Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Südwest
    Beruf
    Dipl.-Phys.
    Beiträge
    1,134

    Einblasdämmung zusätzlich zu vorhandener Zwischensparrendämmung?

    Baujahr 1980, Walmdach, ausgebautes OG mit Kniestock bei ca. 80 cm. Die Sparren sind 14 oder 16 cm hoch, als Dämmung liegt so ein langfaseriges weißes Glasfaserzeug mit einer sackartigen Umhüllung. Das war mal 8 - 10 cm hoch, ist aber jetzt eher etwas eingesunken.

    An Kniestock und Kehldecke käme man ran, aber im Bereich der Schrägen (immerhin ca. 2,30 m) müßte man das Dach abdecken, um die Dämmung zu tauschen oder aufzupolstern. Da die Dachsteine noch gut aussehen: gibt es eine einfachere Methode, z.B. Einblasdämmung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Einblasdämmung zusätzlich zu vorhandener Zwischensparrendämmung?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,798
    wo möchtest du die denn einblasen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Südwest
    Beruf
    Dipl.-Phys.
    Beiträge
    1,134
    Vom Dachboden aus in die Schrägen, so daß sie den Hohlraum zwischen OK verhandener Dämmung und OK Sparren ausfüllt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen