Werbepartner

Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Süderbrarup
    Beruf
    Technischer Angestellter
    Beiträge
    3

    Frage Schallschutz - Trapezblechdach


    Hallo Zusammen!

    Dies ist mein erster Beitrag, darum bitte ich gleich um ein wenig Nachsicht, falls...

    Wir planen gerade unser Carport, Fundament steht, Holzkonstruktion ist soweit eigentlich auch klar.
    Als Bedachung würden wir ein Trapezblechdach mit Anti-Tropfbeschichtung wählen wollen. Das Dach würde da enden, wo das Schlafzimmerfenster anfängt.
    Aber wie könnte man nun den auftretenden Geräuschpegel von 'Mutter Natur' eindämmen? Blechdach + Regen = Lärm.

    Rein physikalisch wäre das Konstrukt ja ein Resonanz- / Hohlkörper der den Schall an die Umgebung abgibt.

    Ich habe mich natürlich schon ein wenig belesen, zwei Möglichkeiten gefunden, aber habe nicht die geringste Ahnung über die Vor- und Nachteile. Geschweige denn bei auftretenden Problemen bei der Ausführung.
    Ich zähle mal auf:
    1.) Absorberschaumstoffmatten
    - Wie montieren: Verkleben mit Montage- / Dispersionskleber? Verschrauben?
    - Benötige ich dann überhaupt die Antitropfbeschichtung? Wenn ja, wie kann ich mögliche Beschädigungen eindämmen?
    - Sind diese Matten Feuchtigkeitsresistent oder -ableitend?

    2.) Antidröhnbeschichtung
    Habe ich heute zum ersten Mal von gelesen.

    Ich bin kein Experte und habe keine Praxiserfahrung was dieses Vorhaben angeht. Ich würde sonst wahrscheinlich kaum eine Beitrag hier verfassen.
    Also wenn ich hier das ein oder andere Detail übersehen habe, immer raus damit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schallschutz - Trapezblechdach

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren