Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23

Ein Photovoltaik-Kraftwerk nach 20 Jahren

Diskutiere Ein Photovoltaik-Kraftwerk nach 20 Jahren im Forum Regenerative Energien auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von solarkritik
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Recklinghausen
    Beruf
    Bilanzbuchhalter
    Benutzertitelzusatz
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    Beiträge
    275

    Ein Photovoltaik-Kraftwerk nach 20 Jahren

    Krasse Fotos:

    http://klimakatastrophe.wordpress.co...ach-20-jahren/
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ein Photovoltaik-Kraftwerk nach 20 Jahren

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Norddeutschland
    Beruf
    Hobby
    Benutzertitelzusatz
    Wärmepumpenbetreiber
    Beiträge
    730
    Hat da keiner ein Interesse an einer Wartung/Pflege der Anlage gehabt? Das sollte man mal dem Bundesrechnungshof mailen damit die da den Verantwortlichen in den Hintern treten.

    PV Platten halten länger als erwartet, mehr als 80% der Nennleistung nach 20 Jahren, erste Erfahrungen liegen ja inzwischen vor. Aber alles geht vor die Hunde, wenn man es nicht pflegt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Hendrik42 Beitrag anzeigen
    Hat da keiner ein Interesse an einer Wartung/Pflege der Anlage gehabt? ...
    Das frage ich mich auch.

    Module die im Freiland aufgebaut werden sind anfälliger gegen Zerstörung. Einige Stellen sehen so aus, als wenn hier mutwillig die Module zerstört wurden.

    Egal wie, das Risiko ist bekannt und bei einem Aufbau im Freiland quasi "mit einkalkuliert". Die Dinger müssen dann bei der Wartung ausgetauscht werden.

    Vermutung meinerseits: Der Betreiber hat wohl sein Geld damit verdient, und jetzt ist ihm alles egal.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von optikus
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Beruf
    Handwerker
    Benutzertitelzusatz
    Brillenklempner ;)
    Beiträge
    491
    Morscheeeeeeeeee!
    Was regt ihr euch auf?
    Es handelt sich doch nur um Dinge die mit Steuergeldern bezahlt wurden.
    In diesem Falle "Peanuts",wenn man sich den Rattenschwanz anderer staatlicher Verfehlungen ansieht.
    Mich wundert schon lange nichts mehr.

    Gruß optikus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Naja, auch in anderen Bereichen der Haustechnik wird gerne auf eine regelmäßige Wartung und Inspektion verzichtet. Das kostet eben Geld und da wird gerne "gespart"

    Gruß

    Bruno
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl. Ing. techn. Informatik
    Beiträge
    237
    Langsam wird das doch peinlich...

    Natürlich sind hier Module kaputt gegangen, ohne dass sie ersetzt wurden. Wenn man aber auf die Bilder schaut, wo man einigermaßen einen Überblick auf die Gesamtanlage hat sieht man, dass die Mehrzahl der Module noch in guten Zustand ist. Vielleicht ist es einfach wirtschaftlicher die restlichen Module zu nutzen und mit 10-20% Ausfall zu leben, anstatt andauernd einzelne Module zu tauschen / zu reparieren.

    Ich sehe hier keinen Grund mich groß aufzuregen. Nach 20 Jahren sollte sich eine Solaranlage doch finanziell schon amortisiert haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von optikus
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Beruf
    Handwerker
    Benutzertitelzusatz
    Brillenklempner ;)
    Beiträge
    491
    Sollte?
    Wenn dem so wäre hätten sie die defekten Module längst ausgetauscht bei Rentabilität,sorry!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Das war wirklich ein echter Kalauer!

    Denn offenbar hast Du keine Ahnung, wie solche Module miteinander verschaltet werden und welche Folgen der Ausfall auch nur kleiner Teilflächen hat...?!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von optikus
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Beruf
    Handwerker
    Benutzertitelzusatz
    Brillenklempner ;)
    Beiträge
    491
    Hey Julius!
    Parallel-und Reihenschaltung?
    Hat das damit zu tun?
    Klär mich auf!
    Gruß Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Meckl.-Vorp.
    Beruf
    IT-ingenieur
    Beiträge
    701

    Tach auch,

    Parallel-und Reihenschaltung?
    Ebend! Um eine bestimmte Spannungsebene zu erreichen, werden mehrere Zellen in Serie (reihe) geschaltet und wenn ein Zelle ausfällt, ist der ganze Block tot.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von kalauer71 Beitrag anzeigen
    Langsam wird das doch peinlich...
    Fragt sich nur für wen.

    Schaut man sich die Bilder genauer an, dann sieht man je "Feld" 8 Module nebeneinander und 2 Reihen übereinander. Man könnte jetzt vermuten, daß die 8 Module nebeneinander in Serie verschaltet sind, die beiden Reihen (strings) dann parallel. Evtl. sind auch alle 16 Module in Serie geschaltet.
    Die Anzahl der Felder kann man nur grob abschätzen.

    Sicher ist, hier fallen komplette Felder aus, so daß man nicht nur von 10-20% reden kann.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von optikus
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Beruf
    Handwerker
    Benutzertitelzusatz
    Brillenklempner ;)
    Beiträge
    491
    S.Oertel und Julius!
    Hey!
    Egal ob Totalausfal,oder nicht,die Leistungskapazität vieler Felder,rein vom optischen Eindruck her ist wohl sehr tief anzusetzen.

    Keine Ahnung haben,Julius?
    Ich hab manchmal schlaflose Nächte wegen meinen Ahnungen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von Jürgen V.
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Beruf
    SHK
    Benutzertitelzusatz
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Beiträge
    997
    Aber was sagt und das wenn ein System 20 Jahre gelaufen hat.

    Eine Studie sagt alles gar nicht so schlimm.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    das meiste auf den Bildern scheinen ablösungen des Laminats zu sein, sowas führt nicht zum totalausfall sondern 'nur' zu Einbußen.
    Gibt's anscheinend auch noch bei neueren Modulen, bsp.Anlage an der A92 bei FS da sehen etliche Module auch ziemlich 'blind' aus scheint aber trotzdem noch gut zu funktionieren.

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Lieber optikus,

    dann war es zumindest gestern mit Deinen Ahnungen nicht weit her!
    Denn daß sich meine Kritik nicht auf Deinen Beitrag bezog, sondern auf den direkt vorhergehenden von "kalauer71" sollte doch (neben dem Inhalt) schon aus der Formulierung "ein echter Kalauer" hervorgehen.

    Aber ich werde versuchen, mir anzugewöhnen, daß man hier im Forum zu jeder Anspielung den Bezug schreibt und zu jedem Wortspiel die Erklärung für Nicht-Deutsch-Muttersprachler...


    Verregneter Gruß (wo ist die Sonne hin...?)
    von Julius
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen