Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22

Preise für Kaminofen

Diskutiere Preise für Kaminofen im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Paderborn
    Beruf
    Dienstleister
    Beiträge
    44

    Preise für Kaminofen

    Wir sind derzeit auf der Suche nach einem passenden Kamin, kein Baumarktschrott sondern was Ordentliches.

    In dem größten Fachladen in unserer Nähe wurden wir gut beraten und zum Preis sagte man, dass man als Grundlage die Preislisten der Hersteller nimmt. Das wäre fair, da andere Läden ihre eigenen Preislisten daraus machen würden mit z.B. 10% Aufschlag.
    Hört sich also erstmal sozial an

    Nur - wer zahlt schon Listenpreise?
    Das sind ja i.d.R. unverbindliche Preisempfehlungen.

    Wie ist das bei Kaminöfen? Wieviel Preisnachlass ist dort möglich bei Neubstellung? Der Kaminofenpreis liegt in der Region 2500 - 3000 €. Und wieviel Abschlag bei einem Ausstellungsstück? Also rein der Kaminofenpreis, ohne Rohre, Glasplatte und Montage.

    Man hat uns auch angeboten, einen bereits "eingebrannten" Kaminofen bekommen zu können (seit Januar in Betrieb) mit einem Abschlag von etwa 15% vom Listenpreis.
    Aber wir tendieren zu einem Nagelneuen oder unbenutztem Ausstellungsstück.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Preise für Kaminofen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von KlausD Beitrag anzeigen
    Das wäre fair, da andere Läden ihre eigenen Preislisten daraus machen würden mit z.B. 10% Aufschlag.
    Hört sich also erstmal sozial an
    Das ist natürlich Unsinn......aber das ist Dir ja schon aufgefallen.

    Entweder der Händler hat eine EK-Liste UND die offizielle Preisliste mit den unverbindlichen Richtpreisen, oder er hat nur die VK Liste. Dann aber noch einen Aufschlag draufzurechnen wäre mutig.

    Zu den gängigen Preisen kann ich nichts sagen. Das macht jeder ein bischen anders, und es gibt auch regionale Unterschiede.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    MoRüBe
    Gast

    Schon immer wars ein guter Brauch...

    ... wo man berät, da kauft man auch

    Ich würde den Preis nicht von irgendeiner Liste abhängig machen, sondern vom Service der geboten wird.

    Im I-net gibts den Ofen bestimmt irgendwo 10% günstiger, aber was ist, wenn was ist? Dann sind die 10 % schnell weg. Und Listenpreise sagen erst mal gar nix aus. Die können 100 % überteuert sein, damit man 20 % auf alles -außer Tiernahrung- geben kann
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Paderborn
    Beruf
    Dienstleister
    Beiträge
    44
    So war das nicht gemeint.

    Ich möchte den Kaminofen natürlich hier vor Ort bei dem Händler kaufen.
    Aber auch dort möchte ich nicht zuviel zahlen, logisch.
    Dann diese Sache mit der Preisliste... Den Preis aus der Herstellerpreisliste zahlt doch sicher niemand, oder?
    Achja, er sagte uns auch noch, dass wohl ab Juli die Preise einzelner Anbieter wieder steigen würden um 3 - 4 %, weil die Saison wieder losgeht und man daher schon jetzt kaufen sollte.
    Naja, den Kunden unter Druck zu setzen gehört natürlich zum Geschäft - ich hasse sowas.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    MoRüBe
    Gast

    Jo, diese Druck-Nummer...

    ... find ich auch immer gaaanz klasse

    Sehn wirs mal so: ein Preis wird immer bestimmt durch Angebot und Nachfrage. Wenn ich seh, wieviele hier nen Kaminstudio aufgemacht haben, weil man das große Geld gewittert hat, alle hamse wieder zugemacht.

    Nicht unter Druck setzen lassen. Spieß umdrehen. Liste minus 15 anbieten, er hat Zeit bis nächste Woche.

    Und dann mal sehn, wo man sich trifft
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Westfalenland
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    NRW
    Beruf
    Selbständig
    Beiträge
    578
    Rabatte sind TOTAL herrstellerabhängig: bei den beiden großen finnischen Specksteinanbietern zB 10% bei einigen großen deutschen (aus Bayern und dem Sauerland) zwischen 10 und 20%, bei den kleineren sind die Preise in der Liste schon mind. 10% unter den großen Markennamen, darauf gibts dann auch nochmal zwischen 10 und 20%
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Paderborn
    Beruf
    Dienstleister
    Beiträge
    44
    Wir interessieren uns z.B. für den Luno der Fa. Hase oder für diverse Kaminöfen der Fa. Rika.

    Welcher Hersteller/Kaminofen wäre denn noch zu empfehlen?
    Welcher Hersteller kommt denn aus Bayern bzw. dem Sauerland?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von Westfalenland
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    NRW
    Beruf
    Selbständig
    Beiträge
    578
    Antwort auf beide Fragen: z.B. Brunner und Olsberg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Paderborn
    Beruf
    Dienstleister
    Beiträge
    44
    Ist die Fa. Hark auch zu empfehlen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    ...nach meiner Erinnerung gabs die auch bei uns im Baumarkt....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von Westfalenland
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    NRW
    Beruf
    Selbständig
    Beiträge
    578
    und mehr ist dazu nicht zu sagen - gleiches gilt für einen anderen 4-Buchstabenhersteller aus Postbaur-Heng
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Paderborn
    Beruf
    Dienstleister
    Beiträge
    44
    ok, danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Mich interessierts nie wieviel Rabatt ich kriege ....
    Mich interessiert nur was ich zu zahlen habe .

    Mit dem Preis bin ich dann entweder einig ... oder auch nicht.

    Ganz allgemein ist Rabatt nur ne Frage der passenden Preisliste.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Paderborn
    Beruf
    Dienstleister
    Beiträge
    44
    ausgehend von der offiziellen Herstellerpreisliste für Endverbraucher interessiert es mich aber doch schon, von wieviel Abschlag ich ggf. noch ausgehen kann...

    es sei denn es gibt verschiedene aktuelle Versionen für A, B und C-Kunden...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Ausgehen kannste von vielem ...
    was dir dann tatsächlich mit welchem Leistungsumfang angeboten wird ...
    *schulterzuck*.

    Die Preislistengestaltung der Hersteller variiert von Hersteller zu Hersteller und manchmal sogar noch von Region zu Region ... in Hamburg, Hessen , BW kanns andere Gepflogenheiten geben als z.B. in Bayern...

    Ne verbindliche Aussage .. kannste einfach knicken.
    Modell, Type und Leistungsumfang --> Anfragen und dann vergleichen.
    Den erhaltenen Rabett kannste dann selber ausrechnen oder auch nicht.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen