut?

    Da ich niemanden kenne, der mir ausführlich sagen kann, ob das Grundstück samt Haus ein gutes Angebot (vorallem preislich) ist, frage ich hier im Forum. Hier ist der Link:

    http://expose.immonet.de/niedrigener...-12045135.html

    Vielen Dank im Voraus!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Grundstück mit Haus für ca. 180.000 €. Gut oder nicht gut?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    MoRüBe
    Gast

    Wenn ich mir die Grundstückspreise ansehe...

    ... hab da zwei Stück gefunden, rd. 40.000 Euro. Bleiben 140.000 Euro fürs Haus. Für 90 qm mithin 1.555 €/m². Fazit: zu teuer. Es sei denn innendrin ist richtig was.

    Bauschäden/Altersabschreibung alles nicht berücksichtigt. Ab 150k€ würd ich anfangen zu überlegen. Inkl. Makler.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Rübe...du hast die Gartenhütte nicht berücksichtigt
    -
    Die Makler sind dort noch teurer als bei uns...(fiel mir gerade so auf)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Königs Wusterhausen
    Beruf
    Kauffrau für Bürokommunikation
    Beiträge
    35
    Ehrlich? Das Ding ist viel zu teuer? Das hätte ich jetzt nicht gedacht, aber ich hab von der Thematik auch keine Ahnung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476

    Gut oder nicht gut....

    Moin Moin,

    der Beitrag von Morübe setzt einen Bodenrichtwert von 45 €/qm voraus, ich kann mir nicht vorstellen, dass dies in KW der Fall ist. Ich empfehle den Bodenrichtwert zu erfragen, den Grundstückswert zu berechnen und dann den Wert des Hauses zu ermitteln.

    freundliche Grüße aus Berlin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von Milchkuh Beitrag anzeigen
    Ehrlich? Das Ding ist viel zu teuer? Das hätte ich jetzt nicht gedacht, aber ich hab von der Thematik auch keine Ahnung.
    ...es sieht ganz nett aus, ist aber eher klein...und daher nur für wenige Interessenten geeignet...und wenn der Grundstückswert nur bei rd 40 000 Euro liegt...bei uns wäre der Grundstückswert schon bei rd 120000...
    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Maschinenbau
    Beiträge
    23
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    Moin Moin,

    der Beitrag von Morübe setzt einen Bodenrichtwert von 45 €/qm voraus, ich kann mir nicht vorstellen, dass dies in KW der Fall ist. Ich empfehle den Bodenrichtwert zu erfragen, den Grundstückswert zu berechnen und dann den Wert des Hauses zu ermitteln.

    freundliche Grüße aus Berlin
    Hallo Milchkuh
    Bodenrichtwert zu erfahren beim Landratsamt entweder gibts eine Liste in der die Bodenrichtwerte von den verschiedenen Gemeinden aufgelistet ist oder du mußt beim Gutachterausschuss direkt anfragen.
    Die meisten kennen die Durchschnittspreise in ihrer Region aber nicht in anderen weil es nicht nur um den Wert an sich geht sondern auch um Angebot und Nachfrage. Das Haus kann noch so viel Wert sein, wenn sich kein Käufer findet ist es wertlos. Wenn sich einer findet ist es so viel Wert wie er zahlt.

    Fazit wenn du keinen kennst der die Preise in deiner gegend kennt und dem du vertraust. Find erstmal raus wie hoch bei euch die Grundstückspreise sind. Vergleiche das Angebot auf dem Markt, schau ob es viele Zwangsversteigerungen gibt (sind auch hin und wieder nette Häuschen dabei).
    . . .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen