Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Kosten für Neubau

Diskutiere Kosten für Neubau im Forum Baupreise auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Grafing
    Beruf
    Geschäftsführer
    Beiträge
    26

    Kosten für Neubau

    Hallo allerseits,

    ich bin neu hier und plane eine Doppelhaushälfte. Hatte kürzlich mein erstes Gespräch mit einem Architekten und war schon überrascht über die Kosten: 600.000 Euro (inkl. Grund und aller Gebühren) für 160 qm Wohnfläche (2,5-geschossig) und voll unterkellert. Ich dachte eigentlich, mit 500.000 bis 550.000 hinzukommen; hier in der Gegend gehen vergleichbare BT-Häuser für 450.000 bis 500.000 weg, je nach Lage. Das anvisierte Grundstück hat ca. 400 qm und kostet erschlossen 185.000 Euro. Lassen wir es mit Notar und Anschlusskosten und Steuern mal 200.000 sein, dann blieben 400.000 für den Bau. Ist das gerechtfertigt für eine, sagen wir mal, gehobene Standard-Ausstattung (keinesfalls Designerklinken, Marmor etc.)?

    Freue mich auf eure Meinung!

    Hubert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kosten für Neubau

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Woher sollen WIR das wissen.
    MIt Marmorböden, Erdwärme, EIB, KWL, und Passivhausstandard sicher ein Schnapper
    Mit BT-08/15 Ausstattung eher nicht.
    Vergleichbare BT Häuser sind in der Regel nicht vergleichbar. Denn sie gefallen Ihnen ja nicht. Entweder im Grundriss oder der Ausstattung oder der Qualität oder der Lage oder oder oder. Oder allem zusammen.
    Ergo sind sie NICHT vergleichbar und eben nur für den Preis zu vermarkten.
    Ausserdem gibts Billichheimer BT und sehr gute BT.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Grafing
    Beruf
    Geschäftsführer
    Beiträge
    26

    Ohne Marmor!

    Vielen Dank für den Kommentar. Die Ausstattung soll vernünftig sein, aber nicht das Äußerste, was technisch machbar ist. Gute Dämmung und Fenster, Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und Solaranlage mit Heizungsunterstützung sind in unserem Anforderungskatalog (das grüne Gewissen!), eine Wärmepumpe ist bei unseren örtlichen Verhältnissen unwirtschaftlich. Heizung entweder mit Gas, oder besser mit Holz, auf jeden Fall (wegen der Solarunterstützung) als Flächenheizung. Ein aufwändiges Bad mit Whirlpool etc. wollen wir keinesfalls, da genügt wirklich Standardausstattung. Böden vermutlich Parkett, bei Fußbodenheizung evt. auch Fliesen. Mehr nicht. Für mich sind 600.000 schon viel Geld. Meine Bank finanziert das zwar problemlos, aber wenn's günstiger geht?

    Hubert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Mal hier lesen
    Insbesondere Beitrag 24
    (Warum soll ich immer alles (ab)schreiben)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen