Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Manager
    Beiträge
    151

    Frage VGA-Kabel unter Putz verlegen

    Für den (relativ alten) Beamer muss bei meinem Neubau ein VGA-Kabel von der Video-Anlage verlegt werden. Bei dem fetten Stecker kann man es wohl nicht durch ein Leerrohr ziehen. Wie kann man das sonst machen? Ein HDMI-Kabel wäre keine Lösung, denn der Beamer hat nur einen VGA-Eingang und HDMI auf VGA konvertieren geht AFAIK nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. VGA-Kabel unter Putz verlegen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Schüttorf
    Beruf
    GWS Installateur
    Beiträge
    50
    klar geht das http://cgi.ebay.de/Brandneu-HDMI-HDT...lenotsupported

    aber ein hdmi kabel passt auch nicht durch das leerrohr.
    zur not steckeranschneiden und nachher neuen anlöten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Meckl.-Vorp.
    Beruf
    IT-ingenieur
    Beiträge
    701

    Tach auch,

    es gibt z.B. Konverter, die VGA über Netzwerkkabel transportieren. So bis 200 Mhz Pixeltakt sollte das kein Problem sein...

    ...aber: Die VGA-Lösung hält doch ohnehin höchstens noch ein paar Jahre - dann ist HD per HDMI usus und evtl. ist die Gelegenheit ja günstig, bei der "Regierung" einen neuen Projektor zu beantragen.

    Packs halt aufputz und plane eine Leerrohr für HDMI.

    Gruss
    Sven

    Achso: Man könnte latürnich ein Rohr längs schlitzen und mitsamt VGA-Kabel direkt einputzen. Wenns nicht mehr gebraucht wird, einfach abschneiden...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    OberÖsterreich
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    27
    (Eckigen)Kabelkanal einputzen oder einen 40er Schlauch .. ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Niederbayern
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    194
    Hallo!

    VGA Kabel in ein Leerrohr einziehen-es geht:

    Du brauchst dazu ein FBY Rohr der Größe M50-beim 40er klappt das mit´m Stecker nicht.
    Das Einführen des Leerrohrs in eine UP-Dose ist sehr schön
    Von der "Dose" bleibt da nicht mehr viel übrig.
    Du kannst auch einen UP Kasten setzen.Die sind zwar eigentlich auch nicht tiefer,aber eben dann breiter.

    Oder eben auf einer Seite den Stecker abschneiden und wieder anlöten.
    So ein VGA-Kabel ist aber auch alles andere als schön zu löten-wenn man natürlich beim Löten TOP FIT ist,stellt das kein Problem dar.

    mfg
    stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Also das Anlöten eines 15-poligen Sub-D-Steckers (also den für die übliche "(S)VGA"-Verbindung) ist ja nun wirklich Klippschule!
    Das sollte sogar ein grobmotorischer Elektroinstallateur schaffen...

    Kannst also Meterware einziehen und erst dann konfektionieren.
    Somit reicht da auch ein 20er oder25er Rohr (je nach Biegungen)!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Siggi
    Registriert seit
    09.2002
    Ort
    im Internet oder Hamburg :o)
    Beruf
    Freelancer
    Benutzertitelzusatz
    Design und Programmierung
    Beiträge
    1,509
    Frisch auf den Markt gekommen. Hier klick das Produkt PDF.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Ja. Es gibt schließlich nichts, was man nicht noch etwas teurer, dafür schlechter machen könnte, indem man es auf "innovative" Funklösungen umstellt...

    Merke: Drahtlose Lösungen sind Notnägel für Situationen, wo es anders nicht geht (warum auch immer)!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Elmshorn
    Beruf
    Student
    Beiträge
    117
    Die zukunftsfähigste Lösung ist wohl wenn man ein VGA-Kabel, ein Netzwerkkabel, ein vollbeschaltetes Video-Kabel, ein HDMI-Kabel und ein Koax-Kabel in das Leerrohr packt und dann an beiden Enden Anschlussdosen setzt.

    In diese Anschlussdosen lassen sich der angebotenen Kabelauswahl alle derzeit üblichen und wahrscheinlich die meisten der in Zukunft üblichen Übertragungsstandards realisieren.

    Dabei sind natürlich Kabel ohne Stecker gemeint, Steckverbinder kann man dann beidseitig in vernünftige Alu-Platten einbauen, die Unterputzdoesen sollten der Schirmung wegen dann auch aus Metall sein.

    Stromleitung für den Beamer nicht vergessen...aber nicht parallel zu den Signalleitungen.

    So ein System für die Anschlussdosen gibts auch fertig, nur leider nahezu unbezahlbar.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Student
    Beiträge
    292
    Ich habs zwar noch nie gemacht, aber ich stelle mir vor, dass ein einfaches VGA-Kabel nicht sehr schwer zu löten ist. Es gibt von einigen Herstellern auch VGA-Einsätze im Schalterprogramm, also eine Buche, an die nur noch die Leitung gelötet werden muss. Sieht gut aus und ist, solange man nur ein Stück braucht, auch bezahlbar.
    Auf jeden Fall muss es möglich sein, auf HDMI umzusteigen. Da würde ich lieber noch, wie schon oben gesagt, VGA aufputz verlegen, aber sicher sein, dass in Zukunft HDMI vorhanden ist.
    Wer weiß, was nach HDMI kommt, also auf jeden Fall das Rohr so verlegen, dass man noch mal ein anderes Kabel durchbekommt.

    Gruß
    Baumeister70
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Es gibt von einigen Herstellern auch VGA-Einsätze im Schalterprogramm
    ...oder auch Abdeckungen und Trägerplatten, die für beliebige Ausschnitte zur Verfügung stehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen