Ergebnis 1 bis 10 von 10

FBH im Bad bei geringer Aufbauhöhe

Diskutiere FBH im Bad bei geringer Aufbauhöhe im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    5

    FBH im Bad bei geringer Aufbauhöhe

    Hallo,
    ich möchte mein Bad umbauen und mir dabei eine FBH selbst einbauen.
    Soweit also kein Problem... aber:
    die max. Aufbauhöhe OK Betondecke (unterkellert) bis OK Fliesen beträgt nur 50mm.
    Gleichzeitig soll eine ebenerdige Dusche gebaut werden. Würde so etwas
    unter diesen Voraussetzungen überhaupt gehen?

    MfG
    Michael
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. FBH im Bad bei geringer Aufbauhöhe

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    nähe Bremen
    Beruf
    Dipl.Ing. (FH)
    Beiträge
    891
    Das größere Problem wird die ebenerdige Dusche und deren Abfluß sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Wenn man die Abflußleitung direkt durch die Decke ziehen kann (und erst im Keller zur Seite verlegen) sollte es trotzdem machbar sein.

    Ist allerdings sehr anspruchsvoll - auf die erforderlichen Dichtungen in Boden und Wänden ist zu achten!!!

    Aber das wird dann vor allem ne Beheizung der Betondecke, da der Platz für die Dämmung fehlt. Muß man eben die Decke von unten dämmen und durchgehend heizen. Trotzdem suboptimal. Warum nicht mehr Aufbauhöhe möglich?

    FBH elektrisch oder mit Wasser?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    5
    hallo stevie,

    in einer Ecke befindet sich bereits der Ablauf/Durchbruch der
    ehemaligen Badewanne, ich dachte für die Dusche an ein fertiges
    Element wie z.B. Deitermann Multiboard, aber da wird der Aufbau zu
    hoch
    Evtl. müsste ich im Bereich der Dusche auf eine elktr. Erwärmung ausweichen,
    die trägt m. W. nur ca. 3mm auf. Fraglich bleibt, ob ich mit Estrich unter 40mm
    + 10mm Belag bleiben kann??
    Evtl. ein Trockenestrich wie z.B. Perlite Aquapanel 22mm + FBH??

    Gruss
    Michael
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    5
    Sorry Julius,
    hat sich überschnitten
    die Aufbauhöhe ist durch den Flur vorgegeben, das das Bad für einen Rollstuhl befahrbar sein soll.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Ein paar cm Absatz schafft ein Rollstuhl auch, ansonsten eine Rampe?

    50 mm FFH ist wirklich nur mit Minimalstdämmung und entweder Trockenestrichsystem oder elektrische Beheizung oder beides zu erreichen.

    Und von unten dämmen, wenn dort ein Keller ist (siehe Julius).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    5
    OK, dann eine elektrische Erwärmung und anständig Dämmung.
    Die Fläche ist mit gut 9 m² überschaubar, das wird meinen
    Stromverbrauch hoffentlich nicht ins unermessliche katapultieren
    Bleibt noch die Frage ob Zementestrich oder Trockensystem.
    Zum Abfluss hin brauche ich ja Gefälle - lässt sich sowas mit Trockenestrich
    überhaupt machen? Oder lieber Naßestrich + Abdichtung und dann fliesen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Arbeiter
    Beiträge
    829
    Um ehrlich zu sein: Laß es mit Selbermachen!
    Wenn du bei der bodenebenen Dusche den kleinsten Fehler machst zahlst du für die Reparatur mehr als du beim Selbermachen sparst. Ich mach vieles selber, aber solche Spezialaktionen sollten fAchleuten vorbehalten bleiben. Bei 50mm Aufbauhöhe kannst du vernünftig eigentlich nur etwas mit einem Trockenbausystem werden, da dir der Platz für die Dämmung fehlt (hast abzüglich Fliese eh nur 40mm) Platz.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Frage - wie wird der Raum jetzt und die anderen Räume jetzt und zukünftig beheizt???
    Mit Heizkörpern? Dann ist eine FBH sowie nur mit hohem techn. Aufwand machbar.
    Dann lieber einen Verbundestrich/Estrich auf Trennlage, Dämmung UNTER die Decke und gut ist.
    Das mit dem Badewannenanschluß wirst Du wohl vergessen können. Neues Loch durch die Decke und unten anschliessen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    5
    Hallo,
    momentan wird noch nichts per FBH beheizt, es ist jedoch geplant
    auf Flächenheizung umzusteigen. Loch durch die Betondecke wegen des
    Ablaufs wird wohl nötig werden... Zumindest im Duschbereich möchte ich
    aber auf jeden Fall mindestens eine elektr. Erwärmung wegen der Fliesentrocknung.
    Freitag habe ich einen Termin mit einem Estrichleger vereinbart, mal sehen was der
    meint.
    Gruss
    Michael
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen