Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22

Verglasung erkennen

Diskutiere Verglasung erkennen im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Wien
    Beruf
    Nachrichtentechniker
    Beiträge
    104

    Verglasung erkennen

    Eine etwas ungewöhnliche Frage.

    Wie kann ich bei bereits verglasten Fenstern (3fach Verglasung) erkennen um welche Glasdicken (zb 4-4-4) es sich handelt? Ist das irgendwo im Rahmen/Glas codiert? Konnte auf die Schnelle nichts erkennen.

    Danke für eure Hinweise!
    lg
    Bax
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Verglasung erkennen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Pelztier
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Trier
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    439
    Das erkennt man auf dem Lieferschein! Den kannste Dir doch zeigen lassen.
    Ansonsten mal hier einstellen was im Scheibenrandverbund steht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Wien
    Beruf
    Nachrichtentechniker
    Beiträge
    104
    Zitat Zitat von Pelztier Beitrag anzeigen
    Das erkennt man auf dem Lieferschein! Den kannste Dir doch zeigen lassen.
    Ansonsten mal hier einstellen was im Scheibenrandverbund steht.
    Genau der Lieferschein hat mich zu der Frage bewegt. Dort steht eine andere Verglasung als wie bestellt.

    Scheibenrandverbund? Meinst du damit die Abstandshalter? Dort habe ich keinen
    Aufdruck gefunden.

    lg
    Bax
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Dann verlange vom Auftragnehmer, Dir nachzuweisen, daß das geliefert wurde, was auch bestellt war!
    Vorher gibts kein Geld.

    Ein falscher Lieferschein ist zumindest kein Indiz für die richtige Leistung...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Kannst Du...

    mal gleich zum Punkt kommen?
    Was steht denn auf dem Lieferschein?
    Doch wohl eher, dass das Glas dicker ist. Und? Wo ist da das Problem?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    31

    Glasdicken

    werden normalerweise nicht im Randverbund angedruckt.
    Messbar sind diese mit Speziellen Glasdicken-Messgeräten.
    Der Glasaufbau ist abhängig von der Scheibengröße.
    Bei größeren Scheiben wird dickeres Glas verwendet.

    Mich würde aber auch mal der Hintergrund der Frage interessieren...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Pelztier
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Trier
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    439
    also mal hier schreiben was bestellt wurde und was auf dem Lieferschein steht!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Wien
    Beruf
    Nachrichtentechniker
    Beiträge
    104
    Zitat Zitat von Pelztier Beitrag anzeigen
    also mal hier schreiben was bestellt wurde und was auf dem Lieferschein steht!

    Also, bestellt wurde 0-6/38 Wärmeschallschutzglas. Auf dem Lieferschein steht 0-6/33.

    Die Zahl nach dem / gibt wohl die dB an.

    Hoffe konnte damit helfen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Wien
    Beruf
    Nachrichtentechniker
    Beiträge
    104
    Zitat Zitat von Klueverhh Beitrag anzeigen
    werden normalerweise nicht im Randverbund angedruckt.
    Messbar sind diese mit Speziellen Glasdicken-Messgeräten.
    Hast du zufällig einen Link zu Messgeräten, welche die Glasdicke von 3fach Verglasungen im eingebauten Zustand misst?

    Hab etwas gegoogelt, aber leider nichts gefunden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Korntal-Münchingen
    Beruf
    Glasermeister
    Benutzertitelzusatz
    öbuv SV im Glaserhandwerk
    Beiträge
    79
    Zitat Zitat von Baxter Beitrag anzeigen
    Hast du zufällig einen Link zu Messgeräten, welche die Glasdicke von 3fach Verglasungen im eingebauten Zustand misst?
    Hallo Baxter,

    das Gerät kann das

    http://www.bohle.de/eDev101Scripts/m...A5164750,-A,-A

    kostet aber ca. 2000€
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Wien
    Beruf
    Nachrichtentechniker
    Beiträge
    104
    Zitat Zitat von esslinger Beitrag anzeigen
    Hallo Baxter,

    das Gerät kann das

    http://www.bohle.de/eDev101Scripts/m...A5164750,-A,-A

    kostet aber ca. 2000€
    Danke für den Link. Werde meinen Lieferanten nach einer solchen Messung fragen.

    Kann ich als Laie irgendwie die Dicke erkennen? Mir reicht als Anhaltspunkt schon mal ein relativer Unterschied der Scheiben. Bei Schallschutzglas müsste die äusserste Scheibe doch dicker sein als die beiden inneren?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Korntal-Münchingen
    Beruf
    Glasermeister
    Benutzertitelzusatz
    öbuv SV im Glaserhandwerk
    Beiträge
    79
    Zitat Zitat von Baxter Beitrag anzeigen
    Danke für den Link. Werde meinen Lieferanten nach einer solchen Messung fragen.

    Kann ich als Laie irgendwie die Dicke erkennen? Mir reicht als Anhaltspunkt schon mal ein relativer Unterschied der Scheiben. Bei Schallschutzglas müsste die äusserste Scheibe doch dicker sein als die beiden inneren?
    versuch es mal mit klopfen - aber mit dem Finger (nicht Hammer).
    Wenn Du (in der Scheibenmitte) mit dem Finger "anklopfen" tust, müsstest Du zumindest spüren, ob es sich um unterschiedlich dicke Scheiben handelt (bei der Inneren und der Äußeren - bei der Mittleren wirst Du enorme Schwierigkeiten bekommen)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Glasermeister Fensterbau
    Beiträge
    1,023
    Zitat Zitat von esslinger Beitrag anzeigen
    - aber mit dem Finger (nicht Hammer).
    Nimm den Hammer und du kannst exakt nachmessen!!!!

    ENTSCHULDIGUNG; ABER ICH MUSSTE DEN LOSWERDEN!!!!



    MfG aus Thüringen

    PS: Früher gab es mal Kostenlos von den Glaslieferanten solche Lineale.
    Die hat mann an die Scheibe gelegt und konnte auf der Skala ablesen
    wie Dick diese war. Ich habe das zwar nie kapiert, aber vielleicht kann
    mann sowas noch besorgen?????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    183
    Im Angebot meiner Fenster steht:
    "40mm, Aufbau 4b-14-4-14-4b"
    Steht "b" für beschichtet ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    @

    baxter: Mach doch nicht so ein Theater, die 33 idt der dB - Wert, der offensichtlich nicht mit den angebotenen 36 korrespondiert. Telefon nehmen oder hingehen und den Fb fragen, was das soll

    @ K-D, hab ich noch nicht gesehen, wird aber so sein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen