Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Fensterfront

Diskutiere Fensterfront im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Juche
    Gast

    Fensterfront

    Hallo,



    ich würde gerne wissen welcher Hersteller solche Fensterfronten anbieten.

    Jedoch soll es die Möglichkeit geben diese auch zu öffnen. Schiebe / Falttechnik? Ebenfalls würde ich gerne wissen ob es dazu noch einen Hersteller gibt der das alles anbietet und dazu noch eine schaltbare Verglasung wie dieser Hersteller (http://www.econtrol-glas.de/49.html) Nur dieser Hersteller bietet halt nur die Scheiben an und ich suche am Besten einen der ALLES anbietet.



    Hier noch zwei Bilder von Glasfronten wie ich Sie mir vorstelle ob über Eck oder nicht steht noch nicht fest.

    http://www.lofthome.ch/immobilien-lo...iving_room.jpg
    http://www.lofthome.ch/immobilien-lo...erung_pool.jpg


    Grüße und Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fensterfront

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Juche
    Gast
    Hallo,

    sorry eine Sache habe ich vergessen, finde nur leider keinen EDIT Button.

    Ebenfalls ist es ganz wichtig das man zwischen den einzelnen Glaselementen (fast) keinen Rahmen sieht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Hi Juche,

    grundsätzlich kannst Du auf Rahmen nicht ganz verzichten, oder Du hast eine Festverglasung, die nur Stoß-an-Stoß geklebt wird.

    Es gibt jedoch Rahmenkonstruktionen, wo Du von außen fast nur Glas-an-Glas siehst, die Scheiben sind dann aufgeklebt auf den Rahmen, von innen siehst Du ihn.

    Weiterhin gibt es Rahmen-Fensterrahmen-Konstruktionen, die so "ineinandergelegt" sind, dass die Gesamtansichtsbreite auf ein Minimum reduziert ist.

    Sich selbsttrübende Gläser, hier sind bestimmte Kristallfolien, wie beim Flachbildschirm, in die Gläser eingearbeitet, die sich bei Bestromung verändern und das Glas von durchsichtig bis undurchsichtig machen, gibt es auch.

    Deine beiden Beispielbilder sind CAD-Animationen, auf diesen Präsentationen sieht die Welt immer leicht luftig flockig aus, mit der Wirklichkeit hat das meist nischt zu tun.

    Hersteller gibt es viele, Olaf weiß da sicher mehr, das ist alles ziemlich schweineteuer, zum Einstieg mal bei www.schueco.de suchen.

    Grüße,

    Susanne
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von dquadrat
    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    leipzig
    Beruf
    malermeister
    Beiträge
    1,494
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476

    Fensterfront

    Moin Moin,

    bei econtrol-glas handelt es sich um einen Glashersteller oder Glasveredler, der verdunkelnde Gläser anbietet.

    Für die gewünschte Ausführung sollte ein versierter Metallbauer gebunden werden. der dieses Glas verarbeiten kann und damit auch Erfahrungen hat. Eventuell muss ein geeigneter Schwachstromer dazu eingeschaltet werden, hängt aber auch von der Steuerung, Automatisierung etc. ab. Die meisten Metallprofilhersteller lassen eine profilintegrierte Verkabelung zu.

    Ganz ohne Rahmen wird es nicht abgehen, man kann die Rahmen in der Fensterleibung bündig einbauen. Für Verkabelung, Anschlüsse kann eine Leibung mit Hohlraum - aufgedoppelte Fensterleibung innen - von Vorteil sein.

    Bitte nicht wundern, diese Systeme der Verglasung sind noch extrem teuer, meines Wissens nach auch noch nicht ganz ausgereift.

    Freundliche Grüße aus Berlin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen