Ergebnis 1 bis 7 von 7

Putz nachträglich abschleifen/anpassen

Diskutiere Putz nachträglich abschleifen/anpassen im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Dipl. Kfm.
    Beiträge
    53

    Putz nachträglich abschleifen/anpassen

    Hallo Leute,
    bitte nicht lachen. ich habe eine etwas unschöne sichtstelle, wollte den putz dort nicht abschlagen, sondern lediglich ein wenig glätten.

    kann man dies irgendwie elegant lösen, mit sandpapier bin ich da nicht weit gekommen und mit der flex bekomme ich kein ebenen abschliff.

    gruß
    christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Putz nachträglich abschleifen/anpassen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von Christian123 Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,
    bitte nicht lachen. ich habe eine etwas unschöne sichtstelle, wollte den putz dort nicht abschlagen, sondern lediglich ein wenig glätten.

    kann man dies irgendwie elegant lösen, mit sandpapier bin ich da nicht weit gekommen und mit der flex bekomme ich kein ebenen abschliff.

    gruß
    christian
    ...du verlangst da schon ziemlich viel!

    Wie gross ist denn die unschöne Sichtstelle und was ist es für ein Putz...?

    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Hah! Endlich mal was, das WiKi nicht kennt: Rabott (Gitterrabott)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Dipl. Kfm.
    Beiträge
    53
    Zitat Zitat von bernix Beitrag anzeigen
    ...du verlangst da schon ziemlich viel!

    Wie gross ist denn die unschöne Sichtstelle und was ist es für ein Putz...?

    gruss
    das ganze ist "normaler" reparaturmortel aus dem baumarkt gewesen. der 5kg sack hatte damals 10eur gekostet und das zeug ist ziemlich schnell angezogen.

    im grunde habe ich eine fläche zwei mal eine 8x5cm, anmodelierte im abgestzten türrahmen einer alten jugendstilvilla. das blöde ist, dass ganze im sichtbereich ist und man jetzt schon schon den rauen putz sieht, wollte das ganze im prinzip nur glätten, aber das zeuch is so hart, datt gibts net!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Dann war das wohl einer auf Zementbasis?
    Woraus besteht denn der alte Putz?
    Ist das in einem Innenraum (trocken/feucht?) oder gar im Freien?


    Kannst Du bitte etwas verständlicher schreiben!?!
    eine fläche zwei mal eine 8x5cm
    ???

    anmodelierte im abgestzten türrahmen
    ???

    Im Übrigen ist Deine Umschalttaste kaputt!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Dipl. Kfm.
    Beiträge
    53
    Also es geht um meine Balkontür nach draußen. Die Tür hat außen einen abgetzten Rahmen. Dieser ist aus roten Ziegelstein glatt verputzt. Im unteren Bereich wurde etwas rausgestemmt, was ich repariert habe. Die reparierte Fläche ist jedoch deutlich wegen der rauen Struktur und Naht zum alten Putz sichtbar. Dies möchte ich irgendwie ein wenig nachglätten, da man die Stelle immer sieht, auch wenn sie nicht sonderlich groß ist.

    Nochwas drüberschmieren geht nicht. Vielleicht kann man etwas abflexen und ggf. von Brilux den Fassadenspachtel nutzen. Dieser wurde für den Sockel genommen, allerdings wurde da ein blaues Gewebe druntergesetzt, deshalb weiß ich nicht ob das hält. Das sehe auf jeden Fall schön glatt aus wie der Rest vom Türrahmen......

    Gruß
    Christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Ja, das sollte gehen und scheint mir ne brauchbare Lösung zu sein.

    Trotzdem hab ich noch immer nicht verstanden, wie groß die Stelle nun wirklich ist.

    Deine Umschalttaste funktioniert wieder. Schön!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen