Ergebnis 1 bis 4 von 4

Mehrkosten vs. Angebot wegen Hellbezugswert

Diskutiere Mehrkosten vs. Angebot wegen Hellbezugswert im Forum Bauvertrag auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Industriemeister
    Beiträge
    85

    Mehrkosten vs. Angebot wegen Hellbezugswert

    Hallo,
    es geht mir hier um folgendes.
    Gerade sind die arbeiten zur Renovierung meiner Hausfassade voll am laufen, es wurde gerade Marmorit Super Lupp als Unterputz aufgetragen und die Farbe der fertigen Fassade sollte bestimmt werden.
    Bei der Bestellung der Farbproben stellte sich nun heraus das die von uns gewünschten Farben einen Hellbezugswert um die 20 haben und somit im Mineralischen System nicht mehr ausgeführt werden können.
    Un die Farben zu realisieren müsste auf pastöse Oberputze gewechselt werden was bei den 226 qm Fläche einen Mehrpreis von 2500euro verursachen würde, die Mann sich teilen könnte. Also Auftraggeber und Auftragnehmer je 1250 Euro!!
    Im schriftlichen Angebot stand nur kräftige Farbe nach Auswahl, da war keine farbliche Begrenzung drin, wurde denke ich halt vergessen!
    Ausführender Betrieb ist ein seit längerem bestehender Meisterbetrieb.
    Werde auf jedenfall versuchem mich einvernehmlich zu einigen.
    Aber was sagt Ihr dazu??
    Sind die Mehrkosten gerechtfertigt?
    Geplant war ein gefärbter Oberputz mit zweimaligen Egalisationsanstrich.

    Gruß
    Frank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Mehrkosten vs. Angebot wegen Hellbezugswert

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Warum sollte sich der länger bestehende (was sll uns das eigentlich sagen) Betrieb die Kosten teilen???.
    Dunkle Töne nach Auswahl ist keine erschöpfende Beschreibung.
    Vor allem hat dunkel nichts mit Vollton zu tun.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Ich finde das sogar ein von seiten des Betriebs sehr kulantes Angebot!

    Was kann der denn dafür, daß Du nicht weißt, welcher Farbtonbereich im von Dir in Auftrag gegebenen System ausführbar ist...?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Industriemeister
    Beiträge
    85
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Ich finde das sogar ein von seiten des Betriebs sehr kulantes Angebot!

    Was kann der denn dafür, daß Du nicht weißt, welcher Farbtonbereich im von Dir in Auftrag gegebenen System ausführbar ist...?
    Weil ich mir nur nicht sicher war zwischen 3 Farbtönen die aber vom Hellwert sehr nahe beieinander liegen.
    Basierend auf diesen Angaben wollte ich ein Angebot haben mit Festpreis komplett für alles, inkl. der Auswahl der Farben.
    Jetzt halt nach dem Beginn der Arbeiten sind die besprochenen Farben mit diesem Preis nicht mehr machbar.
    Deshalb wohl auch das Angebot des Betriebes auf 50/50
    Ich muss doch wohl als Kunde nicht nachprüfen ob das Angebotene überhaupt zu diesem Preis machbar ist.
    Das System zu den Farben hat der Betrieb sich selber ausgesucht.

    Gruß
    Frank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen