Werbepartner

Ergebnis 1 bis 12 von 12

Röhrenspantüren versus Vollspantüren

Diskutiere Röhrenspantüren versus Vollspantüren im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    14

    Frage Röhrenspantüren versus Vollspantüren

    Hallo Häuslebauer,

    bei unserem Bauvorhaben steht aktuell die Entscheidung für Innentüren an. Es gibt eine Vielzahl von Angeboten und nun stellt sich für uns die Frage, ob man eine Tür mit der Lackoberfläche in Hochglanz weiss lieber als Röhrenspantüre oder als Vollspantüre nehmen soll? Was ist der grundsätzliche technische Unterschied (Vorteil oder Nachteil) beider Türen und wo liegt der Preisunterschied? Ist eine Vollspantüre teurer als eine Röhrenspantüre?

    Vielen Dank schon jetzt für Eure Unterstützung!

    Viele Grüße, Rantanplan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Röhrenspantüren versus Vollspantüren

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    MoRüBe
    Gast

    Ich halte nix...

    ... von den pappmaché-Türen. Tja, und teurer? GU/GÜ/BT?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Hallo "Rübe", die ...

    Zitat Zitat von MoRüBe Beitrag anzeigen
    ... pappmaché-Türen.
    ... sind die mit der Wabeneinlage .

    Röhrenspan ist schon o.k. für normale Anforderungen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    14
    Hallo Volker,
    vielen Dank dafür, aber was ist denn dann der Vorteil von den Vollspantüren? Mehr Schallschutz oder ist das sinnlos, mehr für diese Türen zu zahlen? Ich verstehe leider den Sinn dieser Vollspantüre nicht und die Anbieter können das auch nur schwer bis überhaupt nicht erklären.

    Vielen Dank und viele Grüße,
    Rantanplan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    MoRüBe
    Gast

    Volker, alles was...

    ... nicht massiv ist, ist pappmaché
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476

    Röhrenspan oder Vollspan

    Moin Moin,

    der Vorteil von Röhrenspan ist weniger Gewicht, Vollspan hat mehr Gewicht und damit ein besseres Schalldämmmaß. Das Schalldämmmaß ist meiner Ansicht nach im Einfamilienhaus nicht so entscheidend.

    Da Sie eine Hochglanzlackierung wünschen, ist die Vollspantür sinnvoller, wegen homogenerem Untergrund. Soll es Schleiflack werden? Welche Abmessungen haben die Türen? Was rät Ihr Architekt denn?

    Freundliche Grüße aus Berlin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    14
    Hallo,

    vielen Dank schon mal für die wirklich sehr informative Antwort! Die Türen haben die Standardabmessungen 86cm x 211cm. Wir haben im Moment ein Angebot von Weißlack (nicht Schleiflack) mit der Bezeichnung RAL 9010 glatt. Als Schleiflack werden uns aktuell nur richtige Schreinertüren angeboten. Aber eben keine Schleiflackoberfläche von Standardanbietern. Da wir uns auch das erste Mal mit dem Thema beschäftigen, fehlt uns hierzu die Erfahrung.

    Vielen Dank und viele Grüße nach Berlin!
    Rantanplan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von sniper
    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Kohlstädt
    Beruf
    All in One
    Beiträge
    1,301
    der höhere schallschutz bei innentüren ist nicht relevant,es sei denn man möchte den lärm aus dem kinderzimmer nicht höhren (oder elternschlafzimmer :-)
    hierfür müssen aber die holzumfassungszargen komplett ausgeschäumt werden
    letztendlich ist die kernfrage aller dinge ,was kann ich (geld) und was will ich (anspruch)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Bauelemente Fachverkäufer Baumarkt
    Beiträge
    447
    Zitat Zitat von sniper Beitrag anzeigen
    hierfür müssen aber die holzumfassungszargen komplett ausgeschäumt werden
    Oder aber nach dem Punktschäumen mit MiWo ausgestopft werden.

    Ich persönlich bin der Meinung das ein Röhrenspan vollkommen ausreichen ist aber bitte nicht mit Röhrenspansteg verwechseln... Das wäre wiederum nicht so gut.

    Preislich dürfte der Unterschied nicht so gravierend sein....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476

    Röhrenspan oder Vollspan

    Moin Moin,

    ich kann zur Zeit nicht den Glanzgrad Ihrer Türen mit RAL 9010 einschätzen. Daher sollten Sie eine Bemusterung 1:1 der Röhrenspan- und Vollspantüren mit Ihrem Hersteller - vielleicht gibt es ein Musterzentrum - durchführen. Dabei sollten Sie die Röhrenspantüren sehr genau im Streiflicht betrachten, ob sich durch die inneren Röhren an der Aussenfläche leichte Wellen abzeichnen. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie die Röhrenspantüren nehmen. Sie sollten die Oberflächenqualität mit Ihrem Verarbeiter/Montagebetrieb schriftlich vereinbaren. Bei Schleiflack sind leichte Wellen eine Katastrophe in der Ansicht der Türblätter. Wenn Ihnen der Schallschutz wichtig ist, dann Vollspan.

    Freundliche Grüße aus Berlin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    ... Dabei sollten Sie die Röhrenspantüren sehr genau im Streiflicht betrachten, ob sich durch die inneren Röhren an der Aussenfläche leichte Wellen abzeichnen.
    Stimmt....sieht man sogar bei unseren matten ahornechtholzfunierten Markentüren....
    Ohne den Hinweis wärs mir nicht aufgefallen.
    -
    Der schalltechnische Vorteil mag theoretisch da sein, aber solange die Türen unten mit dem üblichen Luftspalt (also ohne zusätzliche Maßnahmen) eingebaut werden....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    Avatar von sniper
    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Kohlstädt
    Beruf
    All in One
    Beiträge
    1,301
    ich sagte doch schon schallschutz im innenbereich ist irrelevant ,denn hier müßen mehrere komponenten beachtet werden, als ein vollspanntürplatt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen