Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Kalksandstein

Diskutiere Kalksandstein im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Igel
    Gast

    Kalksandstein

    Hallo zusammen,

    wie manche bereits wissen bin ich auf der Suche nach einem Haus. Ob Neubau oder Gebrauchthaus ist noch nicht entschieden.

    Trotz alledem hab ich mir bereits eine Liste erstellt welche Kriterien ein Haus erfüllen soll. Dazu zählt unter anderem das Mauern aus Kalksandsteinen erstellt werden sollen oder erstellt wurden. Leider findet man Gebrauchthäuser die so erstellt wurden relativ selten. Meist wurden dann doch Ytong-Steine oder im Obergeschoss Trockenbauwände erstellt. Trockenbauwände kommen für mich nicht in Frage, und von Ytong halte ich auch nicht viel.

    Meine Fragen:

    1) Ich nehme an es sind Kostengründe warum nicht häufiger Kalksandsteine verwendet wurden. Über welchen Mehrpreis spricht man hier?

    2) Welche Nachteile haben Kalksandsteine überhaupt?

    Danke für die Antworten.

    Grüsse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kalksandstein

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Bei KS wird etwa die doppelte Materialmenge je m³ gegenüber PB angeliefert. PB enthält eben viel Luft, die da auch verkauft wird.

    Entsprechend ist KS auch etwa doppelt so teuer wie PB.
    Der einfache , nackte KS ist bei den heutigen Anforderungen an die Wärmedämmung eigentlich ungeeignet. Aber zusammen mit dem WDVS ist er sehr schnell besser als alle anderen einschaligen Wandkonstruktionen.

    Vorteil von KS ist vor allem die Schalldämmung durch sein großes Gewicht.
    Mauern mit den schweren KS-Steinen von Hand ist Schwerstarbeit. Daher der Mauerkran. Aber mit Mauerkran können wiederum große Steinblöcke leicht und schnell versetzt werden. Dann wird es leichter als mauern von Hand bei den "leichten" Steinen.

    Bei den anderen Baustofen ist es eben ganau umgekehrt. Große Wärmedämmung bei PB und Poroton, geringeres Gewicht und geringere Schalldämmung.

    So mal ganz grob für den ersten Überblick. Man muß eben wissen wie die Anforderungen und die eigenen Gerätschaften sind.

    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Bei KS wird etwa die doppelte Materialmenge je m³ gegenüber PB angeliefert
    Umgekehrt wird ein Schuh daraus: KS ist dichter, wiegt mehr, bei gleichem Volumen. Volumen insgesamt geringer, Steinmenge in m³ auch geringer.

    Gruß

    thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    thomas , was ist an paulines ausführung denn nicht richtig ? hast nicht richtig gelesen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    1. Undramatisch nur das Handling ist ein wenig einfacher (Gewicht, Bearbeitung). Wichtiger ist was man erreichen will?

    2. Kommt auf die Anforderungen an... KS da ist das Schallverbesserungsmaß bei Luftschall größer aber die wärmedämmung einfach schlechter. Feuchtetechnisch sind beide im hygrischen Schwinden nahezu gleich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Igel
    Gast
    Erstmal danke für die Antworten.

    Zitat Zitat von Robby Beitrag anzeigen
    Wichtiger ist was man erreichen will?
    Mir ist wichtig ein qualitativ hochwertiges Haus zu haben. Dabei vermitteln mir stabile, massive Wände aus Kalksandstein ein höherwertiges Gefühl als Trockenbauwände oder Wände aus Ytong.

    Aus eigener Erfahrung: Ein Freund von mir hat ein Haus mit Trockenbauwänden, als ich mal bei ihm war wollten wir einen großen Spiegel aufhängen und das Ende der Geschichte war das er zwei faustgroße Löcher in der Wand hatte und der Spiegel hing immer noch nicht. Von dieser "Qualität" halte ich gar nichts, noch ein fester Hammerschlag und man hätte eine Durchreiche zum nächsten Raum gehabt.

    So wie geschrieben wurde hat also der Kalksandstein keinen, oder einen geringfügig höheren Preisunterschied zu anderen Materialien. Ich sehe also keinen Grund nicht den aus meiner Sicht höherwertigen Stein zu nehmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Zitat Zitat von Igel Beitrag anzeigen
    Erstmal danke für die Antworten.

    So wie geschrieben wurde hat also der Kalksandstein keinen, oder einen geringfügig höheren Preisunterschied zu anderen Materialien. Ich sehe also keinen Grund nicht den aus meiner Sicht höherwertigen Stein zu nehmen.
    ???

    Bei gleichem Volumen(!!) etwa der doppelte Preis!!
    Oder wurde das falsch verstanden??

    Aber man kann die Wände etwas dünner wählen, 17,5 statt 24. Dann ist der Unterschied nicht so groß.
    Evtl plus Mauerkran evtl plus Steinsäge!

    Zugeschnittene Steine gibt es bei KS auch. Die sind etwa 30% teuerer.
    Das spart aber bei guter Planung die Steinsäge. Dann geht es bei guter Planung und zwei eingespielten Leuten flott wie mit Legosteinen.

    Also man muß den Umfang des BV und seine Ausrüstung kennen um eine Entscheidung zu treffen. Mit Schwarz & Sonntag, die bestenfalls eine Kelle mitbringen, gibt es Probleme.


    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,389
    Zitat Zitat von pauline10 Beitrag anzeigen
    ???

    Bei gleichem Volumen(!!) etwa der doppelte Preis!!
    Oder wurde das falsch verstanden??
    Aussage ist falsch - jedenfalls bei uns. max. 20% Differenz PB4

    Aber man kann die Wände etwas dünner wählen, 17,5 statt 24. Dann ist der Unterschied nicht so groß.
    Evtl plus Mauerkran evtl plus Steinsäge!

    Zugeschnittene Steine gibt es bei KS auch. Die sind etwa 30% teuerer.
    stimmt auch nicht mehr, War mal. Oder werden hier Blocksteine mit einem KS Plus, bei einem zergliederten Mauerwerk, gemauerten Gauben, lauter Schrägen und mit vielen ungeraden Ecken vergliechen.
    Das spart aber bei guter Planung die Steinsäge. Dann geht es bei guter Planung und zwei eingespielten Leuten flott wie mit Legosteinen.

    Also man muß den Umfang des BV und seine Ausrüstung kennen um eine Entscheidung zu treffen. Mit Schwarz & Sonntag, die bestenfalls eine Kelle mitbringen, gibt es Probleme.


    pauline
    Immer das hineinwerfen von Preisen.
    Ich hasse es.
    Besonders wenn die auch noch falsch sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Igel
    Gast
    Zitat Zitat von pauline10 Beitrag anzeigen
    Bei gleichem Volumen(!!) etwa der doppelte Preis!! Oder wurde das falsch verstanden??
    Ich hatte mich jetzt auf User "Robby" bezogen, welcher einen Preisunterschied als "undramatisch" bezeichnete.

    Ich will auch gar nicht lange auf den Preis rumtreten, auch bei einem höheren Mehrpreis wäre mir dieses "Mehr" an Qualität den Preis wert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen