Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22

Ziegelstaub erlaubt?

Diskutiere Ziegelstaub erlaubt? im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Fürth/Odw.
    Beruf
    Dach
    Beiträge
    51

    Ziegelstaub erlaubt?

    Hallo Bauexperten!

    Wir haben einen Kunden, der sich daran stört, dass sich auf seinen edelengobierten (schwarzen) Dachziegeln noch roter Staub vom Ziegelschneiden befindet. Eine schriftliche Zusage des Ziegelherstellers, dass der Staub sich im Laufe der Zeit verflüchtigt, reicht dem Bauherren nicht aus.

    Gibt es DIN-Vorschriften oder Regelwerke in denen darüber etwas steht?


    Wie sieht es mit Staub auf dem Unterdach aus? Ist das ein Mangel? Darf das sein? Oder was darf sein/nicht sein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ziegelstaub erlaubt?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    695
    Das "Problem" löst sich beim nächsten Regenschauer in Wohlgefallen auf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519
    Hallo Konrad,

    obs sein darf weiß ich nicht,

    aber ich hab bei unserem dach im märz die kehlen eingeschnitten (walther tegula, edlengobe dunkelrot) letzte woch war ich aufm dach, die ziegeln haben immer noch roten staub drauf, mann siehts nur nicht von unten da der zeigel dunkelrot ist... ich hoffe aber das sich das noch löst.

    bei uns hats aber schon einige male heftig geregnet.....

    viele grüße
    pascal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von applegg
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Angesteller
    Beiträge
    600

    denkste

    Bei mir mit schwarzen biberziegeln habe ich auch den staub. selbst nach 1 Jahr sieht man ihn an den unterkanten der ziegel noch immer, da dort das Wasser nicht hinkommt. Ich finde, es sieht **** aus.

    Wieso wird denn eigentlich auf dem Dach geflext und nicht auf dem Gerüst?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Völklingen
    Beruf
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Beiträge
    426
    Zitat Zitat von Pascal82 Beitrag anzeigen
    Hallo Konrad,

    obs sein darf weiß ich nicht,

    aber ich hab bei unserem dach im märz die kehlen eingeschnitten (walther tegula, edlengobe dunkelrot) letzte woch war ich aufm dach, die ziegeln haben immer noch roten staub drauf, mann siehts nur nicht von unten da der zeigel dunkelrot ist... ich hoffe aber das sich das noch löst.

    bei uns hats aber schon einige male heftig geregnet.....

    viele grüße
    pascal
    ...und wo ist das Problem ? Regnet es ein oder warum kraxeln Sie auf dem Dach rum und machen evtl. Dachziegel kaputt und dem Dachdecker wird es nachher angelastet, weil es einregnet ??

    Solche Probleme müßte ich auch mal haben....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519
    Sehr geehrter herr Gross,

    ich bin auf dem dach rumgekraxelt weil ich die halter für die solaranlage moniert habe und den kamin eingeblecht habe, dem einzigen dachdecker dem ich was anlasten könnte wäre ich selbst da wir unser dach selbst gedeckt haben, ich wollte mit meinem beitrag nur konrad mitteilen das es sein kann das der regen den staub nicht abspült!

    viele grüße
    pascal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519
    @appleg,

    weil mann auf dem dach die ziegel in einem zug schön gerade flexen kann,
    wenn du jeden ziegel rauf-anzeichnen-runter-flexen-rauf-nachzeichenen-runter-nachflexen-rauf usw. tragen müsstets würds das 3fache kosten und verherend aussehen!

    viele grüße
    pascal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Völklingen
    Beruf
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Beiträge
    426
    Zitat Zitat von Pascal82 Beitrag anzeigen
    Sehr geehrter herr Gross,

    ich bin auf dem dach rumgekraxelt weil ich die halter für die solaranlage moniert habe und den kamin eingeblecht habe, dem einzigen dachdecker dem ich was anlasten könnte wäre ich selbst da wir unser dach selbst gedeckt haben, ich wollte mit meinem beitrag nur konrad mitteilen das es sein kann das der regen den staub nicht abspült!

    viele grüße
    pascal
    ok akzeptiert, wußte ich ja nicht..ansonsten der ziegelstaub macht dem dachziegel überhaupt nichts aus....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519
    Hallo Klaus,

    kein ding,

    das der staub nur eine optische beeinträchtigung (bei mir nicht, ich hab ein rotes dach) ist ist mir klar und egal

    viele grüße
    pascal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Fürth/Odw.
    Beruf
    Dach
    Beiträge
    51
    Das Problem löste sich nach einem heftigen Regen nicht auf. Nach Angabe des Herstellers dauert das ein paar Monate.


    Muß ich mit dem Staubsauger und der Politur auf dem Dach nacharbeiten, weil es der Bauherr gerne "sauber" hätte?


    Die Größe von Abplatzungen an Dachziegeln ist geregelt. Das weis ich. Die Frage ist, ob es eine "bestimmte Menge" Schmutz gibt, die der Bauherr hinnehmen muß?

    Man könnte den Eindruck gewinnen, dass der Bauherr mit Gewalt irgend einen Mangel sucht um Geld abzuziehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Dachdecker
    Beiträge
    154
    Du kannst auch direkt nach dem flexen den Staub abspülen. Solange er noch nicht festgebrannt ist geht das sehr gut runter.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Man kann das A abspülen und B muss man auch nicht in jede FAlz reinkriechen

    Übrigens die Beeinträchtigung richtet sich nach dem MAß, welches der objektive Betrachter aus üblichem BAtrachtungsabstand für i.O. empfindet Hat der Postbote mal gesagt " Macht mal das Dach sauber?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    NRW
    Beruf
    Schlosser
    Beiträge
    915
    Zitat Zitat von DerKonrad Beitrag anzeigen
    Das Problem löste sich nach einem heftigen Regen nicht auf. Nach Angabe des Herstellers dauert das ein paar Monate.


    Muß ich mit dem Staubsauger und der Politur auf dem Dach nacharbeiten, weil es der Bauherr gerne "sauber" hätte?


    Die Größe von Abplatzungen an Dachziegeln ist geregelt. Das weis ich. Die Frage ist, ob es eine "bestimmte Menge" Schmutz gibt, die der Bauherr hinnehmen muß?

    Man könnte den Eindruck gewinnen, dass der Bauherr mit Gewalt irgend einen Mangel sucht um Geld abzuziehen.

    Meine Meinung:

    Stell Dir vor Du kaufst Dir ein neues Auto und auf dem Lack findest Du noch dreckige Handabdrücke der Fliessbandarbeiter. Ausserdem ist der Wagen durch den Transport auf dem Autotransporter total versaut.
    Der Verkäufer sagt Dir dann "Das macht nichts.Nach einigen Wochen Regen ist das alles wieder sauber."

    Fändest Du das OK?


    Gruß,
    Rene'

    PS: Sicherlich muss ein neu gedecktes Dach meiner Meinung nach nicht Keimfrei sein. Allerdings ist es kein Aufwand nach getaner (Staub) Arbeit mal eben den Schlauch drauf zu halten. Tut vielleicht dem "Ruf" auch gut.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Fürth/Odw.
    Beruf
    Dach
    Beiträge
    51
    @Rene

    Dein Beispiel leuchtet mir ein. Um bei deinem Beispiel zu bleiben wäre es so, als ob sich der Kunde über Fingerabdrücke am Motorblock aufregt. Die sieht man nämlich im normalen Gebrauchsfall nicht.

    Wir haben nach dem Ziegelschneiden schon sauber gemacht. Es geht um die Krümel und nicht um die Brocken.

    @alle

    Beim Holz gibt es "Regeln" die sagen, dass Holz auch mal reißen kann und unter welchen Umständen wieviele Millimeter hinzunehmen sind.

    Bei Dachziegel gibt es sowas auch. Nur ist da die Größe von Abplatzungen etc. definiert.

    Sind irgend jemand Regeln oder Vorschriften bekannt, die die Sauberkeit betreffen? Besenrein? Lupenrein? Porentief sauber? ....

    Oder läuft es darauf hinaus:
    Wenn man es nur mit der Lupe auf dem Dach sieht... ist es hinzunehmen.
    Wenn man es aus 6-10 m Abstand sieht.... braucht es nicht hingenommen zu werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Völklingen
    Beruf
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Beiträge
    426
    Kommt auch drauf, wie die Vertragsgestaltung aussieht. War im Werkvertrag dieser Punkt angesprochen, steht da drin, daß der Ziegelstaub nach dem Schneiden der Kehle oder anderer Ziegel vollständig entfernt sein muß ?? Wenn ja, dann ist die Sache klar, muß der Staub entfernt werden.

    Eine Vorschrift die diesen Punkt regelt gibt es nicht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen