Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31
  1. #1
    Avatar von upD8R
    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    östl. Randberlin
    Beruf
    Dipl.-Ing. NT
    Beiträge
    330

    Unglücklich Niedrigenergiehaus?

    Hallo zusammen,

    wenn ein Anbieter nur lapidar in seine Beschreibung "Niedrigenergiehaus" reinschreibt - was wird mich denn dann dann wohl erwarten? Irgend ein KfW-Wert ist erst gar nicht erwähnt ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Niedrigenergiehaus?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Der gesetzliche Mindeststandard.
    Und ab 01.10.09 wirds teuerer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von upD8R
    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    östl. Randberlin
    Beruf
    Dipl.-Ing. NT
    Beiträge
    330
    Sorry für die Unwissenheit: Was passiert dann? Eine neue Enev?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    Zauberwort heißt "EnEV 2009", Forumssuche oder google helfen weiter

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    MoRüBe
    Gast

    @ Ralf....

    ... falsch! i...er erhöht ab 10.08 um rd. 7 %. Öl ist so teuer geworden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter
    Avatar von upD8R
    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    östl. Randberlin
    Beruf
    Dipl.-Ing. NT
    Beiträge
    330
    Hmm, ich war auch etwas erstaunt, wie mit dem Thema umgegangen wird. Ich darf ja hier keine Namen nennen, aber wir waren gestern mal zum Erstgespräch bei einer Franchise-Firma, die mit Blähton baut. Kennt ihr ja vielleicht

    Ich kenne Häuser von denen und die gefallen mir ganz gut. Aber "gefallen" und "energetisch sinnvoll" sind wohl zwei Paar Schuhe. Ich hatte den Eindruck, dass sie die EnEV 2009 "erfüllen", indem sie auf 'ne WP setzen. Ich muss zugeben, dass es mir schwer fällt, die (bzw. meine) energetischen Anforderungen in Schlagworte/Anforderungen zu fassen.

    Habt ihr da irgendwelche Tipps? Die KfW-Richtlinien sind noch nicht angepasst, soweit ich weiß. Was sollte ich denn verlangen, um nicht veraltet zu bauen (sicherlich ein Thema, das unabhängig von "schlüsselfertig" zu betrachten ist).

    Danke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Genau das ist der Trick:

    Da wird ein lahmer, alterschwacher Gaul (fast schon auf dem Weg zum Abdecker), mit massivem Einsatz von Technik über die EnEV-Hürde gehoben.

    Eine Wärmepumpe macht nur mit hoch gedämmten Aussenbauteilen wirklich Sinn, weil sie sonst mehr Energiekosten verursacht als eine 08/15 Gasbrennwerttherme. Bloß könnte man damit nicht die EnEV erfüllen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter
    Avatar von upD8R
    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    östl. Randberlin
    Beruf
    Dipl.-Ing. NT
    Beiträge
    330
    Oh Mann, da verstehe ich dann aber auch die EnEV nicht - das ist doch dann energetischer Schwachsinn, wenn sowas dadurch ermöglicht wird, oder?

    Um den EnEV-Ansatz des potentiellen GUs zu verstehen - was müsste ich denn sinnvollerweise fragen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von rainerS.punkt
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Redakteur
    Beiträge
    644
    Moin,

    als wir 2006 gesucht haben, ging es uns genauso . Es gibt aber auch viele Anbieter, die seriös und offensiv mit dem Thema umgehen. Da hat sich nach meiner Beobachtung eh einiges getan auf dem Markt; viele haben die Zeichen der Zeit erkannt.

    Von dem Anbieter würde ich jedenfalls Abstand nehmen

    was müsste ich denn sinnvollerweise fragen?
    Mit den Standards der KfW kann man sicher ganz gut arbeiten.


    Viel Erfolg!
    Rainer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von upD8R Beitrag anzeigen
    Oh Mann, da verstehe ich dann aber auch die EnEV nicht - das ist doch dann energetischer Schwachsinn, wenn sowas dadurch ermöglicht wird, oder?
    Das sagen die Fachleute schon lange. Nur müsste die Politik zugeben, einen falschen Weg eingeschalgen zu haben, würde sie auf die Fachleute hören.

    In der EnEV wird ein ordnungspolitischer Ansatz (Energieeinsparung) mit einem politischen Richtungswillen (regenerative Energien) unglücklich verquickt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    MoRüBe
    Gast

    Er hats verstanden...

    Zitat Zitat von upD8R Beitrag anzeigen
    Oh Mann, da verstehe ich dann aber auch die EnEV nicht - das ist doch dann energetischer Schwachsinn, wenn sowas dadurch ermöglicht wird, oder?
    ?


    Da machen es andere Länder wesentlich einfacher und besser. Ralf hat nur eine Sache vergessen: die Lobby der Ingenieure, die duch den Wegfall der ENEV-Nachweise arbeitslos würde...

    *duckundwech*
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Nö - nix arbeitslos, falls Du das dänische System meinst. Die U-Werte der Bauteile müssen ja auch nachgewiesen werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    MoRüBe
    Gast

    jo, aber zum einen..

    ... machen das die Hersteller, die wolln ja Ihr Zeuch verkaufen, und da muß ich nicht mehr zwischen Dämmung, Dämmung im Gefach und Dämmung Nordseite, Südseite und Transmissionswärmeverluste und den ganzen Scheiß unterscheiden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter
    Avatar von upD8R
    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    östl. Randberlin
    Beruf
    Dipl.-Ing. NT
    Beiträge
    330
    Na gut, anscheinend muss man die Philosophien der Anbieter hinterfragen, wie sie zB KfW-Vorgaben erfüllen (würden). Mal sehen, ob das klappt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    MoRüBe
    Gast

    Welche kfw-Werte???...

    ... 40 und 60 gips nich mehr. Eff 55 und 70 laufen per 30.09. aus. Und was ab 01.10 passiert weiß zur Zeit keine Sau...

    Also bleibt nur der Standardrat: fachkundige Hilfe ins Boot holen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen