Ergebnis 1 bis 5 von 5

24er Ziegelmauer auf 15cm Bodenplatte

Diskutiere 24er Ziegelmauer auf 15cm Bodenplatte im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Merkendorf
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    66

    24er Ziegelmauer auf 15cm Bodenplatte

    Hallo,

    ich kenn mich grad wieder mal nicht mehr aus. Umso mehr Leute man frägt, desto mehr Meinungen hat man.
    Folgendes Problem:

    Wir haben in unserem Alten Bauernhaus eine Bodenplatte von 15 cm mit
    1er Lage Q188er Bewährung eingebracht.
    All diese Arbeiten wurden von einem Bauunternehmer empfohlen und auch durchgeführt.

    Unter die Bodenplatte hat er 8cm Styrodur (Ursa Xps) eingebracht.
    Jetzt wollen wir eine 24er Ziegelmauer darauf mauern.
    Wir mussten dies erst nach dem Betonieren entscheiden, da wir nach dem abspitzen einer Innenwand entscheiden mussten, dass die alte Wand raus muss.

    Auf der neu zu erstellenden Wand liegen die Deckenbalken mit auf.
    Hättet ihr da bedenken, diese Mauer darauf zu bauen?
    Wieviel druck hält Styrodur XPS mit einer 15er Bodenplatte aus?

    Der eine sagt man bräuchte ein Streifenfundament. Wieder ein anderer fragt uns ob wir einen Bunker bauen wollen.

    Was ist euere Meinung dazu`?!

    Der Erdboden besteht aus sehr festem Lehm.

    Vielen Dank für Eure Meinungen.

    Gruß Fleischi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. 24er Ziegelmauer auf 15cm Bodenplatte

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von Fleischi Beitrag anzeigen
    Was ist euere Meinung dazu
    Frag einen Statiker

    Auf dem XPS Geraffel wirds wohl nicht gehen, wenn der Unternehmer nicht sehr großzügig mit dessen Druckfestigkeit war, evtl. auch dann nicht. Kommt drauf an, was so von oben kommt.
    Ich hoffe, Ihr habt dazu noch Daten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    9

    Statiga

    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Frag einen Statiker

    Auf dem XPS Geraffel wirds wohl nicht gehen, wenn der Unternehmer nicht sehr großzügig mit dessen Druckfestigkeit war, evtl. auch dann nicht. Kommt drauf an, was so von oben kommt.
    Ich hoffe, Ihr habt dazu noch Daten.

    Das sehe ich nicht so denn die vorhandene Druckspannung einer 24er, z.B. 2,5m hohen HLZ-Wand mit einer angenommenen Rohdichte von 1600kg/m3 (das ist ja schon reichlich beträgt 0,04 N/mm2. Das hält z.B. eine Styrodur 4000 CS-Platte (ok, von BASF), deren zulässige Druckspannung 0,18 N/mm2 beträgt, locker aus (sf = 4,5). Dabei ist der (positive) Einfluss der Betonplatte (Träger auf elastischer Unterlage (=Styropor)) noch nicht berücksichtigt worden.

    lgv cliff
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Wo hattest Du dabei noch gleich die erwähnten Deckenlasten berücksichtigt...?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Wo hattest Du dabei noch gleich die erwähnten Deckenlasten berücksichtigt...?
    Bisher nicht angesetzt, da Details vom Fragensteller dazu nicht angegeben worden sind. Reduziert man die Sicherheit von 4,5 (nur Mauer) auf 1,5, dann kann er auf seine Mauer noch eine Streckenlast von 19 kN/m auflegen.

    vgv cliff
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen