Ergebnis 1 bis 3 von 3

Preise Rohrvorbereitung für Regenwassernutzungsanlage

Diskutiere Preise Rohrvorbereitung für Regenwassernutzungsanlage im Forum Sanitär auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    Manager
    Beiträge
    9

    Preise Rohrvorbereitung für Regenwassernutzungsanlage

    Hallo,
    ich überlege in unserem DHH-Neubau einen separates Rohrleitungskreislauf installieren zu lassen um später die Möglichkeit zu haben, mit Hilfe einer Zisterne das Regenwasser für Toilettenspülung und Gartenbewässerung zu nutzen.

    Der Bauträger verlangt für die separaten Rohrleitungen im EG, OG und DG (Toilette im DG nur mit Rohren vorbereitet) 800 Euro.

    Ist dies ein gerechtfertigter Preis nach Eurer Meinung? Welche Kosten kommen danach noch auf mich zu für dem Rest des Systems? Würdet ihr generell zu einem solchen System raten in Punkto WErterhalt und Wiederverkaufstwert?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Preise Rohrvorbereitung für Regenwassernutzungsanlage

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Der Mehrpreis klingt halbwegs fair (für genauere Aussagen fehlen die Details).

    Aber: Sowas ist ne zweischneidige Sache.
    Denn eine Wirtschaftlichkeit wird man mit solchen Anlagen kaum je erreichen.

    Frage:
    Ist denn ne Zisterne bei Euch sowieso vorgeschrieben oder nicht?
    Damit steht und fällt das Ganze.

    Die Restkomponenten kosten vierstellig.
    An Wasserkostenersparnis wird das kaum je wieder reinkommen.

    Aber wenn man neu baut, würde auch ich trotzdem die Rohrvorbereitung mit einbauen lassen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    Manager
    Beiträge
    9
    Ob eine Zisterne bei uns vorgeschrieben ist, kann ich dir leider nicht sagen, was wäre denn die Alternative?

    Mir wurde auch (zumindest für Gartenbewässerung) ein Brunnen ans Herz gelegt. Könnte man damit auch die Toilettenspülung versorgen? Ein Brunnen käme wohl nur so um die 400 Euro
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen