Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Randsteine setzen für Pflaster als Geweg und für Einfahrt

Diskutiere Randsteine setzen für Pflaster als Geweg und für Einfahrt im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Niedermurach
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    26

    Randsteine setzen für Pflaster als Geweg und für Einfahrt

    Hallo,

    find es immer wieder spannend im Forum zu lesen und bin für jeden Tip dankbar. Haus ist jetzt fertig und wir wohnen auch schon drin. Jetzt sind einige Sachen in Arbeit im Außenbereich.

    Ich hoffe meine Fragen sind nicht zu laienhaft:

    1. Ist es möglich auch einen Randstein für eine Einfahrt zu setzen mit einem halben Großpflasterstein mit 15/17 - 8/11??

    2. Wie hoch sollte der Frostschutz eingebracht und verdichtet sein?? Geplant sind momentan ca 30cm (bei den Randsteinen).

    Reicht das auch beim Pflaster das mit dem Auto befahren wird)??

    3. Gibt es eine Mindesthöhe für das keilförmige Mörtelbett für die Randsteine?? Von Oberkante Frostschutz bis Unterkante Stein....
    Das der Stein natürlich satt reingesetzt wird in den Magerbeton ist mir klar. Aber um Höhen festzulegen wäre mir so ein Maß natürlich lieber.

    Vielen Dank schon jetzt für eure Antworten und hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen....

    Viele Grüße

    Jürgen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Randsteine setzen für Pflaster als Geweg und für Einfahrt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Middelfrangn
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    116

    Aufbau nach RStO

    Zu Frage 1:
    Verstehe ich nicht ganz, aber wieso sollte das nicht gehen


    Zu Frage 2:
    Wenn Du nach den Richtlinien für die Standardisierung des Oberbaues von Verkehrsflächen gehst, sieht der Aufbau folgendermaßen aus:

    Niedermurach (Opf.) ist in der Frosteinwirkungszone 3 bzw. so an der Grenze, also sieht der Aufbau für Bauklasse VI wie folgt aus:

    Schottertragschicht auf Frostschutzschicht:
    8 cm Pflaster
    3 (-5) cm Splitt
    15 cm Schottertragschicht
    29 cm Frostschutzschicht

    55 cm Gesamtaufbau


    Zu Frage 3:
    Ich würde 20 cm Unterbeton Vorschlagen und zur Außenseite (nicht gepflasterte Seite) hin eine sog. Rückenstütze, ca. halbe Steinhöhe, ca 10 cm breit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen