Werbepartner

Ergebnis 1 bis 13 von 13

Pflastersteine blühen

Diskutiere Pflastersteine blühen im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Bünde
    Beruf
    Vertriebsangestellter
    Beiträge
    27

    Pflastersteine blühen

    Hallo zusammen,

    ca. acht Wochen nach Verlegung unserer Plastersteine fangen diese jetzt an zu blühen. Unser GaLa-Bauer sagt, dass das völlig normal ist, wir jetzt nichts tun können, diese Flecken aber nach einiger Zeit wieder verschwinden.

    Ist das richtig? Gibt es evtl. Möglichkeiten doch etwas dagegen zu tun?

    Vielen Dank!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Pflastersteine blühen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Wie sieht das "blühen" denn aus?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Bünde
    Beruf
    Vertriebsangestellter
    Beiträge
    27
    Hallo,

    in der Mitte des quadratischen anthrazitfarbenen Pflastersteines entsteht mittig ein helles Quadrat, das etwas kalkartig und verwaschen aussieht.

    Vielen Dank für die Hilfe!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Unterbau? Fugen? Bild?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    wasweissich
    Gast
    vor allem welches pflaster ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    das ganze mal beim Steinhersteller reklamieren. Bei hochwertigen und hochpreisigen Steinen sind die durchaus auch mal kulant.
    Zumindestens gibts mal eine Beurteilung und Ratschläge zur weiteren Verfahrensweise.

    Und Bilder einstellen wäre auch kein Fehler.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    NRW
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    183
    meine Pflastersteine hatten ebenfalls Ausblühungen. Mit der Zeit ging das weg.
    Also nur die Ruhe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von alex2008 Beitrag anzeigen
    Bei hochwertigen und hochpreisigen Steinen
    kann es passieren , das ruck zuck zwei mann auf der matte stehen und einmal drüberschrubben....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    @wasweissich: stimmt das kann passieren. Beim dritten mal bringen die dann Werkzeug mit um die Steine zu ziehen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    wasweissich
    Gast
    habe ich bisher bei denen zweimal erlebt , die brauchten kein werkzeug .............

    bei den erfindern der überteuerten kunststeine kannst du hingegen noch soviel kummer mit dem material haben , die reagieren eher nicht , wenn du oft genug angerufen hast und ganz viel glück hast , stellen sie dir ne (pfand)palette ersatzsteine hin und du stehst im regen .

    unsere konsequenz: nicht mehrverarbeiten , bzw (wenn AG um jeden preis auf xxttxx besteht) materialrisiko im vorfeld ausschliessen .....

    j.p.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von meisterLars
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Kreis Soest
    Beruf
    Straßenbauermeister
    Beiträge
    439
    Naja, das Material bestimmter Hersteller nur unter Ausschluß des Materialrisikos zu verarbeiten, ist so ne Sache. Wir hatten bisher die größten Probleme mit xhx (vor allem mit denen), xxttxx, und teils mit xxrdxxx.
    Und als positives Beispiel hatten wir einmal eine Reklamation wegen Ausblühungen bei Pflaster von xxostxxxxxx (der aus dem Sauerland ). Da kam innerhalb von einer Woche eine Truppe vom Hersteller und hat auf Kulanz die komplette (!) Fläche, etwa 150m², ausgewechselt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12
    wasweissich
    Gast
    wie sich die erfahrungen decken ...........
    positiv ..nn , ..nn ...............
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    dann scheint es doch große Unterschiede bei den Herstellern zu geben.
    Meine Ansichten sind da etwas verzerrt da ich in der Schweiz arbeite.
    Kommt dann vielleicht etwas auf die Adresse an Wo verlegt wurde
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen