Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Wie Ecken mauern - mit 6DF Planstein im Dünnbett

Diskutiere Wie Ecken mauern - mit 6DF Planstein im Dünnbett im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Fürth
    Beruf
    Berufsfeuerwehr
    Beiträge
    27

    Wie Ecken mauern - mit 6DF Planstein im Dünnbett

    Hallo Forum!

    Die Antwort meines Baustoffhändlers auf die obige Frage lautete:

    Durchmauern... macht dann eine Überdeckung von ca. 7,5cm. Das reicht.


    Das ganze soll ein Gartenhaus mit Dachstuhl werden. Maße 3 x 4 Meter.

    12DF Steine liefert er garnicht mehr, wegen der schiwerigen Verarbeitung (Gewicht).

    Da ich eine 17,5er Mauer will, bleiben nur noch die 6DF Steine. In der KS Maurerfibel konnte ich alles finden, jede Ecke, nur nicht mit 6DF.

    Mit den 3DF haben sie durchgemauert in der Fibel, aber die sind ja auch nur 11,5 anstatt 24,5 hoch. Da langt die Überdeckung natürlich.

    Die Mauern werden im Dünnbett gemauert.

    Wie ist die richtige Verarbeitung der Ecken? 6DF zerschlagen und vorne an die Ecke immer ein Stück (5-6cm) dransetzen?


    Danke Euch
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wie Ecken mauern - mit 6DF Planstein im Dünnbett

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Entsprechend DIN müsste da tatsächlich eine Überbindung von 10 cm, dem kann man wunderbar begegnen wenn man (theoretisch) die nächste Fuge anwirft. Leider hat die DIN 1053 das nicht berücksichtigt Eine Normkonforme Alternative wäre Stumpfstoß mit Mauerverbinder. DAs sieht übrigens in dem FAll mit den 7,5 cm sogar ein Sachverständiger entspannt da in anderen Ländern Überbindemaße sogar noch etwas kleiner sein dürfen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,389
    Auch ich würde das entspannt sehen.
    Als SV übersehe ich so etwas lapidares geflissentlich.
    Es sein denn, die Frage hierzu wird an mich gestellt.

    Als BU löse ich das anders.
    Wir fangen mit 7,5er Schnitten an.
    Ist zwar doof - hält mir aber den Rücken frei.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Fürth
    Beruf
    Berufsfeuerwehr
    Beiträge
    27
    Also mache ich das ganze wie vorgeschlagen. Einfach durchmauern mit einer Überbindung von 7,5cm.

    Das ganze "Gebäue" hält sich ja mit seinen Maßen in Grenzen. Desweiteren werde ich einen Ringanker schalen, weil doch 2 Fenster und eine Tür rein sollen und das Satteldach schon ein bisschen nach außen drückt. (Der Anbau wird an eine vorhandene Hausmauer gestellt.)

    Ich denke das sollte so passen.

    Danke Euch!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen