Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Baustrom auf vorerst unbebautes Grundstück

Diskutiere Baustrom auf vorerst unbebautes Grundstück im Forum Baupreise auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saar
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    70

    Baustrom auf vorerst unbebautes Grundstück

    Hallo,

    haben vor die nächsten Jahre anzufangen zu bauen, vieleicht schon nächstes Jahr. Jetzt Roden wir unser Grundstück und wollten ein Gartenhaus errichten und das Grundstück wenigstens Mähfertig machen. Lohnt sich dafür schon ein Baustromanschluss oder lieber mit Stromaggregat was extrem laut ist?

    Was kostet ca. ein Baustromanschluss und wie läuft das ab, haben Erdleitung.

    Laufende Kosten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Baustrom auf vorerst unbebautes Grundstück

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    MoRüBe
    Gast

    Entweder Du hast...

    ... nen eigenen Baustromkasten, oder mietest einen. Letzteres ist nicht so wirklich spannend. Mal in der Bucht gucken, da werden manchmal welche angeboten. Dann stellt ein Elektromeister einen Antrag beim regionalen Versorger. Und der weiß auch, was das kostet.

    So, und die laufenden Kosten so Grundgebühr und so, kennt auch der Versorger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Unter diesen Umständen bietet sich an, erst gar keinen Baustromanschluß zu beantragen, sondern gleich den endgültigen!

    Den laßt ihr Euch in Form einer Hausanschluß- oder vielleicht gleich einer Zähleranschlußsäule aufs Grundstück setzen.
    Dort kann dann ein (privat gebraucht gekaufter) Baustromverteiler, später mal das Gartenhaus und im Endausbau dann das eigentliche Haus anschließen.

    Dürfte auf die Dauer ziemlich Geld sparen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saar
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    70
    Danke für die Antworten,
    werde dann mal bei Energis und einem Elektriker vor Ort anrufen und nachfragen über Möglichkeiten und Preise.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von bruchpilot
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    ANGESTELLTER
    Beiträge
    491
    Wieso mähst Du nicht mit Benzinmäher und entscheidest das mit dem Baustrom, wenn es soweit ist???

    Miete kostet pro Monat, rechnet sich also nicht, das Teil schon ein paar Monate vorher auf dem Grdst. zu haben.

    Meine Erfahrung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saar
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    70
    @Bruchpilot muß man mal schauen, wenn nur der Stromverteiler monatlich kostet ,den bekomm ich vermutlich so. Benzinheckenschere und Mäher sind vorhanden, Problem ist das aufstellen des Gartenhauses Marke Eigenbau (4x4m), ist halt die Frage ob ich das Stromaggregat geliehen bekomme von einem Bekannten, was allerdings nicht gerade leise ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Avatar von Westfalenland
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    NRW
    Beruf
    Selbständig
    Beiträge
    578
    Akkuschrauber, Benzinmäher und Kühlbox ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen