Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22

Rangfolge bei Widersprüchen..

Diskutiere Rangfolge bei Widersprüchen.. im Forum Bauvertrag auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Dachdeckermeister Bauleiter
    Beiträge
    97

    Frage Rangfolge bei Widersprüchen..

    Moin Moin,

    Frage zum Vertragsrecht.

    Wenn Im Bauvertrag Differenzen zwischen Zeichnung und Vertragstext bestehen, was gilt. ( Vertraglich ist erstmal Vorrang des Textes vereinbart, jedoch gilt m.E. der Vorrang des "speziellen" (also din diesem Falle der Detailzeichnung) gegenüber des "Allgemeinen" (also der LV Position))

    Gruß

    AK
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Rangfolge bei Widersprüchen..

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Weder noch.

    Bei Abweichungen und Widersprüchen sind diese zu KLÄREN. Ich kann doch nicht festlegen wollen, welches grundsätzlich das richtige und welches das falsche ist.

    Ist es jetzt schon zu viel verlangt, den Planer anzufragen, was von beidem gilt - oder wird ein Grund gesucht dem Planer eins auszuwischen?
    Oder wurde frech ohne Klärung selbst entschieden was denn zu gelten hätte und jetzt ist genau das falsch, weswegen nun Argumente gesucht werden, die die eigene Version unterstützen sollen??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Dachdeckermeister Bauleiter
    Beiträge
    97
    Moin Ralf Dühlmeyer,

    erstmal sachliche bremse und nun im einzelnen:

    1.) "Einfach entschieden" wurde nichts, habe VORHER geschrieben; Bauleitung GU behauptet stumpf der Vorrang würde GENERELL im Bereich der Zeichnung liegen und zwar auch dann, wenn vorher auf Widerspruch hingewiesen wurde.

    2.) "Auswischen" will man , wenn überhaupt mir etwas,...

    3.) Auch wenns schwerfällt : Ich wollte es wirklich nur wissen, nicht jeder im Forum will nur böse Dinge vorbereiten.

    4.) Bitte spar mir den nächsten Hinweis, ich möge einen Anwalt fragen, das werde ich , wenn die Situation nicht sachlich klärbar ist, nein, ich will wirklich nur wissen, ob ich hier falsch liege..

    AK
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,904
    entspricht die Ausführung nach Zeichnung den aRdT? Wenn nein, wurden Bedenken gegen die Ausführung angemeldet oder wurde nur auf den Widerspruch Zeichnung / Text verwiesen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von Dach Beitrag anzeigen
    1.) "Einfach entschieden" wurde nichts, habe VORHER geschrieben; Bauleitung GU behauptet stumpf der Vorrang würde GENERELL im Bereich der Zeichnung liegen und zwar auch dann, wenn vorher auf Widerspruch hingewiesen wurde.
    Wenn das schriftlich gegeben wurde, ist doch alles gut.
    Immer wenn was ist, den Wisch hervorholen und die lange Nase drehen.

    Eine generelle Rangfolge gibt es aber nicht. An sich SOLLTE die Zeichnung ja VOR dem LV existiert haben. Hätte es DANN Planungsänderungen gegeben, hätte die Zeichnung überarbeitet werden müssen.

    Ganz spannend wird es, wenn das LV den Fachregeln entspricht, die Zeichnung nicht.



    An sonsten sorry - aber es klang GANZ anders.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Dachdeckermeister Bauleiter
    Beiträge
    97
    regelgerecht wäre beides, insofern keine formellen Bedenken; Ausführung weicht nur von Zeichnung ab, wurde alternativ angeboten und vom GU in alternativer Variante unterschrieben; Zeichnung enthält Gründach, in Verhandlung wurde gesagt "entfällt", also statt Auflast verklebter Aufbau; nochmal: wurde verhandelt, von mir bestätigt und Unterschrieben. Jetzt heißt es : Zeichnung fordert Gründach...bau es

    Will keine verbindliche Rechtsberatung, sondern nur wissen ob es einen GENERELLEN Vorrang einer Zeichnung gäbe,

    VOB sieht generell das LV vorrangig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Dachdeckermeister Bauleiter
    Beiträge
    97
    sorry also Unterschrieben nicht von mir sondern vom GU ( missverständliche Formulierung)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    1) Salami-Info. Toll
    2)
    GU in alternativer Variante unterschrieben
    +
    Verhandlung wurde gesagt "entfällt
    ist irgedwie widersprüchlich
    Was denn nun. Schriftlich beauftragt? Dann Nachtrag übers Gründach
    Mündliche Absprache nicht beweisbar? Dann Gründach ohne Nachtrag!

    Wo steht die Vorrangigkeit des LVs in der VOB? Ist die überhaupt vereinbart?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Dachdeckermeister Bauleiter
    Beiträge
    97
    OK ,sorry wenn man "nebenbei" schreibt (sollte man nicht machen..)

    Zeitliche Reihennfolge :
    1.) Zeichnung (enthält Gründach)
    2.) Verhandlung (entfall Gründach)
    3.) daraufhin geändertes LV (von mir geändert)
    4.) Unterschrieben vom GU zum Vertrag



    Vorrang der VOB : (die hier vereinbart ist) leite ich ab aus §1.Abs.2 "bei Widersprüchen gelten nacheinander : a)die Leistungsbeschreibung ..." auf dem ersten Rang.

    Sind Zeichnungen im übrigen "besondere " oder "zusätzliche " oder "zusätzliche Technische " Vertragsbedingungen ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zeichnungen sind Zeichnungen!!!! Pasta!
    VOB/B § 1 (2) bezieht sich TEXTteile des LV!!!!

    Die Begriffe sollte man als DDM + Bauleiter aber EIGENTLICH kennen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Dachdeckermeister Bauleiter
    Beiträge
    97
    OK, wissen MÜSSTE man vieles...... eigentlich;

    "VOB/B § 1 (2) bezieht sich TEXTteile des LV!!!!"

    wieder was gelernt, aber Wo steht das ? Aus dem Wortlaut kann ich das nicht ableiten ?
    Da Zeichnungen aber auch Vertragsbestandteil sind...??

    Also nimmt die VOB keinen Bezug auf die Rangfolge der Zeichnungen, das habe ich ja nun auch begriffen. Insofern bin ich weiter gekommen...

    Danke soweit.. ; bin dann mal weg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Ich denke auch wenn hier die VOB nicht konkludent vereinbart war (hört sich auch nicht nach einem Geschäft mit einem Baulaien an) gilt die Reihenfolge der VOB/B DIN 1961 § 1 Abs. 2

    Insbesondere weil unter 1. Die LEistungsbeschreibung zu finden ist. Diese ist derart detailiert zu beschreiben und zu bennenen das dem Ausführenden eine detailierte und unmissverständliche Grundlage zur Angebotsermittlung und Ausführung der Leistung an die Hand gibt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    PS: Da schon was dazwischenkam...:
    bei Unstimmigkeiten, Regelabweichungen hat der AN diese Details nachzufordern und gegebenenfalls Bedenken anzumelden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Robby, Zeichnungen kennt die VOB sozusagen gar nicht. Die ruht in sich selbst.
    Ausserdem steht in (3) ganz eindeutig, dass der AG Änderungen des Entwurfs anordnen kann. Also geänderte Zeichnungen NACH LV. Folgen siehe VOB/B § 2 (5)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    REG Arnsberg
    Beruf
    Forscher
    Beiträge
    927
    @Dach
    du solltest besser danach suchen:
    Bauvertrag bei Widersprüchen unwirksam
    ....der Vertrag unwirksam, wenn zwischen dem Vertrag und den Planskizzen Widersprüche auftauchen.
    Ist aber Anwaltssache!

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen