Ergebnis 1 bis 4 von 4

ansteigende Heizkörpergröße je Etage ?

Diskutiere ansteigende Heizkörpergröße je Etage ? im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    6

    ansteigende Heizkörpergröße je Etage ?

    Da ich mit meinem Beitrag "Faktor Verbrauchsanteile" vom 25.6.09 noch
    nicht weiter gekommen bin, hier eine neue Frage:
    Wie verhält es sich heute mit den Heizkörpergrößen in Mehrfamilienhäusern.
    Angenommen 6 Etagen und das gleiche Zimmer über alle Etagen. Wird hier
    in allen 6 Stockwerken die gleiche Heizungsgröße eingesetzt oder erhöht
    sich die Wattzahl von Etage zu Etage ?
    Danke für Eure Antworten
    Dieter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. ansteigende Heizkörpergröße je Etage ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    München; Bayern, near Germany
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    812
    Zitat Zitat von Diebie Beitrag anzeigen
    snip. Wird hier
    in allen 6 Stockwerken die gleiche Heizungsgröße eingesetzt oder erhöht
    sich die Wattzahl von Etage zu Etage ?
    Danke für Eure Antworten
    Dieter
    Aus welchem Grund sollte dies so sein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    6
    Hallo joegeh,
    den Hintergrund für meie Frage findest zu in meinem Beitrag " Faktor für
    Verbrauchsanteile vom 25.6.09".
    In unserem Haus (von 1974) ist pro Etage eine zunahme der Heizkörperfläche
    von ca. 20 % vorhanden.
    Daher die Frage wie sieht es heute aus.
    Danke
    Dieter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Was soll Dir die Beantwortung dieser Frage bringen?
    Da man heute weder Einrohrsysteme und schon gar keine vertikalen Stränge mehr ausführt, hat das mit den Verhältnissen bei Dir nichts zu tun.
    Auch haben in heute erstellten Gebäuden die oberste und unterste Etage nicht mehr - wie das früher regelmäßig der Fall war - einen nennenswert höheren Heizleistungsbedarf.

    Aber wenn es dem Seelenheil dient: Nein, sie würden gleich groß sein.

    Im Übrigen erhöht sich bei Deiner Anordnung nur die nominale Leistung ("Wattzahl"), aber eben nicht die effektive, weil die größeren Heizkörper ja eben regelmäßig nur mit niedrigerer Vorlauftemperatur versorgt werden.

    Hast Du schon den SV kontaktiert???

    Hier der Link zu Deinem Ursprungsthema:
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=35217
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen