Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Thema: 2-fach vs. 3-fach Verglasung

  1. #1

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    NRW

    Beruf
    Angestellter

    Beiträge
    35

    2-fach vs. 3-fach Verglasung

    Hallo,

    ich habe die Diskussionen zu 2-fach vs. 3-fach Verglasung aufmerksam gelesen, bin aber verwirrter als zuvor.

    Hier die Eckdaten zu meinem Neubauvorhaben: Größe 2 geschossing ca. 11x17 m (ca. Netto 260qm Wfl.)

    Die Südseite besteht komplett aus Glas Elementen Festeinbau und HS-Elemente in 3000x2400mm und 4200x2400mm. Festeinbau 3000x2400mm. Im OG sind die Höhen nur 2200. Aufgrund der Größe und Statik haben wir uns für Alu-Profile entschieden.

    Im Westen, Osten und Norden keine HS Elemente nur 1 Festeinbau 3000x2400 und ansonsten normale DK-Fenster. Gesamte zu verbauende Fensterfläche ca. 90qm

    Beschattung durch Außen verbaute Raffstore

    Nach Angaben meines Fensterbauers ist der Aufpreis für 3-fach ca. 40 €/qm

    Hier nur meine Fragen:
    1. Macht 3-fach Grdsätzlich Sinn oder vielmehr die folgende Verbauung:
    - Nordfenster 3-fach zu verglasen
    - Süden nur 2-fach wegen erhöhter Sonnenausnutzung im Winter


    2. Bei 3-fach Verglasung habe ich bedenken, das es nicht leicht ist so große HS-Elemente zu bewegen 2000x2400mm könnte etwas schwer werden. Oder ist das auch schon bei 2-fach ein Problem und man sollte eher auf 4tlg. Elemente gehen?


    3. Momentan habe ich Aluminium-Profilangebote von Schüco und Heroal. Preislich ist 2. ca. 20% günstiger als die mit der Krone. Kann mir jemand Erfahrungen mit 2 ter Firma? Einbautifen sind jeweils ca. 70mm - reicht das


    Danke für Erfahrungen und Tips
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #2

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz

    Beruf
    techniker

    Beiträge
    1,516
    Hallo,

    denke bei den feststehenden elementen daran das du diese auch mal von außen putzen musst!!!

    zu der qualität von 2 oder 3 scheibenfenster kann ich nichts sagen, da ich mich für 2 scheiben entschieden habe.......
    mit sicherheit sind 3 fachverglate fenster in hinsicht auf dämmung besser, aber das haus muss auch bezahlbar bleiben..

    bezüglich des angebots vom fensterbauer kann ich dir nur raten andere angebote einzuholen und kräftig zu verhandeln. mein fensterbauer hat im ersten angebot mit über 17T€ angefangen, bezahlt habe ich bei ihm dann schließlich nur 10 T€ aber warscheinlich hat er immernoch genügend verdient.
    sind übrigens auch schüco
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    NRW

    Beruf
    Angestellter

    Beiträge
    35
    Pascal 82

    Danke, ich habe schon mehrere Angebote und ich werde sicherlich hart verhandeln. Zudem ist der Mehrpreis für 3 fach nicht so heftig, bei 40 €/qm durchaus vertretbar. Mich interessieren die anderen Punkte viel mehr.

    Hast Du Aluprofile verbaut und wenn was für Flächen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #4

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz

    Beruf
    techniker

    Beiträge
    1,516
    Hallo,

    nein wir haben uns für Kunstoff entschieden, außen dunkelgrau und innen weiß. wir haben 2 recht große elemente, das eine ist 3,50meter lang und 2,35 hoch und oben drüber gleiche breite nur das das fenster ab einen meter spitzig nach oben zusammenläuft auf eine höhe von 3,60.
    die flügel und die teilweise feststehenden zwischenelemente machen einen recht stabielen eindruck, da wabbelt nix. jedoch ist mein größtest element das ich öffnen kann 1,4m*2,35m.
    ein anderes großeß element 1,8m*2,35 haben wir als 2flügelige tür ausführen lassen. du musst bedenken das das element beim öffnen sonst sehr weit in den raum ragt!!

    letzte woche war der härtetest, alle fenster gekippt und ich war beim nachbarn, plötzlich fing der sturm an zu wüten das wir flüchten mussten! von seiner küche aus konnte ich sehen wie die flügel heftig auf und zugeschleudert wurden-das war echt heftig! aber nix passiert!

    viele grüße
    pascal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    NRW

    Beruf
    Angestellter

    Beiträge
    35
    Pascal

    Der Unterschied ist zwischen Kunststoff und Alu erheblich. Wieviel Gesamtfläche an Fenstern hast Du. Anzahl Fenster zzgl. Fläche, dann kann ich verstehen, wie sich mein Alu Angebot dagegen zeigt.

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #6

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz

    Beruf
    techniker

    Beiträge
    1,516
    Hallo,

    da muss ich doch glatt mal visuell durchs haus gehen..

    also es sind 13 fenster zwischen 90x90 und 1,20x1,20 (einflüglig)
    1 fenster 1,6x1,2 (2 Flüglig)
    1 fenster 2x1 meter und ein 2,5x1 meter einflüglif nur Kippfunktion)
    5 türen 1,4x 2,35 (1 Flüglig)
    2 türen 1,8x 2,35 (2 Flüglig)
    1 element 3,5x 2,35 Schiebetüren
    1 element 3,5x 3,5 (Dreiekiges element)

    ich glaub das wars dann eigentlich
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #7

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen

    Beruf
    Glasermeister Fensterbau

    Beiträge
    1,020

    Vielleicht bloß soviel,

    ein qm Glas --> 4mm stark ---> wiegt 10kg.

    Gehe davon aus, das die Beschläge die auf Sie wirkende Gewichte aushalten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #8
    Avatar von sk8goat
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    BW

    Beruf
    Kaufmann

    Beiträge
    1,208
    70mm Rahmentiefe ist für 3fach Glas eh zuwenig. Es ist zwar machbar, aber IMHO nicht sinnvoll. Wenn schon 3fach, dann bitte richtig und mit den dafür passenden tieferen Rahmen.

    Hier nur meine Fragen:
    1. Macht 3-fach Grdsätzlich Sinn oder vielmehr die folgende Verbauung:
    - Nordfenster 3-fach zu verglasen
    - Süden nur 2-fach wegen erhöhter Sonnenausnutzung im Winter
    Also finanziell macht es wohl keinen Sinn, denn die mögliche Heizkostenersparnis steht in schlechtem Verhältnis zu den Mehrkosten. Sinn macht es vielleicht dann, wenn dadurch EEH55 erreicht wird. Oder, wenn das finanzielle nicht im Vordergrund steht und wenn es dir halt wichtig ist, das bei den großen Verflasungen die Oberflächen nicht so kalt sind.

    2. Bei 3-fach Verglasung habe ich bedenken, das es nicht leicht ist so große HS-Elemente zu bewegen 2000x2400mm könnte etwas schwer werden. Oder ist das auch schon bei 2-fach ein Problem und man sollte eher auf 4tlg. Elemente gehen?
    Schwer ist das schon, aber machbar ist es. Ein guter Fensterbauer weiss schon wie das geht, auch wenn er es evtl. nicht gerne machen wird. Aber die Optik ist die Mühe allemal wert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #9

    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Bayern

    Beruf
    Selbständig

    Benutzertitelzusatz
    angehender Bauherr

    Beiträge
    911
    Zitat Zitat von justforfriends Beitrag anzeigen
    .... 3. Momentan habe ich Aluminium-Profilangebote von .....
    Sind das wirklich ALU oder Kunststoff-Alu? Reine Alufenster sind zwar stabil, aber hat i.d.R. einen sehr schlechten Dämmwert!

    Wenn ich's mir finanziell leisten könnte, dann würde ich an deiner Stelle 3-fach verglaste Holz-Alufenster kaufen. Alu als wetterfeste Schale aussen - Holz wegen der hervorragenden Stabilität (Reapraturmöglichkeiten, Behaglichkeit etc. ) als Rahmen. Auf Markenbeschläge achten und 3-fach Verglasung rein ...

    ABER: Holz-Alu in 3-fach Verglasung ist auch eine sehr teure Variante!

    Ich warne auch immer davor, billige Fenster zu nehmen! Denn, was nützt die Super-Mega-teuere Aussenwand in 49'5er Gelbgold-Ziegel wenn's in ein paar neben der HS-Tür zieht wie Hechtsuppe!
    [I] Kein Bauexperte sondern Bauherr mit strittigen Ansichten [I]
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    NRW

    Beruf
    Angestellter

    Beiträge
    35
    Es sind Aluprofile ASS/AWS 70 HI die mir im Moment angeboten worden sind.

    Ich weiß nicht wie der Preisunterschied zu Alu-Holz ist und ob das wirklich besser ist?

    Ich denke, ich werde auf 3 Fach Verglasung bei den Festelementen 3000x24000mm und allen Fenstern im Norden gehen. Die großen Schiebeelemente in 2-fach im Süden scheinen ausreichend und vom Gewicht auch handle-bar.

    Ich sehe den Vorteil der 3-fach Verglasung nicht. Den kann irgendwie auch niemand richtig erklären, außer man braucht es für einen KWF Kredit!

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #11
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg

    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik

    Benutzertitelzusatz
    Bauherr

    Beiträge
    3,822
    Mischverbau 2fach/3fach direkt nebeneinander? Denk daran, daß die Gläser unterschiedliche Durchsichtigkeit haben. Das 3fach ist ein Tick dunkler.

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #12

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Hannover

    Beruf
    Arbeiter

    Beiträge
    744
    Wegen der Sonnenausnutzung: von Internorm gibt es Solar-Glser die bei 3-fach Verglasung die gleiche Durchlässigkeit haben wie 2-fach Gläser. Wird wahrscheinlich Weißglas sein. Preise: Keine Ahnung.

    Ich würde auch im Süden über 3-fach Verglasung nachdenken. Du hast dort eine sehr große Glasfläche und die Oberflächentemperatur hat einen enormen Einfluß auf die gefühlte Temperatur. Die Rechnung das 2 und 3fach Verglasung sich im Süden nichts tun wegen der erhöhten Einstrahlung stimmt nur, solange du nicht die Heizung höher drehst weil es dich bei 2-fach eher friert.
    Damit ist der Effekt gemeint, das man in einem durchgekühlten Zimmer immer noch friert auch wenn die Luft eigentlich schon warm genug ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    NRW

    Beruf
    Angestellter

    Beiträge
    35
    Was haltet Ihr zum Thema Sonneneinstrahlreduktion von silber bedampften Scheiben? Jemand Erfahrung damit? Sieht zudem sehr cool aus

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #14

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    BaWü

    Beruf
    Maschinenbauingenieur

    Beiträge
    1,328
    Zitat Zitat von sk8goat Beitrag anzeigen
    70mm Rahmentiefe ist für 3fach Glas eh zuwenig. Es ist zwar machbar, aber IMHO nicht sinnvoll. Wenn schon 3fach, dann bitte richtig und mit den dafür passenden tieferen Rahmen.

    Also finanziell macht es wohl keinen Sinn, denn die mögliche Heizkostenersparnis steht in schlechtem Verhältnis zu den Mehrkosten. Sinn macht es vielleicht dann, wenn dadurch EEH55 erreicht wird. Oder, wenn das finanzielle nicht im Vordergrund steht und wenn es dir halt wichtig ist, das bei den großen Verflasungen die Oberflächen nicht so kalt sind.

    Schwer ist das schon, aber machbar ist es. Ein guter Fensterbauer weiss schon wie das geht, auch wenn er es evtl. nicht gerne machen wird. Aber die Optik ist die Mühe allemal wert.
    1) 70mm zu wenig: Gilt das für Kunststoff und Holz gleichermaßen bzw. inwiefern?
    2) Kann man die Temperaturunterschiede der Fenster für typische Parameter angeben?
    3) Welche Massen sind pro HST dabei noch erträglich und empfehlenswert?

    Danke und Gruß
    Seev
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #15

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Steiermark

    Beruf
    Gewerbsmäßiger Frächter

    Beiträge
    73

    Also

    ich hab bei meinen KST Fenstern nur die Fix elemente als 3 fach genommen und bin auch froh darüber.
    Denn ich weiß nicht ob die verdeckt liegenden Beschläge bei den großen Elementen dieses gewicht auf dauer halten würden.
    Wahrscheinlich nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •