Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Gartenmauer - ab wo wird die Höhe gemessen?

Diskutiere Gartenmauer - ab wo wird die Höhe gemessen? im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    458

    Gartenmauer - ab wo wird die Höhe gemessen?

    Hallo, es geht hier um ein Grundstück in Bayern, es gibt keinen Bebauungsplan.

    Um das Grundstück meiner Eltern führt eine Straße. Die Straße ist an der Einfahrt auf Grundstückshöhe, fällt dann aber an der Querseite bis auf ca. 1,50 Meter ab (Straße geht L-Förmig am Grundstück vorbei, Eckgrundstück.

    Derzeit ist am Gehweg entlang eine etwa 1 Meter hohe Hecke, 1 Meter dahinter dann eine Palisaden-Stützmauer aus Holz und das Grundstück dann in etwa auf der kompletten Fläche eben.
    Da die Holzpalisaden nun morsch sind, soll eine Beton- oder Steinmauer ums Grundstück an Stelle der bisherigen Hecke und das Grundstück hinter der Mauer dann aufgefüllt werden. Aus Lärm- und Sichtschutzgründen sollte die auch etwas höher ausfallen.

    Laut BayBo darf ein Gartenzaun ja 1,80 Meter hoch werden. Das ist an der Front kein Problem, da die Straße dort auf der selben Höhe des Grundstücks liegt. Wie sieht es aber an der Seite aus? Darf ich die Stützmauer bis auf Grundstückshöhe errichten und darauf noch was draufsetzen oder darf die Mauer dann ab Höhe Straße/Gehweg nur 1,80 Meter hoch werden? Dann hätte ich an der abfallenden Straßenseite ja am Ende nur 30 cm Überstand. Da muß man ja auch an Dinge wir Absturzsicherung usw denken.

    Kann mir das jemand beantworten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Gartenmauer - ab wo wird die Höhe gemessen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    458
    Kann mir keiner weiterhelfen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    so richtig verstanden habe ich es nicht.
    das gelände fällt 1,50m ab.

    die stützmauer fällt ebenso ab, ihre höhe
    beträgt ab OK gehweg 1,80m und ist
    somit genehmigungsfrei.

    wo ist das problem?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    bei dem geländer auf der mauer...........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    ok. die stützmauer folgt nicht dem geländeverlauf
    sie ist an ihrer höchsten stelle 1,80m, an ihrer
    niedrigsten stelle 30cm da das gelände hinter
    der mauer topfeben ist/ werden soll.

    jetzt muß natürlich eine absturzsicherung ran.

    1,80m + absturzsicherung wird nicht genehmigungsfrei
    sein. einfach mal ne skizze machen und zum bauamt
    gehen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    458
    Ja genau, so ist es. Das Gelände ist eben und die Straße aussenrum fällt ab. Derzeit ist das Grundstück auf den letzten 2 Metern an den Grenzen etwas terassiert, damit man auf das Straßenniveau kam.

    Ein Geländer will ich keines. Die Absturzsicherung soll als Sicht- und Lärmschutz dienen - daher wäre mir eine massive Mauer oder sowas lieber. Somit käme ich an der höchsten Stelle etwa auf 1,50 Meter Straße-Geländeoberkante und dann nochmal so 1,50 bis 2 Meter als Sicht-/Lärmschutz.


    Im Kreuzungsbereich von Straßen darf die Mauerhöhe ja nur 1 Meter betragen. Wie groß ist denn der Kreuzungsbereich? Gibts da feste Werte? Also z.B. 5 Meter ab Scheitelpunkt der Kurve/Kreuzung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    458
    Und noch eine Frage dazu: Wenn ich nun die 1,80 Meter Höhe für die äussere Stützmauer einhalte, kann ich dann auf meinem Grundstück weiter drin eine zweite Mauer als Lärm- Sichtschutz errichten? Da würden dann 1,80 Meter reichen. Wie weit müsste die Mauer denn von der Grenze entfernt stehen, damit ich da wieder vom Grundstücksniveau aus mit der Höhe zu messen anfangen kann?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    Zitat Zitat von Baumal Beitrag anzeigen
    einfach mal ne skizze machen und zum bauamt
    gehen...
    na dann bedarf es sowieso einer baugenehmigung...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen