Ergebnis 1 bis 4 von 4

Bausparer wie am besten kündigen

Diskutiere Bausparer wie am besten kündigen im Forum Baufinanzierung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    IT Leiter
    Beiträge
    1

    Bausparer wie am besten kündigen

    Hallo,

    ich habe einen 80.000 € Bausparer, vor 10 Jahren abgeschlossen und bisher ca. 14.000 € Guthaben.

    Nun möchte ich den Bausparer verwenden um ein KFW Darlehn mit dem eingezahlten Geld abzulösen. Ich brauche auch nur das eingezahlte Geld dafür, kein zusätzliches Bauspardarlehn.

    Wie kann ich am besten den Vertrag kündigen um kein Geld zu verlieren?
    Leider steht nichts im Vertrag zu den Kündigungsfristen.
    Weis jemand ob das 3 oder 6 Monate sind?

    Danke für Tipps

    MajorTom
    Geändert von Ralf Dühlmeyer (18.07.2009 um 14:32 Uhr) Grund: Namen gelöscht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bausparer wie am besten kündigen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von MajorTom Beitrag anzeigen
    Wie kann ich am besten den Vertrag kündigen um kein Geld zu verlieren?
    Garnicht. Provisionen/Abschlußgebühren oder evtl. gezahlte staatliche Prämien werden nicht ausbezahlt.

    Zitat Zitat von MajorTom Beitrag anzeigen
    Leider steht nichts im Vertrag zu den Kündigungsfristen.
    Weis jemand ob das 3 oder 6 Monate sind?
    Einfach die Vertragsunterlagen studieren. Dort müssen die Kündigungsfristen genannt werden.

    Bsp.:

    § 15 Kündigung des Bausparvertrags durch den Bausparer,
    Rückzahlung des Bausparguthabens
    (1) Der Bausparer kann den Bausparvertrag jederzeit kündigen. Er kann die Rückzahlung seines Bausparguthabens frühestens 6 Monate nach Eingang seiner Kündigung verlangen.
    So oder so ähnlich sollte das auch in Deinem Vertrag stehen.

    Ansonsten einfach den "freundlichen Berater" anrufen. Der muss das beantworten können.

    Ach ja, das Ganze findet sich normalerweise unter "Allgemeine Bedingungen für Bausparverträge". Welche Bedingungen genau für Deinen Vertrag gelten (sind ja schon ein paar Tage her) müsste man vor Ort erfragen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von sk8goat
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    BW
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    1,208
    Frag mal nach ob man den Tarif umstellen kann in einen sog. Sparertarif oder Bonustarif. Dann bekommst du bei Darlehensverzicht einen Zinsbonus. Normalerweise kommt man dann bei diesen Tarifen auch schneller an sein Geld.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    21
    Du könntest den Vertrag in die Zuteilung bringen (z.B. Vertrag aufteilen 28000 EUR/52000 EUR oder die Baussparsumme absenken). Du mußt das Darlehen ja nicht nehmen.

    So bleiben Dir eventuelle staatliche Zulagen erhalten und Du kommst eventuell schneller an Dein Geld als wenn Du kündigst (Kündigungsfrist sind oft 6 Monate).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen