Ergebnis 1 bis 8 von 8

Giebelerker vs. Staffelgeschoss

Diskutiere Giebelerker vs. Staffelgeschoss im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Hamburger Umland (SH)
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    288

    Giebelerker vs. Staffelgeschoss

    Hallo,

    unsere Planung sieht ein EFH mit Satteldach und einem Giebelerker im EG vor. Dieser geht ca. über die halbe Giebelseite, die Tiefe des Giebels beträgt ca. 2,0m bei einer Hausbreite von ca. 10m.

    Das Bauamt interpretiert aufgrund des Giebelerkers das darüber liegende Geschoss nun als Staffelgeschoss, woraus sich nun wieder andere Bedingungen ergeben.

    Frage: Bis wann ist ein Erker noch ein Erker und ab wann werden Giebelvorsprünge als definierendes Element eines Staffelgeschosses angesehen? Ich der LBO SH habe ich dazu nichts gefunden.

    Danke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Giebelerker vs. Staffelgeschoss

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Bauherr
    Beiträge
    224
    Was hat denn das Bauamt zu dieser Frage gesagt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von §2 (4) LBO S-H
    Staffelgeschosse sind oberirdische Geschosse, wenn sie gegenüber mindestens einer Außenwand des jeweils darunterliegenden Geschosses um mindestens zwei Drittel ihrer Wandhöhe zurücktreten
    Zitat Zitat von §2 (5) LBO S-H
    , Staffelgeschosse sind Vollgeschosse, wenn sie über mindestens drei Viertel der Grundfläche des darunterliegenden Geschosses eine Höhe von mindestens 2,30 m haben;
    http://sh.juris.de/sh/gesamt/BauO_SH...auO_SH_2000_P2
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von ToStue Beitrag anzeigen
    Was hat denn das Bauamt zu dieser Frage gesagt?
    Und was der Planer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    never ending story...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Stimmt - hier sah das noch anders aus - und das war der Final-Entwurf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Hamburger Umland (SH)
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    288
    Danke an alle.

    @ToStue: Habe das Bauamt noch nicht gefragt, wollte erstmal Klarheit über die Sachlage gewinnen.

    @Ralf: Planer schwimmt und versteht die Welt nicht mehr. Wenn ich Deinen Auszug aus der LBO richtig verstehe, heisst das: Wenn die Wandhöhe 2,60 m ist, darf der Giebel um maximal 2/3 x 2,60 = 1,73m vortreten. Korrekt?

    -> Link ist richtig, um den Finalentwurf geht es. Habe es vielleicht nicht perfekt beschrieben.

    @Baumal: Yepp, aber nu ist zu spät. Augen zu und durch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    good luck..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen