Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Premnitz
    Beruf
    Einrichter
    Beiträge
    5

    Installationsebene ohne Dampfbremse?

    Hallo,

    ich habe in diesem und anderen Foren viel über Installationsebenen gelesen. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist ja der Sinn dieser Ebene, dass ich mit Einbau von Steckdosen, Schaltern usw. die Dampfbremse nicht beschädigt. Jetzt habe ich aber auf Abbildungen von Dämmstoffherstellern gesehen, dass diese Ebene auch gedämmt wird, z.B. mit Untersparrendämmung, und direkt darüber Gipskarton geschraubt wird. Und ich dachte, ich hab das Prinzip langsam verstanden. Wer kann mir denn jetzt mal erklären, was aus der Raumfeuchtigkeit wird, die jetzt ungehindert in die Untersparrendämmung eindringen kann??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Installationsebene ohne Dampfbremse?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Zitat Zitat von hobbysanierer Beitrag anzeigen
    Wer kann mir denn jetzt mal erklären, was aus der Raumfeuchtigkeit wird, die jetzt ungehindert in die Untersparrendämmung eindringen kann??
    Der geht's da ganz gut, solange es ihr nicht zu kalt wird!


    Darum sollte man solche Aufbauten auch planen, da kann man dann rechnen wieviel Dämmung vor der Dampfbremse geht, oder eben nicht.


    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Premnitz
    Beruf
    Einrichter
    Beiträge
    5
    achso, also nochmal zum Verständnis, solange die warme Luft nicht in kalte Regionen kommt, was ja die Dampfbremse verhindert, passiert nichts. Die Feuchtigkeit schadet der Dämmung nicht und wird nach innen wieder abgegeben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    solange die warme Luft nicht in kalte Regionen kommt
    korrekt -- feuchte warme Luft --

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Stuttgarter Bauphysiker
    Beiträge
    20
    Was für ein Wandaufbau ?? Es gibt auch was ohne Dampfbremse ... Holzfaser eben.Wir hatten da nen Test laufen in der Uni S ... das Haus steht heute noch (7 Jahre her) die nimmt tatsächlich die Feuchtigkeit auf und gibt die wieder ab.

    Wandaufbau

    (von Außen nach innen)
    - Außenputz 5 mm
    - Holzfasser vollwärmeschutz 60mm
    - Holzfaserdämmung 160mm(Zwischen Holzständer)
    - Ne OSB Platte 20mm (könnte als bremse fungieren)
    - 40 mm Holzfaser Installatonsebene- Fermacell (10-20 je nach Wunsch denk ich)

    ca. 30er Wand mit 49 db Schallschutz und 0,174 W/m2K

    Gibt es in S ein paar Häuser inzwischen ohne Dampfsperre (wobei die OSB schon was damit zu tun hat)

    Gruß ich
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Göttingen
    Beruf
    Zimmerer & Holzingenieur
    Beiträge
    1,206
    - Ne OSB Platte 20mm (könnte als bremse fungieren)
    Könnte? Was für Versuche betreibt Ihr denn da? Was gibt es da denn noch zu untersuchen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von sniper
    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Kohlstädt
    Beruf
    All in One
    Beiträge
    1,301
    hallo

    es gibt durchaus hersteller die ohne folie auskommen z.b. Lu.......Haus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Stuttgarter Bauphysiker
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von R.J. Beitrag anzeigen
    Könnte? Was für Versuche betreibt Ihr denn da? Was gibt es da denn noch zu untersuchen?
    wie man oben lesen kann ist das über 7 Jahre her... wenn nicht schon über 10 ..

    und wir haben damals Langzeitstudien begonnen ... ist ja auch ne uni und kein Unternehmen. mein Studium ist schon lange beendet
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    und wir haben damals Langzeitstudien begonnen ... ist ja auch ne uni und kein Unternehmen. mein Studium ist schon lange beendet
    hallo
    und wie ist das ergebnis
    aus den begonnen studien leitest du ein positives ergebnis ab
    es gibt von mir einen spruch: am bau kannste jeden bescheissen nur die bauphysik nicht.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Stuttgarter Bauphysiker
    Beiträge
    20

    ??

    Es sieht gut aus :-)

    keine Probleme ... aber traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast.

    Der Wandaufbau von mir gepostet ist echt gut...

    Aber bin nichtmehr in der Uni um das weiter zu verfolgen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen