Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Tecklenburger Land
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    116

    Regelung Zirkulationspumpen

    Hallo Forum,

    vor einiger Zeit hat einer der Experten (ich finde den Thread leider nicht mehr) ein System vorgestellt, bei dem er in den WW-Kreislauf einen Durchfluss-Sensor eingebaut hatte, so dass man mit einer kurzen Wasserentnahme die Zirkulationspumpe aktivieren konnte, nach einer bestimmten Zeit ging sie wieder aus.

    Ich fand diese Idee damals sehr beeindruckend, habe sie aber nicht weiter verfolgt. Jetzt bin ich über dieses System gestolpert, was die gleiche und sogar eine erweiterte Funktionalität bietet.

    Was haltet ihr davon? Das Teil kostet knapp 150 Euro. Sind die möglichen Energieeinsparungen wirklich so hoch? Mir ist klar, dass das von den individuellen Gegebenheiten abhängt, aber ob die Amortisationszeiten um den Faktor 1 oder 10 daneben liegen, könnt ihr vielleicht auch pauschal beurteilen.

    Danke euch!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Regelung Zirkulationspumpen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Kanalpirat Beitrag anzeigen
    ..Sind die möglichen Energieeinsparungen wirklich so hoch? Mir ist klar, dass das von den individuellen Gegebenheiten abhängt, aber ob die Amortisationszeiten um den Faktor 1 oder 10 daneben liegen, könnt ihr vielleicht auch pauschal beurteilen.

    Danke euch!
    Wie schon erkannt, ist das immer so eine Sache mit den Einsparungen.
    Fakt ist, man kann damit sparen. Ich würde mich aber nicht getrauen hier eine Summe in Euro zu nennen. Da spielen zu viele Faktoren mit rein.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Tecklenburger Land
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    116
    Und die technische Seite? Das müsstest Du doch am besten beurteilen können. Was hälst Du von dem Konzept?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Habe ich in ähnlicher Form seit ca. 8 oder 9 Jahren hier in Betrieb, nur nicht so intelligent (keine vorausschauende Betriebsweise).

    Ich kann nicht meckern und bin sehr zufrieden damit.

    Man muss darauf achten, daß der Temp.sensor an der richtigen Stelle angebracht wird, ansonsten läuft das Ding problemlos. Wir haben uns sehr schnell daran gewöhnt, selbst die Kinder (die damals im Kindergarten- bzw. Grundschulalter waren).

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Wie lang sind die WW Rohre, Zirkulationsleitung usw.?
    Hast Du schon einmal darauf geachtet wie lange es dauert bis WW an der Zapfstelle ankommt?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Tecklenburger Land
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    116
    Okay, danke für deine Einschätzung.

    Dann werde ich mal mit der Regierung sprechen...

    Schönen Abend noch!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Tecklenburger Land
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    116
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Wie lang sind die WW Rohre, Zirkulationsleitung usw.?
    Hast Du schon einmal darauf geachtet wie lange es dauert bis WW an der Zapfstelle ankommt?
    Grmpf, hat sich überschnitten....

    Also, WW wurde nachgerüstet (nicht von uns). Vorher gab es einen großen Boiler in der Mitte des Hauses (wir haben ein L-förmiges Haus) mit zwei Strängen, keine Zirkulation. Als unsere Heizung reinkam (in eine Ecke des Hauses) wurde eine Zirkulation vom WW-Speicher zum ehemaligen Standort des Boilers gelegt.

    Wir haben also etwa 17 m (eine Strecke) Zirkulation und dann knapp 10 m bis zur entferntesten Entnahmestelle. Das dauert auch mit Zirkulation dann schon 20 Sekunden, bis WW kommt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Dann würde ich die Zirk.steuerung auf jeden Fall einsetzen.
    Aber immer daran denken, das soll nicht bedeuten, daß man auf eine Dämmung der Rohre verzichten sollte.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Tecklenburger Land
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    116
    Nein, das wurde damals ordentlich gemacht. Die Leitungen haben diese graue Dämmung, viel dicker als das Baumarkt-Zeugs und liegen auf dem Dachboden unter eine Schicht Glaswolle.

    Danke nochmal!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Kanalpirat Beitrag anzeigen
    Danke nochmal!
    Gern geschehen.
    Halte uns auf dem Laufenden.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen