Ergebnis 1 bis 7 von 7

Gewährleistungsbürgschaft gültig???

Diskutiere Gewährleistungsbürgschaft gültig??? im Forum Bauvertrag auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    andiwo
    Gast

    Gewährleistungsbürgschaft gültig???

    Ich habe heute gemerkt(eigene Dummheit), dass mir unser Dachdecker damals(200/) keine Gewährleistungsbürgschaft ausgestellt hat, obwohl diese im Bauvertrag steht. Ebenso habe ich damals den Sicherheitseinbehalt von 5% ausgezahlt, da der Dachdecker nach eigenen Aussagen etwas klamm war. 2 Tage nach der Auszahlung war Hochzeit, dann Flitterwochen und der Dachdecker war vergessen-bis jetzt.

    Jetzt benötige ich diese, da ich bereits zwei Briefe an den DD geschickt habe mit Gewährleistungsanmeldungen-keine Reaktion.

    Lt. Bauvertrag steht mir die Gew.bürgschaft zu
    Bekommen habe ich sie nicht
    Sicherheitseinbehalt ist ausgezahlt worden

    Sollte ich einfach die gängigsten Versicherungsgesellschaften dafür anrufen und rausbekommen wo er versichert ist???
    Ich denke mal, dass mir die Gew.bürgschaft rechtlich zusteht, aber wie komme ich zu meinem Recht?
    Vielen Dank für eine schnelle Beantwortung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Gewährleistungsbürgschaft gültig???

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    gast3
    Gast
    Zitat Zitat von andiwo Beitrag anzeigen

    Jetzt benötige ich diese,


    Wieso, wenn die Frage erlaubt ist ?



    Sollte ich einfach die gängigsten Versicherungsgesellschaften dafür anrufen und rausbekommen wo er versichert ist???

    Die werden dir das bestimmt mal so eben sagen - so 354 Versicherungen später
    Gut es wird deutlich, dass ich dein Problem nicht verstehe und mich auch nicht im Ver.-recht auskenne , aber was willst du eigentlich

    Gruß


    Helge


    (P.S. Chef du hast gepennt - Beruf = nichts = was macht der hier)

    Ok ist spät - bin schon weg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    andiwo
    Gast
    Ich will wissen, ob ich Anspruch auf eine "Nichtausgestellte Gew.bürgschaft" habe, welche mir lt. damaligen Bauvertrag zusteht.
    Nun benötige ich diese wahrscheinlich, da der Dachdecker auf meine Gewährleistungsanmeldungen nicht reagiert. Vielleicht habe ich es so besser ausgedrückt!!!

    Und ich werde nicht die 354 Vers. durchtelefonieren. Aber es gibt ja einige "Gängige"-und mit nettem Fragen erreicht man dort auch was-arbeite selber für so einen Laden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    8,001
    damals(200/)
    wann genau?


    Gipser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476

    Gewährleistungsbürgschaft

    Moin Moin,

    ob Ihnen die Gewährleistungsbürgschaft jetzt noch zugestellt werden muss, sollte ein Anwalt prüfen. Eine Rechtsberatung im Forum wird schwierig.

    Die Auszahlung eines Gewährleistungseinbehalts sollte nur Zug um Zug gegen Vorlage der Bürgschaft erfolgen. Das wird nicht einfach.

    Freundliche Grüße aus Berlin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Baufuchs
    Gast

    Wenn

    VOB/B Vertrag, dann kann Bürgschaft ohnehin nur von Kreditinstitut und nicht von einer Versicherung abgegeben werden. Die Suche nach einer Versicherung kann man sich schenken, denn der DD muss gar keine abgeschlosssen haben. Selbst wenn der DD eine Vers. abgeschlossen hätte, nutzt es nichts, diese zu kennen.
    Die Versicherung wird Ihnen keinerlei Auskunft erteilen.

    Sie könnten nun den DD auffordern, Ihnen die bisher fehlende Bürgschaft auszuhändigen. (Anwalt fragen, s.#5)
    Der wird aber vermutlich genauso reagieren, wie jetzt auf die Mängelanzeige. Nämlich gar nicht.

    PS:
    Wer kommt auf die Idee, einem "klammen" Handwerker den Sicherheitseinbehalt auszuzahlen, der u.a. gerade für diesen Fall gedacht ist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    8,001
    VOB/B Vertrag, dann kann Bürgschaft ohnehin nur von Kreditinstitut und nicht von einer Versicherung abgegeben werden
    nicht richtig,
    Zitat VOB/B § 17 2.
    ....kann Sicherheit durch Einbehalt oder Hinterlegung von Geld oder durch Bürgschaft eines Kreditinstituts oder KREDITVERSICHERER geleistet werden....


    Gipser
    Geändert von Gipser (12.06.2009 um 10:14 Uhr) Grund: Zusatz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen