Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Rigipswände auswechseln!

Diskutiere Rigipswände auswechseln! im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Verkäufer/Einzelhandel
    Beiträge
    4

    Rigipswände auswechseln!

    Hallöchen ;-),

    am Freitag musste in meiner Wohnung ein Stück von der Rigipswand im Flur aufgemacht werden, da mein Vermieter vermutet dass dahinter ein defektes Wasserrohr verläuft - also kam der Klempner und hat die Wand geöffnet, dahinter war noch eine 2. Rigipswand, welche er ebenfalls aufmachen musste und dahinter lag das Wasserrohr!
    Am Dienstag kommen die Maler und wollen die Wände noch weiter aufmachen (etwa 2 m), um zu sehen ob dahinter nicht noch mehr Rohre verlaufen

    Jetzt meine Frage:
    Müssen nach der evtl. Auswechselung der Wasserrohre beide Rigipswände komplett erneuert werden?

    Ich glaube Rigipswände können nicht verputzt werden, da der Putz wohl nicht halten würde!

    Ich hoffe Ihr könnt' mir weiterhelfen, da es das erste Mal ist dass die Wände erneuert werden müssen? ;-)

    MfG: René ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Rigipswände auswechseln!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Ich vertrete mal kurz den Peeder, der hat sich seinen Sonntag verdient:

    Verputzen geht nicht, da hast Du Recht.
    Aber man kann ohne Weiteres in die Gipskartonflächen Flicken einsezten. Die werden dann beigespachtelt. Wenn das fachgerecht gemacht wird, ist das hinterher unsichtbar und genauso stabil wie vorher. Bei sehr großen Öffnungen kann es aber rationeller sein, die Ränder noch zu entfernen und komplett neu zu beplanken.

    Wie hat man sich die zwei Lagen vorzustellen? Beide Plattenebenen direkt aufeinanderliegend oder mit Zwischenraum?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Verkäufer/Einzelhandel
    Beiträge
    4
    Hi Julius,

    ja, es sind zwei Wände mit Zwischenraum und hinter der 2. Wand verlaufen die Rohre!

    Mal sehen was die Maler dazu sagen - evtl. müssen die beiden Wände komplett raus und neu hochgezogen werden, denn wenn jetzt noch etwa 2 m rausgenommen werden, dann wäre es wohl besser die Wände komplett neu hochzusehen!

    Unser' Haus ist schon über 120 Jahre alt! ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Weiter wurschteln oder aufräumen ist angesagt.

    Nur ohne Bilder ... wie wärs mit nem optischen Eindruck?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Verkäufer/Einzelhandel
    Beiträge
    4
    Ich kann leider keine Fotos machen - hab' keine Digicam!

    Es sind zwei Rigipswände, welche mit Trägern in der Mitte zusammengeschraubt sind!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,999
    ich vermute mal, dass nur die GK Platten entfernt wurden und die UK noch unversehrt ist, dann hat Julius durchaus recht, man kann die Platten ergänzen, auf Versatzt achten und sauber anspachteln.


    Gipser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Mal...

    interessehalber: Wieso ist denn das eigentlich Dein Problem?
    Du hast doch nen Vermieter, dem das alles gehört und von Dir dafür Miete kassiert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Verkäufer/Einzelhandel
    Beiträge
    4
    Ich wollt' halt nur mal wissen was genau alles gemacht werden muss und wie das von Statten geht!

    Ich denke mal das wird ein etwas größeres Projekt bei uns!

    Folgender Sachverhalt:
    Bei meinem Vermieter läuft das Wasser unter meiner Wohnung durch die Decke (immer alle paar Monate, nur unregelmäßig) - evtl. müssen auch alle Wasserrohre im ganzen Haus ausgetauscht und sämtliche Wände überprüft werden, wer weiß wo das Wasser noch überall durchsickert!

    Ich werde hier Dienstag nochmal berichten wenn die Bauarbeiter kommen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Mathematiker
    Benutzertitelzusatz
    Gebäudediagnostiker
    Beiträge
    1,316
    Wie stark sind denn die Durchfeuchtungen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von Bugs
    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Österreich / NÖ
    Beruf
    Techn.Ang.(Maschinenbau)
    Beiträge
    252
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Verputzen geht nicht, da hast Du Recht.
    Warum soll das nicht gehen?
    Ein Kollege hat sich in seinem Haus aus optischen Gründen alle Rigipswände verputzen lassen.
    Ist zugegebenermaßen noch nicht so lange her (ca 1,5Jahre), aber bisher hat er damit keine Probleme.
    Lt seinem Putzer sollte das auch zukünftig keine Probleme bereiten, das würde normalerweise nur aus Kostengründen nicht gemacht da verspachteln auch ausreichend sei.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Mathematiker
    Benutzertitelzusatz
    Gebäudediagnostiker
    Beiträge
    1,316
    Wurde denn die Ursache für die Durchfeuchtungen erkannt und beseitigt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Zitat von Julius
    Verputzen geht nicht, da hast Du Recht.
    Zitat Zitat von Bugs Beitrag anzeigen
    Warum soll das nicht gehen?
    Lt seinem Putzer sollte das auch zukünftig keine Probleme bereiten, das würde normalerweise nur aus Kostengründen nicht gemacht da verspachteln auch ausreichend sei.
    Weil man nur VORHANDENE Gipskartonplatten verutzen kann, aber keine NICHT (bzw. nicht mehr) VORHANDENEN!
    Dazu zählen eben auch größere Löcher in denselben, insbesondere, wenn es - wie hier offenbar - in den Bereich von Quadratmetern geht. Da hilft dann auch kein Gewebe oder Streckmetall...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von Bugs
    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Österreich / NÖ
    Beruf
    Techn.Ang.(Maschinenbau)
    Beiträge
    252
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Weil man nur VORHANDENE Gipskartonplatten verutzen kann, aber keine NICHT (bzw. nicht mehr) VORHANDENEN!
    Dazu zählen eben auch größere Löcher in denselben, insbesondere, wenn es - wie hier offenbar - in den Bereich von Quadratmetern geht. Da hilft dann auch kein Gewebe oder Streckmetall...

    Sorry, da hab ich den Fragesteller wohl falsch verstanden!
    Ich dachte er will die ganze Wand nach dem Flicken verputzen damit man die Stöße nichtmehr sieht!

    Das man die gesamten Löcher in der Größenordnung nicht zuputzen kann war mir schon klar!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,999
    was sollte das verputzen von GK Platten für einen Sinn machen, ausser dem AG die Kohle abzunehmen?


    Gipser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Man kann z.B. Strukturputze verschiendenster Art verwenden.

    Oder mit geglättetem Putz zu heftigen Versatz an den Plattenstößen verdecken...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen