Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Niederbayern
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    194

    Wie Blitzschutz für Photovoltaikanlage errichten?

    Hallo!

    Ich soll/muss/darf jetzt für eine Photovoltaikanlage einen äußeren Blitzschutz errichten.
    Da ich/wir in dem Gebiet nicht wirklich viel Erfahrung haben,wollte ich mich einfach mal vorab erkundigen.
    Über die Größe der Anlage kann ich nix sagen.Es ist auf einem "normalen"
    1-Familienhaus installiert.Es ist ein Satteldach mit Dachpfannen.

    Bei der Installation von der damaligen Firma wurde das wohl vergessen und dem Kunden ist das auch erst recht spät aufgefallen.

    Jetzt stellen sich mir so manche Fragen:

    1.Ist ein äußerer Blitzschutz Pflicht?(Bei Blitzschlag und Versicherungsfall?)
    2.Nur einen Äußeren oder auch einen Inneren und wenn ja-welchen Inneren?
    3.Reicht ein 8er oder 10er Aluleiter aus?
    4.WIE tief muss der "Ableiter" in den Boden rein?
    5.Muss ich einen "Absteher" nach oben wegstehen lassen,oder nicht?

    Ich hätte den Ableiter mit Dachrinnenschellen montiert-erscheint mir die eleganteste Lösung.Für andere Vorschläge bin ich jederzeit offen.

    Würde mich über Hilfe und Infos sehr sehr freuen.
    Besten Dank
    mfg
    stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wie Blitzschutz für Photovoltaikanlage errichten?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Nicht Pflicht, kann aber im Einzelfall in den Versicherungsbedingungen gefordert sein. Oder bei Mietdachfläche im Mietvertrag.
    Wobei der äußere Blitzschutz vor allem das Gebäude schützt, weniger die Anlage!

    Ansonsten:
    Ziehe einen Fachmann hinzu. Damit meine ich Jemanden, der sich mit sowas wirklich auskennt. Schließlich haftest Du im Falle von Schäden infolge einer fehlerhaften Ausführung. Und wenn Deine Betriebshaftpflicht dann erfährt, daß die Dimensionierung via Internet erfolgte...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Mann1979 Beitrag anzeigen
    Würde mich über Hilfe und Infos sehr sehr freuen.
    Schau mal auf den Webseiten der verschiedenen Hersteller von Überspannungsschutzeinrichtungen. Da finden sich meist ausführliche Infos. Das alles hier zu schreiben würde den thread sprengen.

    Deiner Fragestellung entnehme ich, daß Blitzschutzkonzepte nicht gerade zu Deinen Stärken zählen. Also zuerst mal über Potenzialausgleich, Blitzschutz usw. informieren. Wenn ich mich richtig erinnere, dann sollten hier im Forum auch einige links zu finden sein. Das Thema ist ja nicht neu.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Schon mal durch den Blitzschutzplaner von dehn gelesen?


    ist ein grosses Feld.
    Ich würd mir den Blitzschutz rechnen lassen, von jemanden der die Verantwortung für die Planung übernimmt (Hersteller oder Ing.Büro).
    Bei der Installation von der damaligen Firma wurde das wohl vergessen und dem Kunden ist das auch erst recht spät aufgefallen.
    Was wurde von wem vergessen?
    Vom PV-Bauer oder vom Blitzschutzbauer?
    Ist ein äusserer Blitzschutz schon vorhanden?
    Oder geht's nur um einen Potentialausgleich?



    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Niederbayern
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    194
    Hallo!

    Ich erwähnte ja bereits,dass dies nicht zu meinen Stärken zählt,weil ich damit leider quasi so gut wie überhaupt keine praktische Erfahrung habe.

    @Jonny:
    Von wem der Blitzschutz vergessen wurde weiß ich nicht.Fakt ist,dass keiner gemacht wurde.
    Für die PV-Anlage bzw. auch sonst ist an dem Haus KEIN äußerer Blitzschutz vorhanden.
    Ein Potentialausgleich der häuslichen Elektrik ist natürlich gemacht-oder was meintest du speziell mit deiner Frage bezüglich dem Potentialausgleich?

    DANKE
    mfg
    stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Ein Blitzschutz nur für die PV ist nirgends gefordert, sie soll(nach angaben der meisten Modulhersteller, muss) in den Potentialausgleich eingebunden werden.
    Vorgaben von Seiten der Modulhersteller, einbinden in den zusätzichen Potentialausgleich.
    Meinerseits sehe ich es so das das Gestänge der PV in den Hauptpotentialausgleich eingebunden gehört.

    Blitzschutz wäre eine ganz andere Baustelle, muss mit Fangstangen in entsprechendem Abstand und mit entsprechendem Erdungssystem realisiert werden. Dann ist aber auch ein innerer Blitzschutz von Nöten.

    Zum Potentialausgleich siehe VDE-Auswahlordner.

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Niederbayern
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    194
    Hallo!

    Besten Dank.
    Muss mal sehen ob ich eine aktuelle Vorschrift bei uns in der Firma finde.

    Einen seperaten Potentialausgleich zu setzen ist wohl denke ich nicht der richtige Weg.(Beispielsweise über Erdungsstab).

    Bis dann
    DANKE
    mfg
    stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Ein "separater PA" ist da ein Widerspruch in sich.

    Möglich (aber hier nicht sinnvoll) wäre eine separate Erdung, aber das Wesen des PA ist ja gerade die leitende Verbindung...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen