Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 39

Thema: Duschgröße

  1. #1

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Lagerarbeiter
    Beiträge
    22

    Duschgröße

    Hallo,
    wie groß müßte eurer Meinung/Erfahrung nach eine Dusche sein die auf einer Seite offen(ohne Tür) bleiben soll ohne dass gleich viel Wasser beim Duschen rausspritzt?
    120/90, 140/90 ?
    Auf der gegenüberliegenden (kurzen Seite) kommt außerdem noch eine gemauerte Nische als Ablage oder Sitzbank hin. Die hat zusätzlich ca. 30 cm.
    Schöne Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Duschgröße

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    ....Dusche ist gerade thematisch in....

    Hallo Zugspitze - ich weiß es nicht! Ich fürchte, der nächste Selbstversuch ist angesagt, da der Brausestrahl ja kegelförmig streut, dürfte es auch davon abhängen, wie hoch der Duschkopf hängt (und damit davon, wie groß derjenige ist, der gerade duscht).

    Und natürlich das individuelle Duschverhalten.

    1,20 m sind zu knapp ohne Vorhang oder Tür.

    Grüße!

    (Nachtrag: ja die teuere Version mit Kopfdusche und Regenwaldfeeling geht nicht kegelförmig nach unten...ich weiß)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345


    ...frag mich immer, wie sieht das nach dem Duschen aus?

    (nagut, während wäre auch spannend)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566

    Hallo Zugspitze,

    wir haben mit bodengleicher Dusche 1,45x1,45m in der Ecke vom Badezimmer gebaut und wollten eine Duschabtrennung mit einer Seitenwand satiniertes Glas und einer Doppelglastür ausführen lassen (ca. 3k Euros). Nun sind wir aber vor Erststellung der Duschabtrennung eingezogen und kommen auch ohne gut zurecht. Einen halben Meter breit werden die Bodenfliesen noch ein wenig naß, können aber einfach mit abgezogen werden.

    Ich würde jetzt die Abtrennung beauftragen, aber meine Frau liebt den Raumeindruck des großen Badezimmers und mein Sohn das Gefühl der Freiheit beim Duschen. Da bin ich wohl überstimmt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Die tollsten Reklamefotos für Designersuschen haben eins gemeinsam: keine Abstellmöglichkeit für auch nur eine Shampooflasche!

    Und gerade diese Ausstattungsreduzierung macht sie so interessant und ästetisch. Nur ist das halt in der Praxis SO nicht brauchbar. Never!

    Zur Ausgangsfrage: Wir haben eine offene Dusche in der Form, daß an der offenen Seite doch ein 15cm breites Glaselement steht. Es dient der Gesamtstabilität und hat sich gerade beim Abspülen der Glaswände nach dem Duschen als Wasserstopp bewährt. Unsere Dusche hat die Maße 1,3 m x 1,10m. Brausekopf Grohe Rainshower 25cm Durchmesser als Unterputz-Wandauslauf etwa.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566

    Hallo Susanne,

    mit drängt sich bei dem Bild nur die Frage auf, wie sieht es während dem Duschen aus...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    120x80 würde wohl reichen wenn der Duschkopf auf der kurzen Seite ist und der Einstieg auf der gegenüberliegenden kurzen Seite....
    Besser wärs wenn die lange Seite eine 60cm Wandscheibe mit Duschkopf hat...ggf mit leichter Abkantung....
    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Südwesten
    Beruf
    Marketing
    Beiträge
    10
    Habe vorher bei meiner Schwester probegeduscht (kein Spass). Aufbau 90 x 120 bodenebene Dusche, kurze Seite Duschpaneel, lange Seite Wand, lange Seite Glasscheibe, kurze Seite offen.

    Meiner Meinung nach nichts was Sinn macht. Sogar bei kleinen Bewegungen spritzt das Wasser aus der Dusche raus. Richtiges Duschen eigentlich nicht möglich, da man immer vorsichtig sein muss nichts nicht zu sehr zu spritzen.

    Wenn eine Seite offen sein soll denke ich die Dusche müsste mindestens 1,50 m haben...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Kommt drauf an.........

    Bei einer bodengleichen Dusche und nicht polierten (also rutschhemmenden) Bodenbelägen ausserhalb würde ich NIE eine Tür einbauen.
    Abzieher in die Ecke und gut ist. Der Pflegeaufwand für eine Glaswand - ogottogott, neeee.

    In unserem vorherigen Haus hatten wir (Mini-RH-Bad) eine 5-Eck Dusche 75*90 OHNE Kabine oder Vorhang.
    Da lag immer ein Lappen bereit. Selbst nach den Dauerduschorgien meiner Frau war ausserhab der Dusche nicht Land unter.

    Ich begreife diese Sucht nach Duschkabinen nicht. Eine Dusche ist immer schon eng - und dann soll ich mich dadrin noch einmauern?? NÖ!
    Ich leide nicht an Klaustrophobie, aber lieber einmal schnell wischen denn als Käfighuhn duschen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    Gegenargument:
    Mit Tür davor bleibts/wirds innern deutlich wärmer. Wer's gerne warm beim Duschen mag, wird auch eine Tür mögen.

    Mit dem Putzaufwand stimme ich Dir zum Teil zu, wobei die beschichtete Gläser mit der Gummilippe genau so schnell wieder sauber und trocken sind, als wenn ich über den Boden abziehen muss.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von lordbauer
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    bietigheim
    Beruf
    softwareentwickler
    Beiträge
    717
    Zitat Zitat von shai hulud Beitrag anzeigen
    mit drängt sich bei dem bild nur die frage auf, wie sieht es während dem duschen aus... :d
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Z
    Beruf
    IT-Spezi
    Beiträge
    466
    unsere Dusche ist 1m breit und 1,2m in der Tiefe. Nach vorn ist die ohne Tür, d.h. offen und beim Duschen kommt noch ein Fußhandtuch vor die Dusche. Fazit: kaum Spritzer die über das Handtuch hinausgehen. Das kommt aber wahrscheinlich auch auf den Duschkopf an... wir haben einen Regenduschkopf und da spritzt auch nicht soviel in der Gegend rum
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen

    Bei einer bodengleichen Dusche und nicht polierten (also rutschhemmenden) Bodenbelägen ausserhalb würde ich NIE eine Tür einbauen.
    Abzieher in die Ecke und gut ist. Der Pflegeaufwand für eine Glaswand - ogottogott, neeee.

    .
    ....

    unsere eine Dusche hat nachträglich eine Glaskabine bekommen...die grösste Fehlinvestition des gesamten Hauses...
    -
    die Dusche danach hat drei geflieste Wände und einen kleinen Vorraum mit Bodenablauf....der war aber auch überflüssig, denn es wird ein Duschvorhang vorgezogen und der Bereich davor bleibt trocken....
    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Schließe mich mal wieder Ralf an: wenn man auf eine Duschtür verzichten kann, sollte man dies tun. Klar: Der Boden wird vielleicht etwas naß und man muß kurz mal drüberwischen. so what?! Eine Ganzglasduschtüre bedarf auch einer pfleglichen Behandlung. Und mir ist es relativ egal ob ich nun den Boden kurz wische oder die Duschwand. Aber: Ohne Umzäunung wird der Raumeindruck großzügiger und das Duscherlebnis weniger beklemmend.

    Ich würde auf jeden fall mal raten es ohne zu probieren. Sollte sich hinterher herausstellen, daß man ohne Duschwand nicht auskommt/ auskommen will, so ist es leicht dies nachzurüsten.

    Grüße

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Zitat Zitat von minig Beitrag anzeigen
    Aufbau 90 x 120 bodenebene Dusche, kurze Seite Duschpaneel, lange Seite Wand, lange Seite Glasscheibe, kurze Seite offen.

    Meiner Meinung nach nichts was Sinn macht. Sogar bei kleinen Bewegungen spritzt das Wasser aus der Dusche raus.
    Das liegt aber doch dann am Paneel mit seinen horizontalen Brausedüsen, oder?

    Ich denke aber auch daß die Wahl der Brausearmatur der wesentliche Faktor zur Bestimmung der idealen Duschfläche ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen