Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    19

    Regenwasser im Schlafzimmer 1OG

    Hallo Liebe Bauexperten

    Ich brauche mal wieder Eure Meinung.

    Vor ein paar Tagen hat es stärker geregnet und es war ziemlich windig so das der Regen direkt auf die Wand prallte. Im Schlafzimmer im 1OG ist dann das Regenwasser aus der Fuge zwischen der Wand und dem Betonboden ausgetreten. (siehe Bilder)

    Das Haus wurde, zu dem Zeitpunkt, vor 3 Monaten gebaut (im Winter)
    Zum Baumaterial: Außenwand - Liapor LAC2 36,5cm, Boden - Beton, Füllung Fuge - Unbekannt

    Der BU sagte mir dass das Regenwasser durch die Liapor Außenwand durchgedrungen ist und sich den Weg nach unten gesucht hat. Das Wasser ist dann auf dem Betonboden ausgetreten weil dieser kein Wasser durchlässt. Außerdem sagte der BU BL dass wenn der Außenputz (Standard, mineralischer Reibeputz, 3 mm, einschl. Egalisationsanstrich) draufkommt diese Wand dann dicht sei.

    Meine Frage:
    Ist es nicht so dass die Wand auch ohne Außenputz dicht sein müßte?
    Was ist wenn der Putz mal einen Riss bekommt? Habe ich dann ständig bei stärkeren Regen Wasser im Schlafzimmer?

    Meine Befürchtung: Kann es sein dass dieses Fugenmaterial einfach normaler Mörtel ist und der Zementanteil zu niedrig ist und deswegen Wasser durchlässt?

    Kann man das außen Abdichten bevor der Außenputz gemacht wird?

    PS: zwischen Bild1 und Bild2 ist eine halbe Stunde vergangen.

    Ich habe davon wenig Ahnung aber recht große Sorgen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Regenwasser im Schlafzimmer 1OG

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    19


    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    JA: Der Putz stellt die Schlagregensicherheit her
    JA: Wenn es wasserführende Risse gibt kann es nass werden

    Nein: Es liegt nicht am Zementanteil, kein MAuermörtel ist wasserdicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    19

    Frage Wasser marsch...

    Drängt das Regenwasser durch die Mörtelfuge ein, oder wie vom BL behauptet durch die Liapor Wand ein?
    Kann man Vorsorgen damit an der Stelle keine Wasserführende Risse entstehen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    19
    Hallo liebe Bauexperten,

    Kann man diese Stellen bzw. Risse etc. irgendwie wirksam abdichten bevor der Außenputz drauf kommt?
    Vielen Dank im voraus für Eure Ratschläge.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    19

    Rotes Gesicht An die Bauexperten

    Ich warte immer noch auf ein paar Ratschläge, Erklärungen, Meinungen, etc. Bald ist Abnahme.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Nein, der Außenputz (ggf. MIT dem zugehörigen Anstrich) IST die Abdichtung!
    Wenn der korrekt ausgeführt wird, ist es in Ordnung.

    Wie kommst Du darauf, daß eine nackte Mauer schlagregendicht sein sollte oder auch nur könnte???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    19

    Naja...

    ich habe in dem Bereich recht wenig Ahnung und ein Maurer hat mir gesagt dass der Rohbau eigentlich dicht sein sollte wenn die Fenster verbaut sind und das Dach ferig ist.
    Danke für die schnelle Antwort.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen