Ergebnis 1 bis 6 von 6

Niedrig beheiztes Gebäude

Diskutiere Niedrig beheiztes Gebäude im Forum EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    21

    Niedrig beheiztes Gebäude

    Hallo,

    hab mal eine kurze Frage, vermutlich weil Wochenende ist kann ich nicht klar denken :-)

    Wenn ich ein niedrig beheiztes Gebäude nach ENEV 2009 rechnen will muss ich einfach die Solltemperatur im Nutzuungsprofil anpassen oder????

    Ist das dann noch ein öffentlich rechlticher Nachweis, wenn ich da eine beliebige Temperatur eintrage, also z.B. 15 Grad ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Niedrig beheiztes Gebäude

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Lübeck
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    17
    Hast du schon eine Lösung dafür gefunden?
    Ist ja nicht so, das so etwas nicht häufiger vorkommen würde ....
    Ich würde das Profil entsprechend anpassen. Das Referenzgebäude hat dann ja die gleiche Temperatur. Wenn du auf Grund der Nutzung eine Raumtemperatur von 15°C hast, dann ist das halt so.
    Wäre ja nicht mehr vergleichbar, wenn du das Ref-Gebäude mit 19°C rechnest und eigentlich nachher nur 15°C einsetzt. Dann bist du ja klar im Vorteil Also eher verzerrend als vergleichend.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    21
    Ich habe in der 18599-10 Fußnote Tabelle 5 folgendes gefunden:

    Fußnote a: Beträgt beid er Nutzung (z.B. Werkstatt oder Lager) die Raum-Solltemperatur im Heizfall weniger als 19Grad (Nutzung mit niedrigen Innentemperaturen), ist Raum-Solltemperatur Heizung = Minimaltemperatur Auslegung Heizung = 17 Grad anzusetzen

    Also daran werde ich mich jetzt halten, bei normalen Temperaturen die Profile und bei niedirgen Temperaturen die 17 Grad für die beiden oben genannten Parameter.

    Ich finde es aber großen Schwachsinn, weil ich auch ein gEbäude mit planmßig 12 Grad mit 17 Grad rechnen muss.

    Außerdem habe ich mal wieder 2 Tage gebraucht um diese Fußnote zu finden. Da ich beim googeln auch null ergebniss hatte würde mcih mal interessieren in wieviel ENEV Nachweisen das falsch angesetzt wurde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dipl.-Ing Umwelttechnik
    Beiträge
    112
    Zitat Zitat von Ingenieuros Beitrag anzeigen
    Ich finde es aber großen Schwachsinn, weil ich auch ein gEbäude mit planmßig 12 Grad mit 17 Grad rechnen muss.
    Interessantes Thema, vielen Dank für den Hinweis mit Fußnote a.
    Wenn es wirklich nur 12 Grad sind, brauchst du doch mit dem AG nur weniger als 12 °C festlegen (wobei dann sogar egal wäre, wieviel weniger es genau sind) und du kannst dir den Nachweis lt. §1 2.9 komplett sparen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    21
    Also in der Anfrage die ich erhalten habe ging es um eine Solltemperatur von 16 Grad bzw. wollte der Bauherr gerne >16 Grad mit den Planern vereinbaren. Das mit den 12 Grad war ja nur ein Extrembeispiel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dipl.-Ing Umwelttechnik
    Beiträge
    112
    EnEV 2009 Anhang 2 2.1.2 Als Randbedingungen zur Berechnung des Jahresprimärenergiebedarfs sind die in den Tabellen 4 bis 8 der DIN V 18599: 2007-02 aufgeführten Nutzungsrandbedingungen und Klimadaten zu verwenden.
    Deine erwähnte Fußnote befindet sich in Tabelle 5, also warum nicht verwenden?

    Ich habe bloß die Erfahrung gemacht, dass bei öffentlichen Förderverfahren Wert auf einheitliche Nutzungsprofile zwecks Vergleichbarkeit gelegt wurde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen