Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26
  1. #1

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Vorharz
    Beruf
    Orthopädietechnik-Meister
    Beiträge
    34

    benötige Expertenrat kaputte Porotonsteine und riesen Fugen

    Hallo

    auf meiner Baustelle hab ich gestern das vorläufige Ergebnis des angefangenen Mauerwerks gesehen.
    Ich hab mehrere Punkte, wo ich meine das es nicht korrekt ist, bin aber kein experte. Bevor ich alarm bei der Firma mache möchte ich eure Meinung mal wissen.

    1. Poroton Ziegel sind alle rissig, zum Teil ganz schön heftig

    ist dies normal?

    Außerdem sind meiner Ansicht nach ganz schön heftige Lücken zwischen den Steinen.

    Wie sollen die geschlossen werden??? wohl nicht mit dem Putz?

    Hier gehts zu der bildergalerie:>>>>>>>> http://yfrog.com/0dadscf1009jx <<<<<<<<


    Sagt mir bitte ob Handlungsbedarf besteht, und welche argumente kann ich anbringen?


    http://img13.imageshack.us/slideshow...536596eot.smil
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. benötige Expertenrat kaputte Porotonsteine und riesen Fugen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von optikus
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Beruf
    Handwerker
    Benutzertitelzusatz
    Brillenklempner ;)
    Beiträge
    491
    Hey BADU!
    Das sicher,die haben wohl nicht alle Tassen im Schrank!
    Ich bin Kein Maurer,aber meine Mauern sind dagegen Meisterstücke.
    Dazu haben sie die Horizontalsperre beschissen gelegt,liegt nicht vollflächig unter den Steinen.
    Die Steine sehen teilweise aus als ob sie die zur Baustelle kicken und nicht tragen.


    MURKS

    Gruß optikus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Tja Optikus aber oft irrt Laie sich!

    Da muss wahrscheinlich kein Sperrbahn hin da es einen Keller gibt!

    Ausbrüche durch Brandrisse sind möglich und nu? Auch teilweise Beschädigungen wärend der Bauphase sind nicht auszuschliessen und dann?

    DIN 1053-1 Fugen über 5 mm sind mit angepassten Mörtel zu verschliessen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Vorharz
    Beruf
    Orthopädietechnik-Meister
    Beiträge
    34
    ist nun alles in ordnung???
    Was ist mit den Rissen in den steinen selbst

    da sind aber bisher 3 ca. 2cm großen Lücken zwischen den Steinen

    was ist damit?

    und in die schmalen Lücken kann doch keiner Mörtel zwischen bekommen

    wenn es nur oberflächlich verschlossen wird, weicht da nicht die Wärme raus?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Was sollen die machen? Solange die das Überbindemass nicht unerträglich verringern?

    Die passende DIN hab ich oben zitiert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von optikus
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Beruf
    Handwerker
    Benutzertitelzusatz
    Brillenklempner ;)
    Beiträge
    491
    Hey Robby!
    Wird doch aber noch angeschüttet und wie hoch weiß man nicht.
    Bei meinem Altbau hatten die Pflasterer z.b. das Pflaster über die Horizontalsperre gelegt,kam zu Feuchteschäden.
    Haben die Ziegel so Toleranzen das solche große Lücken entstehen?
    Na ja, wenn ein WDVS darauf kommt ist es sicher nicht relevant.
    Meine Ziegel hatten das nicht,bzw.die sahen nicht so aus.

    Gruß optikus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Dafür gibt es die Sockelabdichtung! Die ist ein vollkommen anderes Thema!!! MAcht die Leute nicht verrückt!

    Natürlich haben Steine Toleranzen die findest du in der DIN 105!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Nicht mehr hier
    Beruf
    Immobiliendienstleister
    Beiträge
    1,059
    So,so, Bild 1009 ist also ok, das wie auf 1013 die ganze Wand nicht geschnitten wird ist auch aRdT, alles klar und das Steine in jeder Reihe 2...3 cm kürzer geschnitten werden auch, wie auf 1016 ?!

    Mal ganz ehrlich, es mag zwar sein, dass das von der DIN gedeckt ist, aber dann brauche ich keine Fachfirma die ein Nut/Feder-System verbaut. Und wenn ich dann so etwas schon orientierend an der DIN durchziehe, haue ich doch gleich Mörtel mit in die zu grosse Fuge und lasse das Loch nicht einfach im Verband offen ums dann von innen und außen zu 10 % zuzuschmieren.

    Ne, das würde ich so auch nicht gut finden, unabhängig von einer DIN !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Tja - wo ist die unabhängige Bauleitung, wo ist die eigene Planung??
    Das sieht mal wieder nach einer Firma aus, der "Planung". "Baueitung" und wirtschaftliche Optimierung dder Ausführung vollumfänglich ohne EIGENE Kontrolle überlassen wurden.
    Das Ergebniss kann man auf den Bildern bewundern.

    Nicht schön, nicht selten. Halt der ganz normale Alltag auf vielen Baustellen. Nix zum Meckern - ausser auf sich selbst und den selbstgewählten Weg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,452
    Zitat Zitat von optikus Beitrag anzeigen
    Hey BADU!
    Ich bin Kein Maurer,aber meine Mauern sind dagegen Meisterstücke.
    Ich werde mein Arsch dadrauf wetten!!!
    Bleib du mal da was dein Handwerk ist!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berg. Gladbach
    Beruf
    GF
    Benutzertitelzusatz
    .
    Beiträge
    366

    -

    Leute, kommt mal runter.

    Fotos allein reichen nie um den Sachverhalt korrekt zu beurteilen. Dazu müßte man die Baustelle in Augenschein nehmen. Bezüglich Normen hat Robby alles gesagt.

    Ein Trost ist uns geblieben, es wird noch verputzt und abgerieben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    ...man kann es schöner machen...wir hatten aber auch schon Bilder von Mauerwerk da gewinnt dieses hier locker den Schönheitspreis....
    -
    Ausserdem kommt kommt ja noch ein WDVS davor...(hoffentlich?!?)

    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Vorharz
    Beruf
    Orthopädietechnik-Meister
    Beiträge
    34
    logisch kommt ein WDVS davor

    aber hab ich jetzt Nachteile durch die unsaubere Arbeit oder nicht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Nochmal! WELCHE????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von optikus
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Beruf
    Handwerker
    Benutzertitelzusatz
    Brillenklempner ;)
    Beiträge
    491
    Hey badu!
    Dann nicht,weil die Dämmwirkung der Mauer vernachlässigbar ist,da fallen so kleine Wärmebrücken wie so ne große Mörtelfuge nicht ins Gewicht,das wichtigste ist das das Überbindemaß stimmt,bzw,die Mauer lot-und waagrecht steht,schön ist was anderes,weil sonst könnte man sich ja gleich die Verzahnung sparen,meine Meinung.
    Aber wenn es in der Toleranz nach DIN steht so wie Robby sagte,dann ist das wohl ok.

    Gruß optikus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen