Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Eppenschlag
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    10

    Pelletsheizung oder Stückgut

    Hallo

    Für meinen Neubau kommen eigentlich nur zwei Heizungsarten in Frage!

    Eine Pellets oder Stückgut Heizung!


    Pellets:
    Pro:
    Pellets ist halt bequemer und macht den wenigsten Dreck!
    Contra: Teuer in der Anschaffung, hohe Unterhaltskosten

    Stückgut :
    Pro: Hätte einen kleinen Wald zum verheizen , billiger in der Anschaffung
    Contra: unbequem da tägliches einheizen

    Könnt ihr mir weiterhelfen bzw. Erfahrungen schildern?

    Danke

    Ralle
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Pelletsheizung oder Stückgut

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Nein.

    Wäre auch völlig egal, da es ja auf DEINE Verhältnisse ankommt.
    Ist es ein EHF oder ein MFH (ggf. Einliegerwohnung)?
    Fahrt Ihr z.B. nie in Winterurlaub?
    Was ist, wenn der gewöhnlich Heizende abwesend, krank oder sonstwie verhindert ist?


    Sauber sind übrigens beide Systeme nicht!
    Holzheizungen aller Art sind im besten Fall üble Feinstaubschleudern...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    682
    Bass mal uff, Julius. Dieses blöde Argumet mit dem Feinstaub hör ich jetzt immer wieder. Ich hab im Frühjahr hier wieder die Bauern ihren Gartenmüll abbrennen sehen. Soviel Holz kannst Du übers Jahr gar nicht im Ofen verheizen, wie da an Feinstaub, Schwefel... an einigen wenigen Tagen mit ungenügender Verbrennung und ohne Verwertung der Energie in die Luft gejagt wird.

    In Großstädten Holzheizung ist sicher nicht das Wahre, aber auf dem Land...

    Pellets wäre für mich fraglich, weil:

    - Du immer von den Herstellern abhängig bist. Und wie ist das gelaufen: Die Leute mit Billigpreisen zu Pellets bringen und dann die Preise deftig anziehen.
    - Pellets sind ökologisch bedenklicher, da die Wälder regelrecht ausgeräumt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Ob Du es nun gerne hörst oder nicht:
    Tatsache ist, daß die paar Holzheizungen, welche es in D gibt, inzwischen bereits mehr Feinstaub emittieren als der gesamte Straßenverkehr!

    Und während man bei den Kraftfahrzeugen mit Strafen ("Umweltzonen"plaketten samt zugehörigen Fahrverboten) versucht, mit (noch dazu untauglichen) Mitteln die Belastung zu senken, fördert der selbe Geschwätz-, äh - Gesetzgeber die (automatischen) Holzheizungen sogar noch aus unser aller Steuergeldern.
    Ein Arzt würde sowas schizophren nennen...

    Was Eure Bauern da tun und ob das überhaupt so zulässig ist (Landwirte sehen da oft die Regeln nicht so eng...), entzieht sich meiner Kenntnis und damit auch Beurteilung.
    Aber es ändert so oder so nichts an der Umweltunfreundlichkeit von heutigen Holzheizungen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Donaueschingen
    Beruf
    Projektmanager
    Beiträge
    252
    Ich habe mich letztes Jahr für einen Stückgutofen entschieden und bin sehr zufrieden.

    Es gibt aber z.B. von Eta einen Ofen, der beides Kann (Ok, ist sejhr teuer).

    Mir wurde damals von meinem Schorni ans Herz gelegt, einem mit Labdasonde zu kaufen.

    Pellets sind ja bequemer, aber auch nicht unbedingt günstig, Wenn du die Möglichkeit hast (und vor allem die Lust) sehr viel Holz zu machen, why not...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen