Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Avatar von BauherrHilflos
    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Euskirchen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    971

    Garagenmauer--welcher Stein--pro--kontra

    Moin erstmal

    Wie der Titel es schon erkennen lässt, sind wir derzeit nach der Suche eines geeigneten Mauerwerkes für die Garage.
    Da der Statiker, der die Berechnungen für die Garage macht, ein guter Bekannter ist, bot er uns an, alles durchzurechnen. Nur fragte er nach dem Mauerwerk, was verwendet werden soll.
    Tja, und darauf konnten wir zuerst nicht antworten. Bims? KS? Porenbeton? ... usw
    Nach vielen Gesprächen und Telefonaten kommen wir auch nicht weiter, weil alles sich irgendwie die Waage hält.

    Was würdet Ihr empfehlen bzw. welches pro / kontra gibt es bei den verschiedenen Steinen?

    Einzig sind uns folgende Rahmenbedingungen wichtig:
    1.) Im Sommer sollte sich die Garage allein durch die Mauer nicht zu sehr aufheizen.
    2.) Im Winter nicht extrem "frieren".
    3.) Da im hinteren Bereich eine Werkbank/Miniwerkstatt vorgesehen ist, sollte die Befestigungsmöglichkeit in der Wand nicht übermäß "materialraubend" sein.
    4.) Das Preis Leistungsverhältnis sollte zum Thema Garage passen.

    Ach ja, die Optik spielt keine Rolle, die geplante Garage wird nach Fertigstellung durch Putz dem Haus angepasst.

    Hab Ihr ne Idee, oder Erfahrungen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Garagenmauer--welcher Stein--pro--kontra

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    REG Arnsberg
    Beruf
    Forscher
    Beiträge
    927
    Unsere Dorf-Allzweck-Garagen sind fast alle aus KS.
    MfG
    (PS: Warum? "Nach eigehender Befragung: Schalschutz")
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von BauherrHilflos
    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Euskirchen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    971
    Naja, fast alle aus KS überzeugt mit dem Grund nicht gerade.

    Sonst keine Meinungen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519
    Hallo,

    bleib bei einem Stein,
    ich hab mein haus in t12 gemauert, warum sollte ich die garage anders mauern?

    auch das auto soll im winter einigermaßen Frostfrei stehen (ist sehr angenehm bei -15-20°),
    ein winterabend in der garage an der werkbank macht mit pulli mehr spaß als mit dicker jacke, außerdem hat man ja auch große Kübelpflanzen die in der garage frostfrei überwintert werden sollen.....
    das waren meine anforderungen an die garage.....
    Natürlich müssen die türen Fenster und tore auch zu dem konzept passen.

    da wir in unserer 8x6,5 meter großen garage auch noch das feuerholz lagern
    (vorerst bis ein holschuppen gebaut ist) ist das sicherlich auch angenehm wenn man abends das holz hohlt und dazu nicht dicke klamotten anziehen muss, wir haben direkte zugang vom haus aus....

    viele Grüße
    pascal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter
    Avatar von BauherrHilflos
    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Euskirchen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    971
    Zitat Zitat von Pascal82 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    bleib bei einem Stein,
    ..viele Grüße
    pascal
    Da wir ein Lego Haus haben, und nicht schon wieder diesen GÜ Geld in den Rachen werfen wollen.. kommt halt nur ein anderes Wandkonzept in Frage.
    Der jetzige Planugnsstand ist der, das wir wohl 24ér KS Steine nehmen werden.
    Trotzdem Danke für die Antwort.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen